Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Montag, 10. 3. 2014"

9. 3. 2014 - 17:00

Montag, 10. 3. 2014

Artist Of The Week:ScHoolboy Q - "Oxymoron" | FM4 Draußen: "Block Gfrasta" | Musik: Kevin Drew | Close Up: Non Stop | Live zu Gast: Johannes Grenzfurthner zum Film "Die Gstettensaga: The Rise of Echsenfriedl" | Heartbeat | Ponyhof

Morning Show (06-10)

with Stuart Freeman and Judith Revers

We celebrate Toni Polsters Birthday and tell you about a very nice property that you could buy, which was back in the days owned by Rio Reiser, frontman of Ton Steine Scherben. Also there’s a new Artist Of The Week. Don’t give the Monday blues a chance!


Update (10-12)

with Hal Rock

Close Up: Non-Stop
Liam Neeson setzt seine spätberufene Actionkarriere fort. Nach rabiaten Racheschockern wie "Taken" und der dazugehörigen Fortsetzung muss er nun in einem Flugzeug für Recht und Ordnung sorgen. "Non-Stop" heißt der Actionthriller auf kleinstem Raum, in dem Neeson einen Air Marshal spielt, der auf einem Linienflug mit einem mörderischen Psychopathen konfrontiert wird. Juliane Moore ist in dem neuen Film des spanischen Hollywood-Imports Jaume Collet-Serra ("Orphan - Das Waisenkind") ebenfalls mit an Bord (Christian Fuchs).

Webtip | Termine


Reality Check (12-14)

with Steve Crilley

Today's stories

  • Malaysia missing airliner

The mystery of the missing passenger plane

  • 10 years since Madrid terror attack

On the 10th anniversary of the Al Quaeda attack on the train system, Guy Hedgecoe reports from the Spanish capital.

  • Salzburg elections

Political Analyst Reinhard Heinisch gives his interpretation of the weekend's election that saw major gains for the Neos.

  • TTIP

Robert Zikmund explains the Transatlanitic Trade and Investment Parnership between the EU and the USA and why some people are calling for change.

  • Saving the elephants

How Chelsea Clinton is playing a role in saving Africa's elephants.

Listen to the programme after the show via Podcast or at fm4.orf.at/realitycheck.


FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow.
Available with immediate effect - the stream!

Special Request Soundboy Killer
Der Tourist Supergeil (feat. Friedrich Liechtenstein)
The Specials Ghost Town
Interstellar Grafitti Artists GHOST TOWN
Dead Prez HIP HOP
SYMBIZ SOUND Taking Over (feat ZHI MC)
Disclosure You and Me (Flume Remix)
AFRICA HITECH Out In The Streets
BABY D (Everybody's Got To Learn Sometime) I Need Your Loving
Pharrell Williams Happy (from "Despicable Me 2")
Curtis Mayfield Love to the People
Quincy Jones 02 Soul Bossa Nostra (Instrumental)
Space Invadas Imaginist
DISCO TECH 90% Of Me
Claire Simone Inside Of You (Danny Massure remix)
Smoove & Suonho A Little Soul
GRAMATIK A Bright Day (Gramatik's Phat cut remix)


Connected (15-19)

mit Gerlinde Lang

Live zu Gast: Johannes Grenzfurthner, der uns vom Monochrom-Film "Die Gstettensaga: The Rise of Echsenfriedl" berichtet, eine postapokalyptische Sci-Fi-Fantasy-Horror-Groteske über die Mediensphäre der Nachnachkriegszeit. Mit dabei sind unter anderen Conny Lee, Roli Gratzer, David Dempsey und weitere Menschen aus dem FM4-Universum. Der Film wird am 10. März um 23:45 Uhr auf ORF 3 gezeigt.

Artist Of The Week:ScHoolboy Q - "Oxymoron"
ScHoolboy Q ist der zweite Kandidat aus der großen kalifornischen HipHop-Talenteschmiede Top Dawg Entertainment, der sein Majorlabel-Debüt veröffentlicht. Sein Vorgänger war Kendrick Lamar, der mit seinem Album "Good Kid, m.a.a.d City" vor etwas mehr als einem Jahr nichts weniger als Rap-Geschichte geschrieben hat. Das hat natürlich den Druck und die Erwartungshaltungen an ScHoolboy Qs neues Album "Oxymoron" verstärkt und den kalifornischen Rapper bewogen, dieses immer wieder zu überarbeiten. Das Resultat ist eine vielfältige Platte, die in teilweise sehr persönlichen Songs über die dunklen Seiten von Gangs und Suchtmitteln berichtet (Stefan Trischler).

Wirtschaft: BitCoin und die Zukunft
Die mittlerweile insolvente BitCoin-Börse Mt.Gox war für viele der Beweis, dass die virtuelle Währung unseriös bzw. nicht ernstzunehmen sei. Doch eigentlich ist eine Börse genau die Antithese zu dem, was BitCoin von der Idee her sein soll, berichtet Christoph Weiss in FM4 Connected.

FM4 Draußen: "Block Gfrasta"
Am 7. März startete in Wien und Umgebung ein besonderer Bouldercontest für Amateure und Profis, das "Block Gfrasta". Fünf Wochen lang haben die Teilnehmer Zeit, möglichst viele der insgesamt 100 verschiedenen Boulderprobleme in der Kletterei in Klosterneuburg und der Boulderbar Vienna abzuhaken, um sich für das Finale am 30. April zu qualifizieren. FM4 Draußen-Redakteur Daniel Grabner ist einer der ersten, der sich an den Bouldern versucht.

