Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Dienstag, 27. 5. 2014"

26. 5. 2014 - 18:01

Dienstag, 27. 5. 2014

Wer liest um den Bachmannpreis? | Schubert und ich | Glen Greenwald | Film: Edge of Tomorrow, Two Faces of January | Lyrik-Schwerpunkt: Poetisiert Euch! | High Spirits | Chez Hermes

Morning Show (06-10)

with Dave Dempsey and Conny Lee

Today’s show revolves all around poetry and penises, as we’d like you to send us your Morning Haikus, go to the Phallological museum and welcome Austria’s first Boylesque artist Monsieur Jacques Patriaque. Oh, and there is also some music!


Update (10-12)

with Julie McCarthy

Film: Two Faces of January
Drehbuchautor Hossein Amini ("Drive") hat sich mit seiner Patrica-Highsmith-Roman-Verfilmung unter die Regisseure begeben: Im Jahre 1962 lebt der junge Amerikaner Rydal (Oscar Isaac) in Athen. Er ist Stadtführer. Dabei trifft er auf seinen Landsmann Chester MacFarland (Viggo Mortensen) und dessen Frau Colette (Kirsten Dunst) und bald ist der junge Amerikaner in einem dunklen Netz aus Mord, Eifersucht, Paranoia und Intrigen gefangen (Petra Erdmann).

Termine | Webtip | FM4 Artist Of The Week: Owen Palett (Robert Rotifer)


Reality Check (12-14)

with Hal Rock

News, features and analysis of today's top stories.

  • Eastern Ukraine - violent clashes in Donetsk

Mark Lowen reports from Donetsk on the latest developments as separatists battle against the Ukranian government forces.

  • Egyptian elections

Sammy Khamis gives his views on the presidential election in Egypt as voting goes into its second day.

  • Nigeria and Boku Haram crisis

The Nigerian military say they know where Boku Haram are holding over 200 schoolgirls kidnapped in April, but say they will not attempt a rescue. What will happen next?

  • Barrel bombs in Iraq

Fred Abrahams of Human Rights Watch discusses their report which says Iraqi government forces have attacked civilians in Fallujah with barrel bombs.

Boylesque
Vienna's first ever boylesque festival opens tomorrow.

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck.


FM4 Unlimited (14-15)

with DJ Beware and DJ Functionist

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!

Tirzah No_Romance
Factory Floor How You Say (Invisible Conga People Remix)
Musiq H.E.R (PhOtOmachine Raw Edit)
Sam Irl Time
Kenny Dope Catch The Synth
Gwen McCrae Funky Sensation [MAW Mix]
Marvin Gaye It_s A Desperate Situation (Alkalino rework)
Josh Tweek Midgley's On That (Original Mix)
Trus Me Can We Pretend - Original Mix
Jody Watley I Want Your Love (Danny Krivit Original Edit)
Rick Wade Neuro Stimuli (Ranacat Remix)
Siriusmo Rock On
Floating Points Marylin


Connected (15-19)

mit Ester Csapo

Tex Rubinowitz liest um den Bachmannpreis
Zum 38. Mal wird heuer im Rahmen der Tage der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt um den Bachmannpreis gelesen. Heute wurden die AutorInnen für das Wettlesen um den Bachmannpreis bekannt gegeben. Darunter auch einige AutorInnen mit Wortlautvergangenheit: Getraud Klemm gewann 2004 den dritten Platz - 2005 war sie unter den Top Ten – mit dem Pseudonym Caroline Schiel, sowie die ehemalige Jurorin Olga Flor und der ehemalige Juror Tex Rubinowitz. Zita Bereuter hat sich mit Tex Rubinowitz über seine Teilnahme unterhalten.

Close Up: Edge of Tomorrow
Tom Cruise und dystopische Science Fiction, diese Mischung kennt man bereits aus Filmen wie „Minority Report“, „War Of The Worlds“ und zuletzt „Oblivion“. Jetzt kehrt der 51-jährige Superstar in einem Blockbuster von Doug Liman („The Bourne Idendity“) erneut ins Genre zurück. In einer nicht allzu weit entfernten Zukunft wird die Erde von einer technologisch weit überlegenen Alienrasse angegriffen. Tom Cruise spielt einen US-Major, der bei einem Kampfeinsatz gegen die Außerirdischen stirbt, jedoch in eine Zeitschleife gerät, die ihn den Tag des Gefechts immer wieder aufs Neue erleben lässt. Emily Blunt, Jeremy Piven und Bill Paxton spielen ebenfalls in dem Sci-Fi-Thriller, Christian Fuchs hat die 3D-Brille aufgesetzt.

