Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Mittwoch, 8. 10. 2014"

7. 10. 2014 - 15:48

Mittwoch, 8. 10. 2014

The Riot Club | Transparent | Elevate Artivism Award | Reinhard Kleindl - "gezeichnet" | 5/8erl in Ehr'n | Mit Akzent | Wanda | Der Spieler | Flying Lotus | House of Pain | Bonustrack

Morning Show (06-10)

with Stuart Freeman and Alexandra Augustin

Unsere Band der Woche, Wanda, sind Nachteulen. Die Future Islands - die heute in Linz im Posthof spielen - tanzen wie junge Götter. Und Brenk und 5/8erl in Ehren reden gerne goschat daher. Wir auch. Tune in! Die FM4 Morning Show, jeden Tag von 06 – 10 Uhr!


Update (10-12)

with Julie McCarthy

Close Up: The Riot Club
Ohne das richtige Elternhaus und das nötige Kleingeld hat man keine Chance in den Riot Club an der Uni in Oxford aufgenommen zu werden. Der Club sieht sich als Kaderschmiede für die zukünftige Elite des Landes und zählt immer genau zehn Burschen. Prahlen, Protzen und viel Alkohol stehen beim Riot Club an der Tagesordnung und beim alljährlichen Clubdinner gerät die Situation vollends außer Kontrolle. "The Riot Club" basiert auf dem Theaterstück "Posh" von Laure Wade und ist nun von der dänischen Regisseurin Lone Scherfig ("An Education", "Italienisch für Anfänger") verfilmt worden. (Erika Koriska)

Termine | Webtip | Artist Of The Week: Wanda (Andreas Gstettner-Brugger)

Reality Check (12-14)

with Riem Higazi

  • The Battle for Kobani

Syrian rights groups have called on the world to save the Kurdish town of Kobani from falling in to the hand so the Islamic State group. International Security analyst Paul Rogers discusses the challenges.

  • European Commission

The European Parliament has interviewed the candidates for the new EU executive, but is not happy with some of them, and it looks like Jean-Claude Juncker will have to come up with a Team B. Vanessa Mock reports from Brussels.

  • North Korea

Leader Kim Jong Un hasn’t been seen in public for over a month, and North Korean diplomats at the United Nations have been talking about the country’s labour camps. What does this bode for the future? Analyst and author Rüdiger Frank gives us his take.

  • Kenya & ICC

Kenya's president Uhuru Kenyatta is appearing before the International Criminal Court, the first sitting head of state to do so. He faces crimes against humanity charges but is arguing for them to be dropped. Natalie Powell in The Hague has more.

  • Hong Kong

Pro-democracy protests that brought tens of thousands on to the streets last week have dwindled to a few hundred. What happened? We ask China expert Susanne Weigelin-Schwiedrzik, Vice-Rector of the University of Vienna.

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck


FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow.
Available with immediate effect - the stream!

Wax Tailor Que Sera (Phonovisions Symphonic Version)
ODESZA Say My Name (feat. Zyra)
Waifs & Strays Walk Out
Loleatta Holloway Dreamin (Pol_On Edit)
SongThyladomid The Real Thing (Stimming Remix)
Valesta Hurricane
Butiza Baphuma Ezulwini
MFO Anti Social Plan
Tricky Nicotine Love feat. Francesca Belmonte
Disclosure & Friend Within The Mechanism
Gingy featuring Starving Yet Full RAPT (Original)
Gemini I
Fast Eddie Git On Up (Alkalino edit)


Connected (15-19)

mit Robert Zikmund

FM4 in Serie: Transparent
Drei erwachsene Geschwister, die, finanziell gut abgesichert, recht orientierungslos zwischen Beziehungen, Affären oder einer halbherzigen Ehe durch Los Angeles schlafwandeln, ihr Vater, der sich im hohen Alter als transgender outet. Er regnet beste Kritiken auf die von Amazon eigenproduzierte Show "Transparent". Indie-Melancholie, der Humor des Unangenehmen, ein fantastischer Soundtrack. Vergangene Woche hat Amazon alle 10 Episoden der ersten Season gleichzeitig zum Stream bereitgestellt, Philipp L'heritier hat sich in den Marathon begeben und "Transparent" gesehen.

