Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Dienstag, 7. 4. 2015"

6. 4. 2015 - 16:56

Dienstag, 7. 4. 2015

Artist Of The Week: Courtney Barnett | IT & Games: Elektronik für die Bio-Tonne | Interview mit Heinz Strunk | Single Issue: Die Buben im Pelz | Film: Glorious Technicolor | FM4 Auf Laut: Thema Leerstand | Chez Hermes

Morning Show (06-10)

with Stuart Freeman and Barbara Köppel

This is probably the only radio show in the whole universe where you get a crash course in Vietnamese, tickets for the new Stermann-Grissemann-movie and Hang-maestro Manu Delago live within the same programme! If you find the same offer elsewhere, we will refund your GIS-Gebühren. Tune in!

Today's mobile videogame, presented by Robert Glashüttner: "Last Voyage"


Update (10-12)

with Hal Rock

Artist Of The Week: Courtney Barnett
Sie kommt aus der Indie-Szene von Melbourne und ließ vergangenes Jahr mit "A Sea of Split Peas", einer Compilation ihrer ersten beiden EPs aufhorchen. Ein bisschen Slacker-Rock, ein bisschen Neo-Grunge, ganz viel sarkastisch melancholische Texte mit wunderbaren Sprachbildern drin, so ließe sich ihr neues Album "Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit" beschreiben. Robert Rotifer stellt Courtney Barnett vor - samt exklusivem Interviewmaterial.

Close Up: Cake (Markus Keuschnigg) | Termine | Webtip


Reality Check (12-14)

with Riem Higazi

  • Yarmouk

We hear from Chris Gunness, spokesperson and director of advocacy and strategic communications for UNRWA, the United Nations Relief and Works Agency for Palestinian refugees.

  • Commercial Drones

How long will it be until our skies are filled with autonomous unmanned aerial vehicles delivering parcels and carrying out other tasks like surveying bridges and pipelines?

  • Yemen

As fighting in the city of Aden intensifies, Peter Salisbury explains how the followers of the Houthi movement evolved into the rebels who are now fighting against President Abed Rabbo Mansour Hadi.

  • Tony Blair

The former British Labour Party Prime Minister joins the election campaign with a speech attacking Prime Minister David Cameron’s plan to a referendum on EU membership if he wins.

  • The downfall of the Neanderthals

Anthropologist Pat Shipman explains why she thinks the Neanderthals died out because of an evolutionary advantage which modern humans had.

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck.


FM4 Unlimited (14-15)

with DJ Beware and DJ Functionist

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!

Freekwency ft. Penelope Shum Thru the night
Barbara Mason Another Man (Baresi edit)
Modern Romance Everybody Salsa (re-edit)
Tambien Deephai
Auntie Flo Daabi
Cuthead Maputo Jam
Tiago A1 Sem Titulo
America Horse with no shame (Todd Terje edit)
Ann Margret everybod needs love sometime
J. Boogies Dubtronic Sience El Ritmo
Rich Lane New Best Friend
Hitney Whouston Deep n Disco
Xanado & Sweet Lady Rappers Delight


Connected (15-19)

mit Esther Csapo

IT & Games: Elektronik für die Bio-Tonne
Silizium gehört zu den wichtigsten Baustoffen der Elektronikbranche. Alle Mikrochips, die Herzstücke unserer elektronischen Gadgets, bestehen aus dem Halbmetall. Die Vorteile von Silizium liegen auf der Hand: es ist sehr beständig und höchst leistungsfähig. Doch nicht immer ist diese Langlebigkeit erwünscht. Forscherteams arbeiten daher seit ein paar Jahren an biologisch abbaubarer Elektronik, etwa aus Indigo oder Melanin, die auch im menschlichen Körper eingesetzt werden könnte.

Artist Of The Week: Courtney Barnett
Sie kommt aus der Indie-Szene von Melbourne und ließ vergangenes Jahr mit "A Sea of Split Peas", einer Compilation ihrer ersten beiden EPs aufhorchen. Ein bisschen Slacker-Rock, ein bisschen Neo-Grunge, ganz viel sarkastisch melancholische Texte mit wunderbaren Sprachbildern drin, so ließe sich ihr neues Album "Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit" beschreiben. Robert Rotifer stellt Courtney Barnett vor - samt exklusivem Interviewmaterial.

