Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Sonntag, 16. 3. 2014"

15. 3. 2014 - 16:00

Sonntag, 16. 3. 2014

Live zu Gast: Zweiraumwohnung | A Little Soul | FM4 Gästezimmer mit William Fitzsimmons | Big Data | World Wide Show | Zimmerservice | Im Sumpf | FM4 Soundpark

Morning Show (06-10)

with Dave Dempsey

Breakfast for your ears. Only the coffee you'll have to make youerself.

Sunny Side Up (10-13)

with John Megill

A three hour music show that includes hourly news bulletins, a little Soul, a little sunshine, a little rain, sometimes some sad stories, sometimes some terrible jokes, sometimes just music and awesome jingles.

A Little Soul

Buddy Johnson & His Orchestra You Gotta Walk That Chalk Line
Johnny "Guitar" Watson Superman Lover
Ella Fitzgerald Song Of The Jet
Nolen & Crossley Salsa Boogie
Udo Jürgens Mathilda
The Manhattans Soul Train


Connected (13-17)

mit Natalie Brunner

Live zu Gast: Zweiraumwohnung

FM4 Gästezimmer mit William Fitzsimmons
William Fitzsimmons, der US-Songwriter, der vor ein paar Jahren mit leisen Songs wie „Please Don´t Go“ bekannt wurde, nicht zuletzt weil diese Stücke in bekannten US-TV-Serien wie „Grey´s Anatomy“ eingesetzt wurden, spielt Lieblingssongs von Junip, The National oder der französischen Band M83.

AC Newman There´s Money In New Wave
The Association Never My Love
Kavinsky feat. Lovefoxxx Night Call
Graham Nash Sleep Song
J Tillman Firstborn
Junip After All Is Said And Done
M83 Midnight City
The National This Is The Last Time

Solidarischer Händedruck
„Du willst, dass es allen Menschen gut geht? Prima, dann richtest du vermutlich auch deinen Lebensstil danach aus“ unter diesem Motto wurde der online Test „solidarischer Händedruck“ von Caritas Deutschland kreiert. Das Ziel ist es uns die Auswirkungen unseres Handelns in einer globalisierten Welt vor Augen zu führen. Kerstin Stoll, Mitarbeiterin der Kampagne „globale Nachbarn“, erklärt warum die Schicksale von Nähern in Bangladesch etwas mit unseren Alltagsentscheidungen zu tun haben und zeigt auf, dass auch geringer Zeit- und Geldaufwand die globale Solidarität verstärken kann. (Aurora Orso)

FM4 Science Busters | Big Data (Christoph Weiss)


World Wide Show (17-19)

with Gilles Peterson

Die wöchentliche Radioshow wird nicht nur auf FM4 sondern unter anderem auch in Neuseeland, Tokyo, Paris und Istanbul ausgestrahlt.

BADBADNOTGOOD TRIANGLE INNOVATIVE LESIURE REORDS
LITTLE DRAGON KLAPP KLAPP (SWINDLE MIX) LOMA VISTA RECORDINGS
PHARRELL WILLIAMS FT JUSTIN TIMERLAKE BRAND NEW COLUMBIA RECORDS
AGED IN HARMONY YOU’RE A MELODY MOR- TONES
HOKIS POKIS CAN’T WAIT FOR LOVE BLACK MAGIC RECORDS
OSMAR MILITO MARACATU ATOMICO CONTINENTAL
LOS ROS CUENTAME COSAS TUYAS BELTER
KING YORUBA VAMONOS PAL MONTE WHITE LABEL
HAITIAN RARA HAITIAN RARA WHITE LABEL
TODD SIMON & THE ANGEL CITY ALL STAR BRASS BAND SIDAMA DE CALI JAZZ&MILK
JUNGLE BY NIGHT DESDEMONA KINDRED SPIRITS
SEUN KUTI & EGYPT 80 AFRICAN AIRWAYS BECAUSE MUSIC
WORLDWIDE FAMILY MIXTAPE - PATRICK FORGE OF DA LATA
::OKINAWA, JAPAN::
DOM UM ROMAO ESCRAVOS DE JO PABLO
FAT FREDDY'S DROP MOTHER MOTHER THE DROP
LUISA MAITA FULANINHA (DA LATA REMIX) CUMBANCHA
DA LATA NYJ (DUB AND VOCAL) AGOGO
DA LATA UNKNOWN (EDDY & DUS REMIX) AGOGO
JESSICA LAUREN WHITE MOUNTAIN FREESTYLE
SONZEIRA SOUTHERN FREEEZE TALKIN’ LOUD
ZARA MACFARLANE MOVE (ATJAZZ REMIX) BROWNSWOOD
BASEJAM RBJ DIPPING IN WHITE LABEL
ANUSHKA WORLD IN A ROOM BROWNSWOOD
LADY ALMA IT’S HOUSE MUSIC YORUBA RECORDS
LUKE WARM DAYDREAMIN’ BLUEBBERY RECORDS
ROMARE JIMMY SELF RELEASED
DARKHOUSE FAMILY ELEPHANT LARGE EARNEST ENDAVOURS
JAPAN GHOSTS VIRGIN


