Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Donnerstag, 1. 1. 2015"

31. 12. 2014 - 18:46

Donnerstag, 1. 1. 2015

FM4 Neujahrskonzert: Laura Mvula | FM4 Doppelzimmer: August Diehl | Best of 20 Jahre FM4 Acoustic Sessions | Peter Licht - "Lob der Realität" | Neue Bands fürs neue Jahr: Raury und Kwabs | The Falls Festival | Fury | Touch & Play | Musikwünsche | Tribe Vibes | Projekt X

Morning Show (08-11)

with Stuart Freeman

It's the first morning of the new year and we can enjoy it with Stuart Freeman and the FM4 couple Sonja and Bernd are also recovering from the festivities. Only the Ombudsmann is fresh and handsome as always.
How he does it? Not even Stuart Freeman has a clue.
So wake up and smell the first coffee of the first morning on the first day of the year with the FM4 Morning Show!

Today's mobile game, presented by Robert Glashüttner: Stair – Slide the blocks to ascend


Sunny Side Up (11-13)

with John Megill

FM4 Neujahrskonzert: Laura Mvula
Zusammen mit dem niederländischen Metropole Orchester - Orkest auf holländisch - ist Laura Mvula am 19. August 2014 in der Londoner Royal Albert Hall aufgetreten, im Rahmen der "BBC-Proms", einer traditionellen Konzertreihe, die jeden Sommer in der britischen Hauptstadt stattfindet, und hat ihr komplettes "Sing To The Moon"-Album aufgeführt.

A three hour music show that includes hourly news bulletins, a little Soul, a little sunshine, a little rain, sometimes some sad stories, sometimes some terrible jokes, sometimes just music, awesome jingles and A Little Soul:

Darling, Je Vous Aime Beaucoup Eartha Kitt (1965)
A Chance For Peace Lonnie Liston Smith (1975)
Viva la Felicita Franco Godi (1976)
Is This The Future? The Fatback Band (1983)
We Wish You The Merriest Frank Sinatra & Bing Crosby (1964)
Mas Que Nada Jorge Ben (1977)


Doppelzimmer (13-15)

mit Elisabeth Scharang

Zu Gast im FM4 Studio: August Diehl
"Ich finde es das schönste Gefühl überhaupt, wenn der Tag anfängt und man hat keinen Plan. Wenn ich arbeite, dann arbeite ich, aber ich nutze jeden Moment um faul zu sein", antwortet Schauspieler August Diehl auf die Frage von Elisabeth Scharang im FM4 Doppelzimmer, ob er ein Arbeitstier ist. Hamlet habe keinen eigentlichen Kern, man könne ihn nur mit sich selbst ausfüllen, erzählt er über seine aktuelle Rolle am Wiener Burgtheater. Gut entpannen kann er als Gitarrist in seiner Band und davon gibt's im FM4 Doppelzimmer eine Kostprobe. Wie war es mit Quentin Tarantino am Set von "Inglourious Basterds"? Wie hat er sich vom Jungschauspieler zum erwachsenen Darsteller bewegt? Das Leben bestehe nicht aus langsamen Entwicklungen, sondern aus Sprüngen, ist sich Diehl sicher.

Schauspieler August Diehl im Doppelzimmer zu Gast bei Elisabeth Scharang

Clemens Fantur


Connected (15-19)

mit Robert Zikmund

Best of 20 Jahre FM4 Acoustic Sessions
Wir haben im Archiv nach den schönsten Sessions der letzten 20 Jahre gesucht! (Susi Ondrusova und Rudi Ortner)

Johnny Bliss berichtet vom The Falls Music & Arts Festival in Marion Bay, Tasmanien

G'sungen und G'schrieb'n: Peter Licht - "Lob der Realität"
"Lob der Realität" von PeterLicht ist ein Buch und ein Livealbum. Mehr noch als ein Lob der Realität ist es die Suche danach. (Rainer Springenschmid)

Neue Bands fürs neue Jahr
Kathi Seidler empfiehlt Raury und Susi Ondrusova Kwabs.

Film: Herz aus Stahl / Fury
Filme über die Schrecken des Zweiten Weltkriegs gab es einige, aber noch keinen, der aus der klaustrophobischen Perspektive einer amerikanischen Panzerbesatzung gedreht wurde. "Herz aus Stahl", im Original "Fury", heißt nun das blutige Epos von Regisseur David Ayer, der zuletzt für sein Copdrama "End of Watch" gefeiert wurde. Visuell um maximalen Realismus bemüht, erinnert die Geschichte des Films aber an klassische Hollywooddramen. Brad Pitt, Shia LaBeouf, Logan Lerman, Michael Pena und Jon Bernthal rollen mit ihrem Panzer mitten durchs Feindesland und kämpfen gegen die deutsche Übermacht. Christian Fuchs berichtet, ob "Herz aus Stahl" mehr als nur ein martialischer Männerbündler-Film geworden ist.

Todor Ovtcharov: Mit Akzent


Homebase Parade (19-22)

mit Gerlinde Lang

Gerlinde Lang verlängert die Geschenks-Saison und erfüllt eure Musikwünsche zum neuen Jahr!

Plus: Termine


Tribe Vibes (22-00)

mit DJ Phekt & Trishes

Beats, Breaks & Vibes - Neues aus den unendlichen Weiten des HipHop-Universums

7 Days Of Funk N My System
7 Days Of Funk It's Not A Secret
Al-Doe & Smoke DZA Truffle Butter Freestyle
Nikki Minaj ft. Beyonce Feeling Myself
Rick Ross Phone Tap
J.Cole Wet Dreamz
J.Cole Fire Squad
Fashawn x Alchemist Amen
Fashawn x Alchemist ft. Evidence Dreams
Fashawn x Alchemist Po For President
J Dilla Give Them What They Want
J Dilla No One's Home
Fid Mella What?!
Brenk Sinatra 10 Christmas Commandments
Eloquent Glaub Dir Nicht
MC Melodee ft. Illa J Fadin Lights
Ja-Kova Earth
Nomad Mars
D'Angelo Really Love
Jean Grae Nothing
Figub Brazlevic ft. Madame Fleur Peace'N'Love To All
MOP Heistmasters
Haftbefehl Ich rolle mit meim Besten
Total Chaos Gute Gründe


Projekt X (00-01)

mit den Hauptprojektleitern Haipl und Knötzl

Projekt X ist eine relativ gute Sendung. Sicher nicht die beste, aber auch nicht die schlechteste.

Projekt X gibt es nicht nur im Stream, sondern auch als Podcast. Fast immer verlässlich.


Sleepless (01-06)

with Joe Joe Bailey

Less sleep, but a whole lot more of everything else.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.