Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Dienstag, 22. 4. 2014"

21. 4. 2014 - 17:08

Dienstag, 22. 4. 2014

Film: Snowpiercer | Kakerlakenforschung | Graphic Novel: "Der Schneekreuzer" | FM4 Artist Of The Week: Chet Faker | Livegäste: Hundreds | Altcoins / Bitcoins | Subversion im Eventkino: Von James Cameron zu "Snowpiercer" | HipHop Straßen in New York | Donaufestival-Vorschau | Chez Hermes

Morning Show (06-10)

with Stuart Freeman and Judith Revers

La Cucaratcha! Anna Masoner erzählt euch alles über einen Kakerlakenforscher aus New York City: Kakerlaken sind sehr treue Tierchen, die in Clans leben und selten auf Urlaub in einen anderen Bezirk fahren. Außerdem wuselt die Wiener Band FREUD heute bei uns im Studio rum, die uns ein Livekonzert in der Morning Show spielen wird und morgen ihr neues Album “Yesterday Today Tomorrow” im Wiener WUK präsentiert. Und Christian Lehner erzählt euch alles über das Projekt Straßen in New York City nach berühmten Hip Hop-Artists umzubenennen! Wie ware es mit einem “Beastie Boys Square”, einer “Wu Tang Clan-Street”? Say ho!


Update (10-12)

with Hal Rock

Close Up: Snowpiercer
Es ist wieder einmal so weit: Das Ende der Welt ist da, wie so oft im amerikanischen Kino zuletzt. In „Snowpiercer“ ist aber alles anders. Auch weil ein koreanischer Regisseur bei dem Science-Fiction-Epos Regie führt. Bong Joon-ho führt sein Ensemble, dass von „Captain Amerika“ Chris Evans über John Hurt bis Tilda Swinton reicht, besonders ungewöhnlich in den Untergang. „Snowpiercer“ spielt zur Gänze in einem Zug, der die letzten Überlebenden durch die globale Schneewüste führt. Bong Joon-ho macht daraus ein düsteres Klassendrama und einmaliges sozialistisches Genre-Kunststück, Politkino meets Comickino. (Christian Fuchs)

Termine | Webtip | Artist of the Week: Chet Faker (Daniela Derntl)


Reality Check (12-14)

with Steve Crilley

The latest news, features and analysis

  • Poland calls for energy union

Poland is calling on the EU to form an energy union to decrease dependency on Russia. Vanessa Mock of the Wall Street Journal assesses whether such a union is feasible.

  • Sexual violence in DRC

The United Nations has published a new report highlighting the alarming extend of sexual violence in the Democratic Republic of Congo. Nick Harper examines the findings and conclusions.

  • 4th anniversary of Deepwater Horizon disaster

It's four years since the offshore oil drilling rig Deepwater Horizon sank in the Gulf of Mexico, but the effects are still being felt. Riem Higazi looks at the continuing legacy of the largest offshore oil spill in US history.

  • Pakistan's nuclear programme

Nuclear expert, Mark Fitzpatrick, discusses the threats and risks attached to Pakistan's nuclear weapons.

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck.


FM4 Unlimited (14-15)

with DJ Beware and DJ Functionist

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!

Omar-S Romancing the Stone
SS0L Disco
Eddie C La Palette (Young Marco Remix)
Handsome Jay & Dj Mettigel Zigeuner Art
Luca Lozano, Amirali Sail On (Session Victim Remix)
Theo Parrish Chemistry
Detroit Grand Pubahs Detroit Grand Pubahs - Sandwiches (Alkalino remix)
Friend Within The Renegade (Original Mix)
Mark de Clive-Lowe Get Started feat. Omar (Full Crate Remix)
Paul Woolford Untitled (Call Out Your Name) (Scuba Remix)
Joyce Muniz Soundomatic (Kyodai Remix)


Connected (15-19)

mit Gerlinde Lang

25 Jahre Game Boy
Am 21. April 1989 ist der originale Game Boy in seiner monochromen, unbeleuchteten Pracht in Japan erschienen - circa eineinhalb Jahre bevor er dann endlich auch in Europa auf den Markt gekommen ist. Robert Glashüttner ist zu diesem Anlass im FM4-Connected-Studio zu Gast und hört sich mit Gerlinde Lang durch empfehlenswerte Game-Boy-Kompositionen, unter anderem Buskerdroid, Lo-bat und Markus Schrodt vom ehemaligen österreichischen Game-Boy-Musikkollektiv dot.matrix.

Das Neueste aus der Kakerlakenforschung
Sie sind rotbraun, haben sechs kräftigte Beinchen mit Haaren, lange Fühler und können extrem schnell rennen. Auf der Liste der unbeliebtesten Tiere besetzen, belegen Küchenschaben die obersten Plätze. Man findet sie in jeder großen Stadt. Denn im Gegensatz zu den Gefühlen, die wir ihnen entgegenbringen, lieben Küchenschaben Menschen. Ein Hotspot für die Schaben ist New York. Und dort hat sich ein Wissenschaftler die sechsbeinigen Stadtbewohner näher angesehen. Mit erstaunlichen Ergebnissen, wie Anna Masoner berichtet

Graphic Novel: "Der Schneekreuzer"
„Durch das unendliche Weiß eines ewigen Winters rollt ein Zug über den vereisten Planeten, ein Zug, der niemals anhält - Das ist der Schneekreuzer mit seinen tausend Wagen.“ Damit beginnt die Dystopie, die der französische Autor Jacques Lob Ende der 1970er Jahre entwarf und die letztendlich Jean-Marc Rochette bebilderte. Diese Graphic Novel hat sich zu einem Comicklassiker entwickelt. Mehr dazu von Zita Bereuter.