Zimmerservice (19-21)

mit Martin Pieper

Jeden Sonntag werden im Zimmerservice Hörer- und andere Wünsche erfüllt. Die gelegentlich bizarre Abschweifung in popmusikalische Randbereiche sei dabei gestattet.

Die Zimmerservice-Playlist gibt es wie immer beim Zimmerserviceservice.


Im Sumpf (21-23)

mit Fritz Ostermayer und Thomas Edlinger

Das Ende überholen
Armen Avanessian ist der Tausendsassa einer jungen, wild wuchernden Theoriebildung von „spekulativen Realisten“ und „Akzelerelationisten“, die sich das Denken nach dem Ende des Erdzeitalters vorzustellen versuchen bzw. die Überwindung des Kapitalismus durch exzessive Beschleunigung propagieren. Ein Gespräch.

Blank Realm Falling don the Stairs
Dorian Wood Pearline
Marsen Jules Beautyfear II
Pas Musique Inside the Spectrum
Process Rebel Mutation Portal
Yvette Attrition
Ernest Gibson Groupwork
Scraps Mushroom Gods
Joe Davolaz Pina Colada
Öse Schuppel Recht sennisch
Öse Schuppel s'Rothe Zäuerli
Musiccargo Adieu und Adios
Electric Litany Feather Of Ecstasy
Electric Litany Hold Fast To Dreams
Bulbul I Hea Eh Scho Lang Nix Mea
Bulbul Kanzla
Bulbul Fisole
Bulbul Bomb


Graue Lagune (23-00)

Minimalistische Elegien, orchestrale Wucht und elektronische Pein - in der Grauen Lagune lässt es sich leidenschaftlich leiden.

New Bums Black Bough
New Bums Pigeon Town
New Bums Your Girlfriend Might Be a Cop
New Bums The Killers and Me
New Bums Your Bullshit
New Bums It's The Way
New Bums Burned
New Bums Cool Daughter
New Bums Town On The Water
Donovan Quinn I Wanna Be Your Dogstar
Donovan Quinn Laughing City
Donovan Quinn My Wife
Donovan Quinn Shadow On the Stone
Donovan Quinn Dying City
Donovan Quinn We Called Her Slow Snow
Donovan Quinn The States
Donovan Quinn In The Bag
Donovan Quinn Love in an Evil World


Liquid Radio (00-01)

At Disconnected Moments mix by STL

Album-Mix, Smallville Records CD 08

Der im Harz lebende Produzent Stephan Laubner alias STL released zum ersten Mal außerhalb seines eigenen Labels Something Records nun auf Smallville.
FM4 Liquid Radio stellt seine neuen Dubhouse-Tracks auf "At disconnected Moments" als Album-Mix vor.

STL Scuba's Motion Dub Smallville Records
STL One Day Smallville Records
STL Neurotransmitting Clouds On The Secret Freeway Smallville Records
STL Space Cats Smallville Records
STL Amelie's Dub Smallville Records
STL Ghostly Ambit Smallville Records
STL Over And Out Smallville Records
Smallville Records


Soundpark (01-06)

mit Christian Pausch

Listening Session: Kreisky - "Blick auf die Alpen", außerdem Sweet, Sweet Moon und They Shoot Music kommen zu Gast. Gemeinsam waren sie in Argentinien und Chile und haben einen wunderbaren Musikfilm namens "Fuck The Atlantic Ocean" gedreht, der am 27.März bei der Poolinale-Eröffnung Premiere feiern wird. Gemeinsam hören wir uns durch den Soundtrack des Films.

Und Künstler Clemens Denk ist zu Gast und stellt sein zweites Album "Clemens Band Denk" vor. In seinen Texten geht es um einfache Dinge, wie vergessene Zahnbürsten oder ein Baguette in Paris und dennoch wohnt den Songs eine sehr tiefe philosophische Ebene inne, die es lohnt erforscht zu werden.

FM4 Soundpark - Your place for homegrown music

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.