Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Dienstag, 25. 11. 2014"

24. 11. 2014 - 17:40

Dienstag, 25. 11. 2014

Überqualifiziert - "Tut uns leid, Sie sind zu weit" | Netz-Lingo | FM4 für Licht ins Dunkel: Persönliche Assistenz vs. Betreuung | Menschenhandel | Wie man sich vor Überwachungskameras schützen kann | Laetitia Sadier | Chez Hermes

Morning Show (06-10)

with Dave Dempsey and Conny Lee

The Klaxons in concert! How was it?! We tell you all about it! And Marteria is touring Austria. We fill you in on the rap-artist. If you ever wanted to participate in a play written by Felix Mitterer, we can help you!
If you try to avoid surveillance cameras – we can tell you what to do! If you are considering writing your doctoral theses, we might have some facts to consider before you start. All of that and much more on the FM4 Morning Show.

Schau an mir vorüber, Kamera!
Wie kann man sich vor neugierigen Überwachungskameras schützen? Einfach das Gesicht vermummen, lautet wohl die erste Antwort. Doch das werten viele zumindest halbintelligente Systeme schon als auffälliges Verhalten. Der New Yorker Künstler Adam Harvey hat daher eine andere Strategie entwickelt. Er hat Frisuren- und Schminkanleitungen kreiert, die dafür sorgen sollen, dass Gesichter für Kameras und daran angeschlossene Computer nicht wie Gesichter aussehen. Eine paar seiner Kniffe hat er Anna Masoner verraten.


Update (10-12)

with Julie McCarthy

Musik: Courtney Barnett
Die australische Musikerin Courtney Barnett ist mit einem Song über das Gärtnern berühmt geworden. Am Montag war sie bei FM4 zu Gast und hat für uns eine Session gespielt.

Artist Of The Week: TV On The Radio (Boris Jordan) | Termine | Webtip


Reality Check (12-14)

with Steve Crilley

Ferguson
Police officer Darren Wilson will not face any criminal charges in the shooting death of the unarmed black youth Michael brown: that was the long-awaited decision delivered by a US Grand Jury and immediately the streets of Ferguson, Missouri erupted into violence. The protests, however, are not limited to Ferguson.

Chuck Hagel
Chuck Hagel, the only Republican serving in President Obama’s cabinet, has resigned as Defence Secretary. His decision to go comes at a time when the US government is facing a host of complex problems around the world from Russia and Ukraine to the ISIS threat. So did he jump or was he pushed?

Licht ins Dunkel – Personal assistance
How much help do handicapped people need, how much to the want and are they getting the right kind of help? The annual Licht ins Dunkel appeal has just started and In today’s Reality Check we speak to Human Rights consultant Marianne Schulze who tells us that well-intentioned help is often the worst kind.

The Pope in Strasbourg - Ulrike Lunacek
Pope Francis was in Strasbourg today for a lightning 4 hour visit in which he spoke to the EU Parliament and the EU Commission. It’s the first time a Pontiff has done this since John Paul II in 1988 and interest in the visit was great. Chris Cummins caught up with Austrian Green MEP Ulrike Lunacek before the Pope’s speech to find out what she was hoping to hear today and what she thinks of the initiatives he’s started so far.

The Pope in Strasbourg – The speech
In his highly-anticipated address to the European Parliament Pope Francis covered a multitude of subjects from the elderly to youth, from the economy to abortion. FM4’s Chris Cummins had a front row seat in Strasbourg and reports on what the Pope had to say

News Of The Day

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck.


FM4 Unlimited (14-15)

with DJ Beware and DJ Functionist

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!

Nami Shimada Sunshower
Kurt Harmon Project Coming Back
Seven Davis Jr. Celebrations (Funkin Even edit)
Roy Davis Jr., Peven Everett Gabriel
Africaine 808 Cobijas (Jan Schulte rework)
Francis Bebey African Sanza
Auntie Flo Daabi
Tito Wun The way u do it (Jacques Renault edit)
The Other People Let me be me
Florian Blauensteiner Hold On (SLG Never Enough remix)
JTRP You and Me (Glenn Astro remix)
Seven Davis Jr. P.A.R.T.Y.
Max Graef No. 5


Connected (15-19)

mit Esther Csapo

FM4 für Licht ins Dunkel: Persönliche Assistenz vs. Betreuung
Was bringt persönliche Assistenz genau? Was ist der Unterschied zu Betreuung? In FM4 Connected machen wir einen Lokalaugenschein beim Verein Reiz in Dornbirn, begleiten in einer Reportage eine junge Frau und ihren Assistenten im Alltag und erzählen, warum es dringend einen Bereitschaftsdienst braucht.

UNO: Neue Zahlen zu globalem Menschenhandel
Gestern hat das UNO-Büro für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC) die Zahlen zu globalem Menschenhandel bekannt gegeben. Ein Drittel der vom Menschenhandel Betroffenen sind mittlerweile Kinder, diese Zahl ist in den letzten Jahren gestiegen. Es gibt aber auch eine Gender-Bias: Rechnet man Mädchen und Frauen zusammen, machen sie 70 Prozent der von Menschenhandel Betroffenen aus. Sexuelle Ausbeutung ist vor allem in Europa das Ziel des Menschenhandels. In Asien und dem Pazifikraum ist das anders: Hier dominiert die Zwangsarbeit. Irmi Wutscher spricht mit Helga Konrad, Leiterin und Koordinatorin der 'Regionalen Implementierungs-Initiative gegen Menschenhandel'.

