Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Mittwoch, 21. 5. 2014"

20. 5. 2014 - 18:32

Mittwoch, 21. 5. 2014

Die Identitären und der Verfassungsschutz | Sharon van Etten | Jugendarbeitslosigkeit in der EU | No more secrets | House of Pain | Bonustrack

Morning Show (06-10)

with Stuart Freeman and Nina Hochrainer

A new überhip expression, new sounds from our indie heroes M185, a little EU-Election help for those who are still undecided, 100 litres of coffee and an endless amount of warm hugs – this is what you get from us on the FM4 Morningshow!


Update (10-12)

with Julie McCarthy

Close Up: Nächster Halt – Fruitvale Station
Regisseur Ryan Cooglers Film basiert auf einer wahren Begebenheit - der Erschießung des 22-jährigen Oscar Grant durch einen Polizisten am 1. Januar 2009 im kalifornischen Oakland. Das Drama ist eine fiktionalisierte Chronik des letzten Tages im Leben des jungen Afroamerikaners. (Petra Erdmann)

Webtip | Termine


Reality Check (12-14)

with Steve Crilley

News of the Day

Austrian prisons

There is a basic principle in civilized countries that a person is sent to prison as a punishment and not to be punished. The conditions in some Austrian prisons are however, giving cause for serious concern.

EU elections and the Euro-skeptics

EU parliamentary elections take place on Sunday in Austria. In the UK voting takes place tomorrow (Thursday). Euro-skepticism is high in the UK and there are of course various – mostly far-right – parties throughout Europe who what to make radical changes to the way the EU operates or dismantle it all together. What happens if, as expected, the Euro sceptics make big gains in the EU elections?

Nigeria: Bomb blasts

The violence continues in the West African country. At least 118 people and dozens were wounded when two car bombs exploded in at a busy bus station. This latest atrocity happened in the city of Jos which lies directly on the dividing line between the predominantly Muslim north and the predominantly Christian south. But it is not simply a Muslim vs. Christian conflict as we found out from political analyst Michael Lüders

Politkovskaya murder verdict

A Moscow court today handed down guilty verdicts on five men accused of the 2006 murder of the investigative journalist and Putin critic Anna Politkovskaya. Three of the men had been acquitted at an earlier trial. Who was Anna Politkovskaya, what does this verdict mean and will be ever know who actually ordered the killing?

Playgrounds for Mumbai

She has been described as the “architect of smiles” - Martina Spies has worked for some of the best known architect offices in India, Japan and Austria. Recently though she has turned her attention to creating mobile playgrounds for children living in underprivileged areas of cities such as Mumbai in India.

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck


FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow.
Available with immediate effect - the stream!

Boz Scaggs Blue Eyed Boz
Erobique Endorphinmachine - Original Mix
Arrested Development Mr. Wendal (Alkalino rework)
Pete Rock & C.L. Smooth The Creator (Surfboard Mix)
Soul Clap Fallin' From The Sky
Heartbreak 1. Shy Day
Chet Faker 1998
Chris Buck & Jennifer Lee Frozen
BLAMMA BLAMMA feat KRISTINA TRAIN Zsa Zsa (Catoas retouch)
Sam Irl Time
Luke Vibert Ridmik
The Sumo Brothers I Love Music (Umoja edit)
Left Boy Sunday Mornin' Chillin'


Connected (15-19)

mit Claudia Unterweger

Die Identitären
"Eine Gruppe wie die Identitären gehört längst politisch verboten. Das ist eine neofaschistische Organisation, die unter das Verbotsgesetz fällt. Diese Demonstration hätte nicht stattfinden dürfen", das sagt Wiens Bürgermeister Michael Häupl. Wie sieht das Österreichs Verfassungsschutz? Paul Pant hat nachgefragt.

EU-Wahl: Over-educated underemployed – Jugendarbeitslosigkeit in der EU
Nie waren junge Menschen so gut ausgebildet wie heute und nie gab es unter ihnen so viele Arbeitslose. In der EU sind fast 5,4 Millionen Jugendliche ohne Job (22,9 Prozent), und wer einen hat, arbeitet oft unter seiner Qualifikation und/oder in einem prekären Arbeitsverhältnis. Was tut die EU also gegen Jugendarbeitslosigkeit? Was z.B. garantiert die „Jugendgarantie“? Gibt es wirklich einen sogenannten „skills mismatch“? Und sind JungunternehmerInnen die Lösung? Barbara Köppel hat bei einem Jugendkongress in Straßburg mit jungen EU-BürgerInnen über all diese Fragen gesprochen.