FM4 Artist Of The Week: Chet Faker

Die Mama hört Motown, der Papa Ibiza-Chill-Out und der Sohn Nicholas James Murphy alias Chet Faker verbindet Beides: langsame Soul- und RnB-Grooves mit gefühlvoller Elektronik.
Auf seinem Debüt-Album kehrt der australische Sänger, der mit einem Cover von Blackstreets "No Diggity" über Nacht zum Internet-Star wurde, sein Innerstes nach Aussen und macht sich durchsichtig wie Glas. Deshalb heißt das Album auch "Built on Glass". Es ist eine Easy-Listening-Platte ohne Ecken und Kanten aber wärmend und entspannend wie die Frühlingssonne

Livegäste: Hundreds | Altcoins / Bitcoins (Christoph Weiss) | Porträt: Moob Mamba (Susi Ondrusova)


Homebase (19-22)

mit Kristian Davidek

Subversion im Eventkino: Von James Cameron zu „Snowpiercer“
„Snowpiercer“ ist ein apokalyptisches Science-Fiction-Actionspektakel der anderen Art. Der koreanische Regisseur Bong Joon-ho verschmilzt in dem Film, der mit „Captain Amerika“ Chris Evans, John Hurt und Tilda Swinton prominent besetzt ist, Politkino und Comickino. „Snowpiercer“ spielt zur Gänze in einem Zug, der die letzten Überlebenden durch die globale Schneewüste führt. Bong Joon-ho macht daraus ein düsteres Klassendrama und fast schon sozialistisches Genre-Kunststück. Christian Fuchs forscht nach weiteren Filmen, die politische Ansätze mit Breitwand-Entertainment verschmelzen und wird bei Regisseuren wie James Cameron und Guillermo del Toro fündig.

HipHop Straßen in New York
LeRoy McCarthy aus Brooklyn hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: In jedem der fünf Boroughs seiner Heimatstatd soll eine Straße oder ein Platz nach einem verdienstvollen Hip Hop Act benannt werden. Viele Bewohner finden die Idee mit dem Beastie Boys Square in Manhattan oder der Wu Tang Clan Street in Staten Island klasse. Viele Politiker eher nicht. McCarthy lässt sich davon allerdings nicht von seinem Vorhaben abbringen. Eine Reportage von den Hip Hop Straßen New Yorks.

Donaufestival Krems

Am Freitag beginnt das Donaufestival in Krems: An zwei Wochenenden wird es da wie jedes Jahr ein dichtes - und schlicht großartiges - Programm an Kunst, Performance und natürlich vor allem Musik zu erleben geben. Heuer sind unter anderem Jeff Mills, Mouse on Mars, Actress, Oneohtrix Point Never, Jon Hopkins oder Kim Gordon mir ihren neuen Projekt Body/Head am Start. Zudem gibt es einen umfangreichen Label-Schwerpunkt zum Wiener Label Editions Mego und vieles, vieles mehr. Ja: vieles mehr. Philipp L'heritier wirft einen letzten vorausschauenden Blick auf das Programm des Donaufestivals und stellt erwartbare Höhepunkte vor.

Artist of the Week: Chet Faker (Daniela Derntl)| FM4 Universal | Termine

Artist Titel Label
1. dirty sole & johnny dangerous candy wrapper / double up rmx nu jax music
2. hercules & love affair do you feel the same moshi moshi rec.
3. hercules & love affair the key moshi moshi rec.
4. hercules & love affair my offence moshi moshi rec.
5. hercules & love affair hercules theme 2014 moshi moshi rec.
6. hercules & love affair think moshi moshi rec.
7. hercules & love affair 5.43 to freedom moshi moshi rec.
8. pillow talk meet me in the dark wolf & lamb rec.
9. moodymann & charlotte oc hangover / moodymann mix kdj
10. james welsh c 64 shabby doll
11. james welsh moving out shabby doll
12. james fox down delayed audio
13. * modern soul gallery 15 *
14. innerzone orchestra & paul randolph people make the world go round planet e
15. society of soul pushin' la face rec.
16. syleena johnson i'm your woman jive
17. d'angelo feels like making love virgin
18. camelle hinds sousalito calling black on black rec.
19. mckoy on the streets righttrack rec.
20. yo yo honey groove on / perfecto rmx jive
21. shaun escoffery here comes the sun oyster mustic
22. andi lewis & keni burke love is alive in my heart acid jazz
23. sons of black disciples comin through house not home
24. donald o i got loeve un my heart music usa
25. essential soul & rob jones come on wave music

Den Überblick behalten in der Welt der Beats. Der interdimensionale Groove-Panoramaflash bringt euch jede Woche ein Update in Sachen House, Soul und Breaks.


Chez Hermes (00-01)

mit Hermes

Aktuelles, Abstruses und Außergewöhnliches mit Anstand und Stil gesalzen und durch den Äther gepfeffert.


Sleepless (01-06)

with Robin Lee

Keeping you company (and awake!) through the wonderful wee hours. Less sleep, but a whole lot more of everything else.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.