Politik: Im Interview: Glen Greenwald
Knapp ein Jahr ist es nun her, dass Edward Snowden seine Dokumente aus den USA geschmuggelt hat. Für die Veröffentlichung sind bis heute vor allem die Journalisten Laura Poitras und Glenn Greenwald verantwortlich. Glenn Greenwald hat nun ein Buch zu den Leaks über die NSA und die Datensammelwut der Geheimdienste in den USA und England herausgebracht: "Globale Überwachung" heißt es. Für seine Arbeit wurde er in diesem Jahr unter anderem mit dem wichtigsten Preis für Journalisten, dem Pulitzer-Preis in den USA, ausgezeichnet. Am Freitag hat er sein Buch im Münchener Literaturhaus vorgestellt. Sammy Khamis hat ihn getroffen.

Schubert und Ich
Soap&Skin hat schon mal, Rewolfinger oder Clemens Haipl auch, Anna Katharina Laggner machts zu hause. Schubertlieder singen. Wofür? Dieser Frage stellt sich der Dirigent und Pianist Marino Formenti, wenn auch aus der Perspektive des Konzertsaals (den er verlässt, um Schubert unter die Leute zu bringen). In seinem filmischen Projekt "Schubert und ich" treffen sich der Professionalist und Laien auf der Suche nach einer zeitlosen Wahrheit und Relevanz in den Liedern Schuberts. Wieder einmal (2007 haben österreichische Bands Schubert neu interpretiert) wird Schubert auf die Aktualitätsprobe gestellt (Anna Katharina Laggner).

FM4 Artist Of The Week: Owen Palett (Robert Rotifer) | Nine Inch Nails | Nova Rock | Reportage: Schlingensief in New York - Ein Rundgang mit Paul Poet (Christian Lehner)


Homebase (19-22)

mit Andreas Gstettner-Brugger

Lyrik-Schwerpunkt: Poetisiert Euch!
Während für die Verlagswelt Gedichte oft zu wenig lukrativ sind, gibt es in Berlin einen jungen Verlag, der sich darauf spezialisiert hat: das Verlagshaus J. Frank. Lyrik und Kurzprosa in Kombination mit Illustrationen bestimmen die Welt der drei MacherInnen. Dafür leben sie. Gedichte verstehen sie als Absprungbretter - die Lesenden können sich die jeweiligen Ziele selbst aussuchen. Zita Bereuter hat das Verlagshaus J. Frank in Berlin besucht.

FM4 Universal | Termine | FM4 Artist Of The Week: Owen Palett (Robert Rotifer) | Hip Hop Lesekreis | Musik: Wye Oak (Eva Umbauer)


Artist Titel Label
1. narthan g & frank h carter if we try large music
2. ashley slater, spencer k & trockensaft come to me witty tunes
3. shinedoe circle of life intacto
4. shinedoe discourse my new romance intacto
5. beamen & snax power inside
6. the emperor machine pop the lid southern fried
7. the emperor machine so ma so southern fried
8. the emperor machine voices southern fried
9. the emperor machine the point southern fried
10. homero espinosa & yogi give it to me / fred everything rmx moulton music
11. green velvet bigger than prince cajual rec.
12. wendy & lisa to trip is to fall columbia
13. modern soul gallery 18
14. denise lasalle don't nobody live here westbound
15. formula IV willoughby brook rocky road rec.
16. segments of time are you too blind to see sussex
17. 4 tops love music abc
18. jay player love is the answer bevnik rec.
19. james gilstrap move me roxbury rec.
20. round trip higher consciousness mca
21. jackie wilson nobody but you brunswick rec.
22. sonny til gettin it together rca
23. alice clark don't you care mainstream
24. tower of power this time it's real warner bros.
25. lenny williams choosing you abc
26. sir james sho is good allgem rec.
27. david ruffin slow dance warner bros.
28. king floyd i'm for real chimneyville rec.

Den Überblick behalten in der Welt der Beats. Der interdimensionale Groove-Panoramaflash bringt euch jede Woche ein Update in Sachen House, Soul und Breaks.


Chez Hermes (00-01)

mit Hermes

Aktuelles, Abstruses und Außergewöhnliches mit Anstand und Stil gesalzen und durch den Äther gepfeffert.


Sleepless (01-06)

with Robin Lee

Keeping you company (and awake!) through the wonderful wee hours. Less sleep, but a whole lot more of everything else.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.