No more secrets
Wer kontrolliert, was wir im Internet tun (können)? Zu Gast am Podium einer wahlwerbenden Partei – was hier nichts zur Sache tut aber der Vollständigkeit halber erwähnt sei – waren gestern drei Experten in Sachen digitale Grundrechte. Unter ihnen die Ex-MI5-Offizierin Annie Machon, die erzählt, wie man eigentlich zur Whistleblowerin wird. Johanna Jaufer berichtet aus der Technischen Universität Wien, wo gestern zum Thema „Die offene Gesellschaft und ihre digitalen Feinde“ diskutiert wurde.


Homebase (19-22)

mit Nina Hofer

Sharon van Etten
Christian Lehner meldet sich dieses Mal aus dem West Village in Manhattan. Dort war er zu Gast bei Sharon Van Etten, die den Ruf hat, jeden vergossenen Herztropfen und jede Träne in berührende Songs zu übersetzen. Nach dem Welterfolg ihres dritten Albums "Tramp" (2012) kehrt die New Yorkerin nun mit einer neuen Platte zurück. "Are We There" erscheint am 23. Mai. Van Etten hat unseren New York Korrespondenten nicht nur auf eine Tasse Tee eingeladen und aus ihrem Leben erzählt. Sie hat uns auch exklusiv ein Ständchen am Piano gegeben.

1. Sharon Van Etten Warsaw
2. Sharon Van Etten Save Yourself
3. Sharon Van Etten Taking Chances
4. Sharon Van Etten Love More
5. The National Don’t Swallow the Cap
6. Sharon Van Etten Everytime The Sun Comes Up
7. Sharon Van Etten I Love You But I Am Lost

Brasilien
Als vergangenen Juni in Brasilien die Massen auf die Straßen gingen, um gegen die absurden Ausgaben der Fußball WM zu demonstrierten, tauchte in den Reihen der Demonstranten plötzlich eine Gruppe von Medienaktivisten auf. Sie nennen sich "Midia Ninja" und ihr Ziel ist es, jene Dinge öffentlich zu machen, die die großen brasilianischen Medienkonzerne nicht zeigen: Polizeigewalt gegen Demonstranten, Proteste in Favelas, gewaltsame Räumen von Landbesetzungen. Die Midia Ninjas filmen mit ihren Handys und verbreiten die Inhalte via Social Media. Ulla Ebner hat mit einem der Gründer gesprochen.

FM4 Universal | Artist Of The Week: Nino aus Wien | Termine | Fatima Al Qadiri


House of Pain (22-00)

mit Christian Fuchs und Nina Hofer

Wieder einmal zu Gast im Haus der süßen Schmerzen: Milo Bauer von der Wiener Arena. Im Gepäck hat der Mitgestalter der fantastischen „Roadtrip To Outta Space“ Reihe wieder brandneue Bands zwischen Doom und Gloom, Stoner-Rock und flirrender Psychedelik, die demnächst auch live zu sehen sind. Jede Menge harter und härtester Konzertankündigungen und dazugehörige Musik bringt auch FM4-Webhost und Metalspezialist Christian Holzmann mit. In der Basement Show widmet sich Rainer Springenschmid der Welt des Punk und Hardcore, mit sämtlichen krachigen Schattierungen.

Interpret Title
Dopethrone Dark Foil
Witch Mountain Shelter
Hot Lunch Killer Smiles
Clutch Mr.Freedom
Guardian Alien See The World
Zu Good Night Civilization
Discure Das Letzte Korn
Hate May Return Silly Con Sally
Seasick Steve Home
Basement Show
Chuzpe Tote Körper tanzen anders
L'Attentat Heimatlied
Greys Guy Picciotto
Greys Use Your Delusion
Listener Good News First
xBomb Factory My Name Is Gulliver
xBomb Factory Small Things Matter
Get Dead Battlelines
Deadends Im Gegenteil und Endeffekt
*
Wovenhand Good Shepherd
Christian Death The Last Thing
Merauder Ratcatcher
Sundowning Seizures Of The World
Iron Heel Spartakus Renfield
Chuzpe Beislanarchie
Napalm Death The Wolf I Feed
Nine Inch Nails Copy Of A
Dopethrone Cosecha De Sangre


Bonustrack (00-01)

mit Martin Blumenau

Talk-Radio in Reinkultur: keine Themen-Vorgabe, kein inhaltliches Screening - alles ist möglich.


Sleepless (01-06)

with Robin Lee

Less sleep, but a whole lot more of everything else.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.