Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Freitag, 29.05.2015"

28. 5. 2015 - 18:37

Freitag, 29.05.2015

Mile me Deaf live in der Morning Show | Splatoon | Biohacking | Fang den Haider | Top FM4 | La Boum de Luxe

Morning Show (06-10)

with John Megill and Barbara Köppel

We go surfing in Austria, we send you to the Nova Rock and Mile Me Deaf will pay us a visit in the studio. Now you have a rough impression on how this Morningshow is going to be.


Update (10-12)

with Julie McCarthy

Artist Of The Week: Jamie XX (Philipp L'Heritier) | Movie Update (Petra Erdmann) | Termine | Webtip


Reality Check (12-14)

with Riem Higazi

FIFA: Blatter’s defence*+
Yesterday evening Sepp Blatter opened the FIFA congress in Zurich with a speech defending his presidency of the organization. Our Zurich correspondent, Imogen Foulks reports on what he said, how it was received and what the relationship between FIFA and UEFA will be like going forward.

Jordan: Syrian refugee crisis
The conflict in Syria enters its fifth year and there is no end in sight. 700 more refugees were rescued trying to cross the Mediterranean to Europe yesterday and European countries have still to reach consensus on how to deal with the problem. Jordan, however, has already taking in over 1 million Syrian refugees. We speak to Salam Kanaan, country director for CARE International in Jordan, about the challenges the country is facing.

FIFA: Prince Ali bin Al-Hussein
Sepp Blatter will almost certainly be re-elected as FIFA president but he does have one challenger for the job: Prince Ali bin Al-Hussein of Jordan. We find out just who Prince Ali is, why he’s Blatter’s only challenger and whether he would have what it takes to effect real change at football’s governing body.

Tech wars
As Google kicks off its I/O development fair in San Francisco we speak to Daniel Sokolov of Heise.de to find out about something called cardboard virtual reality and to look at where the battle lines are currently being drawn in the tech wars.

The polar bears of Svalbard
In tomorrow’s Reality Check FM4’s Johnny Bliss goes on a journey Spitzbergen – a group of islands in the Arctic Circle. To get you in the mood for tomorrow’s show, Johnny today tells us of some close encounters of the polar bear kind.

News tbc

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck


FM4 Unlimited (14-15)

with DJ Functionist and DJ Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow.
Available with immediate effect - the stream!


Connected (15-19)

mit Martin Pieper

Splatoon
Im Third-Person-Game "Splatoon" kann man sich zu viert skurille Farbklecks-Duelle liefern. Die Spieler schlüpfen in die Rolle der tintenfischartigen "Inklings". Ihre Aufgabe ist es, ein möglichst großes Areal als ihr eigenes zu markieren, indem sie es mit farbiger Tinte bespritzen. Dann gilt es, das Gebiet gegen das andere Team zu verteidigen und neue Orte zu erobern. Der innovative Touchscreen-Controller von Nintendos WiiU-Konsole trägt einiges zum Spielspaß bei.

Biohacking
Elektronikteile löten, bis tief in die Nacht über Netzpolitik diskutieren oder neue Software schreiben. Das und noch vieles mehr kann man in einem Hackerspace unternehmen. Zum Beispiel im Wiener Metalab. Einen Hackerspace der etwas anderen Art gibt es in Amsterdam. Im sogenannten Open Wetlab der Waag Society kommen Interessierte regelmäßig zusammen um unkonventionelle Forschungsideen aus dem Bereich der Biotechnologie in die Tat umzusetzen. Anna Masoner hat den Wetlab Gründer Pieter von Boheemen in Wien getroffen.

Fang den Haider
"Fang den Haider" heißt die neueste Dokumentation der Belgierin Nathalie Borgers, die bereits mit "Kronen Zeitung – Tag für Tag ein Boulevardstück" ihren Blick auf Österreich von außen geworfen hat. Nun untersucht , warum der 2008 bei einem Unfall verstorbene Jörg Haider zu so einem Mythos geworden ist, der von genauso vielen Österreichern verehrt wie verachtet wird. (Petra Erdmann)

Artist Of The Week: Jamie XX (Philipp L'Heritier) | Something For The Weekend (Philipp L'Heritier) | Bilderbuch – Demnächst irgendwo irgendwann im FM4 Überraschungskonzert! | Cselley Mühle: C’est La Müh Festival


Top FM4 (19-21)

mit Hannes Duscher und Roli Gratzer

Ab in den Freitagabend mit Roli Gratzer, Hannes Duscher und seiner Gitarre. Mit viel frischer Musik, Live-Lebensberatung am Telefon, Gästen, sowie besseren und schlechteren Witzen. Warum? Hannes Duscher und Roli Gratzer sind nicht nur die anspruchslosesten Kumpane zum Vorglühen, die niveauvollsten Kenner des Austropops und die entspanntesten Telefonjoker des deutschsprachigen Raums, sondern auch die besten Entertainer, die sich FM4 noch leisten kann.


La Boum de Luxe (21-06)

mit Camo & Krooked und Heinz Reich

21.00 – 23.00
Neben den neuesten Scheiben aus der D&B-Szene haben Camo & Krooked diesmal einen Guestmix vom kanadischen Newcomer Bensley aus dem Hause Ram Records am Start.