Musik: Kevin Drew (Robert Rotifer)


Homebase (19-22)

mit Heinz Reich

Artist Of The Week:ScHoolboy Q - "Oxymoron"
ScHoolboy Q ist der zweite Kandidat aus der großen kalifornischen HipHop-Talenteschmiede Top Dawg Entertainment, der sein Majorlabel-Debüt veröffentlicht. Sein Vorgänger war Kendrick Lamar, der mit seinem Album "Good Kid, m.a.a.d City" vor etwas mehr als einem Jahr nichts weniger als Rap-Geschichte geschrieben hat. Das hat natürlich den Druck und die Erwartungshaltungen an ScHoolboy Qs neues Album "Oxymoron" verstärkt und den kalifornischen Rapper bewogen, dieses immer wieder zu überarbeiten. Das Resultat ist eine vielfältige Platte, die in teilweise sehr persönlichen Songs über die dunklen Seiten von Gangs und Suchtmitteln berichtet (Stefan Trischler).

Film: Hollywood geht in die Luft
Liam Neeson geht in die Luft: In "Non-Stop" setzt der Hollywoodstar seine spätberufene Actionkarriere fort. Als Air Marshal wird er auf einem Linienflug mit einem mörderischen Psychopathen an Bord konfrontiert. Christian Fuchs checkt sich ebenfalls ein und beschäftigt sich mit dem Genre Flugzeugthriller, die auf engstem Raum Hochspannung generieren wollen - und dabei manchmal an den Rand der unfreiwilligen Parodie geraten.

Comedy: FM4 Universal | Termine | Soundpark Act des Monats: Sleep Sleep (Daniela Derntl) | Interview mit Rufus Wainwright (Natalie Brunner)


Heartbeat (22-00)

mit Robert Rotifer

Man kennt ihn als eine Hälfte von Everything But The Girl (an die man sich wiederum, je nach Alter, entweder von ihrem ersten Frühling während der New Jazz-Welle der Achtziger oder von ihrem zweiten im House-Pop und Trip-Hop-Boom der Neunziger her erinnern kann), oder als DJ und Label-Chef (Buzzin Fly, Strange Feelings), aber die Laufbahn des Ben Watt begann eigentlich in den frühen Achtzigern als Singer-Songwriter beim Label Cherry Red mit einer gemeinsam mit Robert Wyatt aufgenommenen, minimal instrumentierten EP. Es sind diese Wurzeln, zu denen Ben Watt jetzt mit seinem neuen Album "Hendra" zurückkehrt, unterstützt von Bernard Butler (Ex-Suede) an der zweiten Gitarre. Die Platte erzählt zum Großteil dieselben Geschichten wie sein jüngstes Buch "Romany & Tom", eine Erinnerung an seine Eltern (einen ab den späten Sechzigern arbeitslosen Jazz-Big-Band-Leader und eine Schauspielerin und Journalistin) und als solches auch eine persönliche Version des Narrativs des britischen Pop ab den 1950er Jahren. Robert Rotifer hat Ben Watt in London interviewt.

Heartbeat, 10.3.2014

Artist Titel Label
Everything But The Girl Bittersweet Blanco Y Negro
Withered Hand Love Over Desire Fortuna Pop!
Hamilton Leithauser Alexandra Domino
Metronomy Call Me Because Music
Stanley Brinks & The Wave Pictures Parking Lots Fika Recordings
Fat White Family Touch the Leather (Redux)
Clemens Band Denk Deine Zahnbürste Totally Wired/Problembär
Trick Mammoth Candy Darling Wiaiwya
Mile Me Deaf Gold Kid Siluh Records
Champs 8mm Desire PIAS
Making Marks Uten en Trad Fika Recordings
Beck Unforgiven Universal
The Sudden Death of Stars Bright Sunday Ample Play
Francois & The Atlas Mountains Bien Sur Domino
Real Estate The Bend Domino
Linda Perhacs Parallelograms Sunbeam Records
Linda Perhacs River of God Asthmatic Kitty
Tracey Thorn Plain Sailing Cherry Red
Everything But The Girl The Night I Heard Caruso Sing Blanco Y Negro
Ben Watt Another Conversation With Myself Cherry Red
Ben Watt Spring Caroline/Unmade Road
Ben Watt Hendra Caroline/Unmade Road
Tommy Watt & His Orchestra Black Coffee Vocalion
Ben Watt Slipping Slowly Cherry Red
Everything But The Girl Soft Touch Blanco Y Negro
Ben Watt feat. Robert Wyatt Walter & John Cherry Red
Ben Watt Nathaniel Caroline/Unmade Road
Wandl Rainbowindian Col Legno


Fivas Ponyhof (00-01)

mit Nina Fiva Sonnenberg

Rennpferd, Steckenpferd oder neu im Stall? Want a pony, get a hof!

Jan Delay Liebe
Fugees Killing Me Softly With his Song
Pharell feat. Justin Timberlake Brand New
Justin Timberlake Seniorita
Backstreet Boys feat. Clipse (Neptunes Remix) The Call
Stepbrothers feat. Oh No Draw Something
Trio Broken Hearts for You And Me
Dieter Meier Loveblind
Damon Albarn Lonely Press Play
Oasis Stop Crying Your Heart Out
India.Arie Life I Know
Beck Heart is a Drum
Tensnake & Jaques Lu Cont feat. Jamie Lidell Feel of Love


Sleepless (00-06)

with Robin Lee

Keeping you company (and awake!) through the wonderful wee hours.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.