Elevate Artivism Award: Porträts der 5 Finalistenprojekte
"Crossroads Festival", "Feed and Bleed", "Partycipation", "Sorry, we're fucked"und "WARTERÄUME" heißen die fünf Projekte des Elevate Artivism Awards dieses Jahr. Artivism ist ein Kofferwort aus Art und Activism, und dementsprechend geht es um Kunstprojekte mit gesellschaftspolitischem Hintergrund. Das Elevate Festival hat für alle Finalistenprojekte eigene Kurzvideos erstellt. In Zusammenarbeit zwischen Elevate und FM4 wird die nächsten beiden Wochen auf fm4.ORF.at über das Gewinnerprojekt abgestimmt.

Buch: Reinhard Kleindl - "gezeichnet"
Maria Motter über einen gelungen Graz-Krimi, der sich angenehm von den gängigen Provinzkrimis unterscheidet.

Acoustic Session: 5/8erl in Ehr'n
5/8erl in Ehr'n kommen ins Funkhaus und spielen einen ihrer Songs im FM4 Studio ein! (Susi Ondrusova)

Mit Akzent: Die unaussprechliche Welt des Todor Ovtcharov | Artist Of The Week: v (Andreas Gstettner-Brugger)


Homebase (19-22)

mit Heinz Reich

Ö-Film: Der Spieler
Petra Erdmann hat den Film über einen jungen Online Poker-Gamer gesehen.

Flying Lotus (Trischler/Brunner) | Termine | FM4 Universal | Artist Of The Week: Wanda (Andreas Gstettner-Brugger)


House of Pain (22-00)

mit Christian Fuchs und Dr. Nachtstrom

Seid nicht zu streng zu alten Männern - das könnte das Motto der heutigen Sendung sein. Christian Fuchs und Dr. Nachtstrom widmen sich ausführlich den neuen Alben zweier Bands, die in den späten Achtzigern bereits massiv auf sich aufmerksam machten.
Mit "Hold it In" präsentieren sich die Melvins wieder einmal mit einem erweiterten Line Up, zwei Mitglieder der Butthole Surfers ergänzen die Grunge-Urväter um Buzz Osbourne, im tonnenschweren Sound schwingen diesmal Glamrock-Einflüsse mit.
Martialisch und depressiv zugleich, wie zu ihren Anfangszeiten, präsentieren sich die wiedereinvereinten Industrial-Metaller Godflesh auf ihrem Comebackalbum "A World Lit Only by Fire".
David Pfister schlüpft wiederum in seiner dunklen Ecke in Krokodillederschuhe und rosa Sakko, um einen weiteren Veteranen zu präsentieren. Harry Howard ist der jüngere Bruder des inzwischen verstorbenen Rowland S. Howard, der wiederum als Gitarrist und Sänger mit und bei The Birthday Party, Crime & The City Solution oder Boys Next Door spielte. Auch Bruder Harry war mit diesen Bands verbandelt und verfolgt einen musikalischen Weg aus Noise-Punk, Todes-Blues und Zärtlichkeit. Am 10. Oktober spielt Harry Howard mit seiner Band im Kino Ebensee und am 11.
Oktober im Fluc Wien. Außerdem steckt in der Plattenkiste des Herrn Pfister auch noch die neue Single von Atari Teenage Riot.


Bonustrack (00-01)

mit Martin Blumenau

Talk-Radio in Reinkultur: keine Themen-Vorgabe, kein inhaltliches Screening - alles ist möglich.


Sleepless (01-06)

with Robin Lee

Less sleep, but a whole lot more of everything else.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.