Etherwood Souvenirs Med School
Bachelors of Science Before You Go Code Recordings
Bailey Sugar V Recordings
BCee Come & Join Us Spearhead
Bachelors of Science Satisfy Code Recordings
Calyx & Teebee Long Gone Ram Records
Duke Dumont The Giver (Dimension Remix) Turbo
BCee Delirius Spearhead
Wagz Broken Santorin
DKay Life Bandcamp
Command Strange Blues Liquid V
Enea Nightwalk Celsius Recordings
Spectrasoul Shelter VIP Shogun Audio
Bensley Fandango Ram Records
Breakage Future (Calibre Remix)
Zes Do It Again Inspected
Dan Dakota Departures
Bachelors of Science Backfoot Dub Code Recordings
Dimension Pull Me Under MTA
Two Fingers Salah Division Recordings
Bensley guest mix
Moments To You With Love

23.00
Shy Boy Next Door – Wellen & Weiber

1. Joeski Leave You (Kinetika Records)
2. Pretty Pink What is Love (Suara)
3. London Grammar If You Wait (Riva Starr Remix) (Metal & Dust Recordings Ltd.)
4. Nora En Pure, Sons of Maria Uruguay (EDX's Dubai Skyline Remix) (Enormous Tunes)
5. Catekk Funny Little Clouds (Flex.at)
6. Raumakustik Glaub mir doch (Sonntagskind & David Jach Remix) (Keimzelle)
7. Elderbook How Many Times (Andhim Remix) (Black Butter Records)
8. dotSTRIPE You Don't Have To (Nicone & Sascha Braemer Remix) (Dantze)
9. Monkey Safari Cranes (Kölsch Remix) (Hommage)
10. Soko I Kill Her (Hannes Fischer Remix) (No Label)

00.00
Till von Sein (Suol/Berlin)- Radio Mix
Was Till von Sein aus einer DJ-Booth neben seinem Sound an Aura abstrahlt, ist eine seltene
Mischung der Souveränität eines Grandseigneurs und der unverfälschten Begeisterung eines Kids für sein Lieblingsspielzeug. Der Unterschied: Bei Tilly landet dieses Spielzeug – wie sprechen hier im übrigen von House und sämtlichen Anrainergebieten – nicht nach zwei Wochen in der Ecke, es bleibt ein Faszinosum – für immer. Man darf davon ausgehen, dass der altehrwürdige Sound eines 808-Claps in diesem Homeboy eine Ekstase triggert, die er wie kaum ein anderer mit seinen Sets in Flooreuphorie übersetzt. Seinen bpm-ranges überbrückenden und Puls-beschleunigenden Sets zuzuhören ist immer wieder aufs Neue so als würde hier die Essenz dessen aufgekocht, was House und Soul und Techno so aufregend macht.

01) Pitto Fly Like A Bird (Till von Sein & Tigerskin Remix)
02) Kraak & Smaak Back Again (Hot Toddy Remix)
03) Ron Basejam Someday
04) Till von Sein Booty Angel Feat. Kid Enigma
05) Daft Punk Teachers
06) Coeo Native Riddim
07) Brett Johnson Falling
08) Ben Mono Protection (Sirius Mo Remix)
09) Dario D Attis Fight For Love
10) Terranova Undervers
11) Till von Sein Tillys Vibes
12) Vince Watson Eminescense
13) Kendrick Lamar How Much A Dollar Cost

01.00
M-Mesa presents
The Reframe Return ft. Phat Phil Cooper (Nu-Northern Soul) Guest Mix
Vor einigen Jahren ist zum ersten Mal ein Mick Mesa Mix hier bei uns gelandet. Seither schmuggelt Fanboy Heinz Reich diese Mixes gegen den erbitterten Widerstand von Sebastian Schlachter-Delgado ins Programm. "This is zartcore", meint der eine.
"Wir sind eine Technosendung und das kannst in der Stillen Nacht spielen" schimpft der andere.
Fakt ist, dass in jedem Mix von Mick Mesa mindestens drei Jahrhundert-Entdeckungen drin stecken und dieses Mal isses gleich schon der Opener von Patrick Watson aus Montreal.

Oder in den Worten von Mick:
"Picking up from where it left off, the show continues on its eclectic sentiment that has served it well. This months musings are all about beautiful melancholy and shimmering cinematics. On guest duties we welcome the rather fab ‘Phat’ Phil Cooper, one time Cream and Space Terrace resident, Nu Northern Soul label owner and all round good egg. Phil offers a sun kissed live mix from his current home of Bali. Taking in a mix of jazz and soul that can only make things that bit easier. ☺"

Part 1 M-Mesa:
Spectre The living Truth
Patrick Watson Love Song for Robots
Tobias Jesso jr Without You
The Greg Foat Group Girl and the robot with Flowers (Pt4)
Tropics Kwiat
Mammal hands mansions of Million years
Jose Gonzalez Teardrop
Fabiano do nascimento Forro Brasil
Lilacs & Champagne Sour sweet
Lilacs & Champagne Battling in the city
Tropics Rapture
Lone Meeker warm energy
The Greg Foat Group By the Grace of God I am Alive
Astronauts Skydive
Stephen Steinbrink Synesthetic ephermera
Sam Amidon Johanna the rowdi
Pt 2 Phat Phil Cooper Guest Mix no playlist

03.00
Rewind vom 27.2.2015:
Wolfram (DFA/St. Veit a.d. Glan)
Jesus.
Nach zwei Jahren Rumgejetsette isser wiedermal "daham" und schaut bei uns vorbei für Plausch + Livemix.
playlist hier

04.00
Rewind Camo & Krooked Jänner 2015 edition
Playlist und volle Info hier

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.