Film: Interview mit Heinz Strunk
Schon eine ganze Weile ist es her, seit Dirk Stermann, Christoph Grissemann und der deutsche Komiker Heinz Strunk mit dem Regisseur Antonin Svoboda einen Kinofilm drehten. Acht Jahre nach der lakonischen Tragikomödie "Immer nie am Meer" kehrt das Quartett Infernal jetzt wieder auf die große Leinwand zurück. "Drei Eier im Glas" erzählt die Geschichte dreier skuriller Außenseiter, die durch einen Anfänger-Saxofonkurs für Singles zusammenfinden. Neben Stermann und Grissemann brilliert vor allem der deutsche Komiker, Autor und Musiker Heinz Strunk, Stammmitglied des Studio Braun, in dem Film. Christian Fuchs trifft den "Heinzer" zum Studiogespräch.

Musik: Single Issue: Die Buben im Pelz (Susi Ondrusova) | Breathe Out - Lea Sante


Homebase (19-21)

mit Kristian Davidek

Artist Of The Week: Courtney Barnett
Sie kommt aus der Indie-Szene von Melbourne und ließ vergangenes Jahr mit "A Sea of Split Peas", einer Compilation ihrer ersten beiden EPs aufhorchen. Ein bisschen Slacker-Rock, ein bisschen Neo-Grunge, ganz viel sarkastisch melancholische Texte mit wunderbaren Sprachbildern drin, so ließe sich ihr neues Album "Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit" beschreiben. Robert Rotifer stellt Courtney Barnett vor - samt exklusivem Interviewmaterial.

Film: Glorious Technicolor
Von 10. April bis zum 3. Mai 2015: Glorious Technicolor. Filme aus dem George Eastman House und anderen Archiven im Filmmuseum (Markus Keuschnigg)

FM4 Universal | Termine | Lower Dens (Katharina Seidler)


FM4 Auf Laut (21-22)

mit Lukas Tagwerker

Leere Häuser gehören allen!

Wenn Raum in der Stadt zur künstlich knapp gehaltenen Ware wird, kreative NutzerInnen sich Mieten für Ateliers und Werkstätten nicht mehr leisten können und für viele eine einfache Wohnung schon unerschwinglich ist, wird Leerstand zum Politikum. In Wien hat sich nun die erste private Agentur für Leerstandsmanagement gegründet. Im Studio zu Gast ist der Politikwissenschafter Raphael Kiczka, der Leerstand als „urban common“ betrachtet, also der Allgemeinheit gehörend.

Die Nummer ins Studio (ab 21 Uhr): 0800 226 996


Artist Titel Label
1. alexander east good grief selekta
2. soul divide catch the light amplified rec.
3. kim ann foxman open the house / eli escobar rmx firehouse rec.
4. donny & the american mythology protester / daz i kue rmx i-kue rec.
5. flash atkins levenshulme orphanage for boys paper rec.
6. brett johnson & mikey v falling classic music
7. iron curtis care hudd trax
8. corrado bucci no one can't stop us / martin patino rmx local talk
9. andy butler you can shine mr. intl.
10. man without a clue in my soul of unsound mind
11. dele sosimi sanctuary / titekonts rmx wah wah 45's
12. simion give you love suara
13. jeremiah & vuza khawuleza / unreleased dub balance
14. lewis boardman work on me / l.solomon body edit classic music comp.
15. escape just escape / justin martin rmx aus music
16. truccy sidestep compost black
17. soul minority wanna sing stratospheric
18. roman rauch take all i can take klamauk
19. sandy barber i think, i'll do some stepping / opolopo rmx bbe
20. qb smith, lady alma & kabomo khanya - the light, ode 2 j dilla warm days
21. nebraska aw-rite delusions of grandeur
22. dos los angeles i just came to save your life bbe
23. crackazat person local talk
24. the rongetz foundation kiss kiss double jab heavenly sweetness

Den Überblick behalten in der Welt der Beats. Der interdimensionale Groove-Panoramaflash bringt euch jede Woche ein Update in Sachen House, Soul und Breaks.


Chez Hermes (00-01)

mit Hermes

Aktuelles, Abstruses und Außergewöhnliches mit Anstand und Stil gesalzen und durch den Äther gepfeffert.


Sleepless (01-06)

with Joe Joe Bailey

Keeping you company (and awake!) through the wonderful wee hours. Less sleep, but a whole lot more of everything else.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.