Netz-Lingo als neue Kulturtechnik
Jedes Kommunikationsmittel hat Einfluss auf die Sprache. Während Kulturpessimisten in den vielen Anglizismen, Jargon-Begriffen, Akronymen und der reduzierten Grammatik der Netzsprache den Untergang des Abendlandes heraufdämmern sehen, erkennen andere darin eine ganz normale Entwicklung, die in ähnlicher Form schon bei anderen Medien zu beobachten war. Die Netzkultur-Veranstaltungsreihe "Twenty Twenty" geht in ihrer aktuellen Ausgabe der Frage nach, wie neue technologische Entwicklungen unsere Alltagssprache beeinflussen und welche Möglichkeiten das Netz für kreative Beschäftigung mit Sprache und die Pflege von Dialekten beziehungsweise Soziolekten bietet. Zu Gast ist Sprachwissenschaftler und Dialektforscher Manfred Glauninger, der vor der Veranstaltung im FM4-Studio mit Robert Glashüttner spricht.

Film: Calvary – Am Sonntag bist du tot
Schauspieler Brendan Gleeson und Regisseur John Michael McDonagh sind ein eingespieltes, kongeniales Team. "The Guard" mit Gleeson als schrulligem, irischem Kleinstadtpolizisten war McDonaghs Spielfilmdebüt und eine gelungene schwarze Actionkomödie. Mit "Am Sonntag bist du tot" wird der Ton düsterer und Gleeson ist dieses Mal in der Rolle eines irischen Priesters zu sehen, dem in der Beichte mitgeteilt wird, dass er in 7 Tagen ermordet wird, um für die Sünden anderer Priester zu sterben. (Erika Koriska)

Schau an mir vorüber Kamera!
Wie kann man sich vor neugierigen Überwachungskameras schützen? Einfach das Gesicht vermummen, lautet wohl die erste Antwort. Doch das werten viele zumindest halbintelligente Systeme schon als auffälliges Verhalten. Der New Yorker Künstler Adam Harvey hat daher eine andere Strategie entwickelt. Er hat Frisuren- und Schminkanleitungen kreiert, die dafür sorgen sollen, dass Gesichter für Kameras und daran angeschlossene Computer nicht wie Gesichter aussehen.

Artist Of The Week: TV On The Radio (Boris Jordan)


Homebase (19-21)

mit Kristian Davidek

Musik: Laetitia Sadier
Die Multiinstrumentalistin Laetitia Sadier war die Sängerin der Londoner Band Stereolab. Laetitia, die aus Toulouse im Süden Frankreichs stammt, lebt nach einiger Zeit in Frankeich wieder in London und veröffentlicht Solo-Platten, die weiterhin ein gewisses Experimentieren in den Songs wie schon bei Stereolab an sich haben. Laetitia Sadiers neues Album heißt "Something Shines" und ist beim US-Plattenlabel Drag City erschienen. Am Dienstag spielt Laetitia im Fluc in Wien. Eva Umbauer trifft sie davor zum Interview.

FM4 Universal | Termine | Artist Of The Week: TV On The Radio (Boris Jordan)

FM4 Auf Laut (21-22)

mit Conny Lee

"Überqualifiziert - Tut uns leid, Sie sind zu weit"
"Tut uns leid, Sie sind für diese Stelle leider überqualifiziert", ist wahrscheinlich eine der frustrierendsten Absagen, die es gibt. Man hat also zu viel studiert, sich zu weit fortgebildet und dann bekommt man keinen Job deswegen? Hieß es nicht einmal, wenn man einen Titel hat, bekommt man einen besseren Posten? Heute studieren viele weiter, mitunter bis zum Doktortitel, weil sie keine Arbeit finden, und haben danach noch erheblichere Probleme bei der Jobsuche. Über dieses Phänomen sprechen wir in FM4 Auf Laut und ihr könnt mitdiskutieren, egal wie überqualifiziert ihr seid.

Anrufen und Mitdiskutieren erwünscht!

Die Nummer ins Studio: 0800 226 996
international: 0043 1 5036318


Artist Titel Label
1. ob ignitt jefferson reserve obonit
2. shit robot loose control dfa
3. abe duque & nicole arrington float away abe duque rec.
4. factory floor ya dfa
5. aosoon high grade / wookie rmx goon & goblin
6. casino times love in time wolf music
7. aathee nyalaa aathee
8. rhauder molekule ornaments
9. dj spoko & xanis hospital ghetto boyz entertainement
10. divided souls north deepalma
11. aisling iris hey lover makin moves
12. novalima santero / lca roots rmx wonderwheel
13. space echo rainbow power luv shack rec.
14. fomo, chaka khan & taka boom house of love shaboom
15. phil kieran realities forgotten hot creations
16. outboxx & naomi jeremy so strong hypercolour
17. mr. fingers qwezars alleviated
18. gunbee flash the light intangible
19. blaq soul & skippy feeling something / blaq soul rmx diverse rec.
20. leon vynehall saxony running back
21. dinamo azari edge of control the vinyl factory
22. eigner & hirsch stalker ous
23. richard burton bad luck / dj spen bootleg rmx groove odyssey
24. rhemi & vanessa freeman rise up rhemi music
25. lil soul take you away / blaq owl rmx inercircle rec.
26. darrow fletcher love is my secret weapon kent
27. george jackson the only way is up kent
28. teddy douglas clap my hands basement boys

Den Überblick behalten in der Welt der Beats. Der interdimensionale Groove-Panoramaflash bringt euch jede Woche ein Update in Sachen House, Soul und Breaks.


Chez Hermes (00-01)

mit Hermes

Aktuelles, Abstruses und Außergewöhnliches mit Anstand und Stil gesalzen und durch den Äther gepfeffert.


Sleepless (01-06)

with Joe-Joe Bailey

Keeping you company (and awake!) through the wonderful wee hours. Less sleep, but a whole lot more of everything else.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.