Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Donnerstag, 11. 6. 2015"

10. 6. 2015 - 17:38

Donnerstag, 11. 6. 2015

Gefährliche Reise von Bootsflüchtlingen | MS Seawatch | Nova Rock | High Strangeness | Lianne La Havas | Louis Pouzin und das französische Internet | Identities Festival | Du Blonde | Jurassic World | Tribe Vibes | Projekt X

Morning Show (06-10)

with John Megill and Barbara Köppel

Today, we engage you in a serious game of Headline Hunting, take a look at what’s to come at the Bubble Days in Linz and at the Kultursommer in Dornbirn and give you recommendations on what not to miss at the Nova Rock Festival. Woot woot!


Update (10-12)

with Julie McCarthy

Artist of the Week: A$AP Rocky - "At.Long.Last.A$AP" (Stefan Trischler) | Termine | Webtip | Film: Jurassic World (Markus Keuschnigg)


Reality Check (12-14)

with Riem Higazi

  • Poster wars

Nick Thorpe reports from Budapest on the high profile billboard battle between the government, the UNHCR and left wing activists over illegal migration.

  • African stereotypes

Ugandan blogger, Rosebell Kagumire, explains why is it so important to understand the complexities of different African countries, and why social media has only had a limited impact on the continent.

  • Azerbaijan and the European Games

With the first ever European Games opening in Baku tomorrow, Azerbaijani writer and analyst, Arzu Geybulla, gives her insights into her country and the controversy over the games.

  • Loving Day

Sylvia Leodolter of Verein Fibel explains the problems faced by couples wanting to marry when they come from different countries, and how Mr and Mrs Loving, a mixed race couple in the USA, inspired a tradition which has spread around the world.

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck


FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow.
Available with immediate effect - the stream!

Bell Towers Love chain reaction
Barbara Mason Another Man
40 Thieves Don't turn it off featuring Qzen (Greg Wilson edit)
Discoking Burnhart Mckoolski Talking about Rhythm
Marcus Valle Estrelar
Mim Suleiman Mingi
Waldemar Schwartz La Taza de Oro
Jack J Something on my mind
OB Ignitt Chocolate City
Bufiman The Chase
Taro Togugawa Here my Dear
Montezuma's Rache Sigmatanz
T-Coy Carino


Connected (15-19)

mit Claudia Unterweger

Gefährliche Reise
Auf oft wenig seetauglichen Booten treten sie die Fahrt nach Europa an: Für viele Flüchtlinge aus Syrien, dem Irak und Krisenregionen in Afrika ist der lebensgefährliche Weg über das Mittelmeer die letzte Chance auf ein Leben in Sicherheit. Johanna Jaufer hat zwei von ihnen getroffen.

MS Seawatch
Leben auf See retten, so einfach formuliert wie schwierig umzusetzen ist die Mission der "MS Seawatch", einer Hamburger Privatinitiative. Auf einem ehemaligen Fischkutter hat sich das Freiwilligen-Team rund um Harald Höppner in Richtung Mittelmeer aufgemacht, wo täglich hunderte Flüchtlinge versuchen, dem Krieg und Elend in den Krisenregionen im Nahen Osten und Afrika zu entkommen. Die MS Seawatch will die Aufmerksamkeit dorthin lenken, wo ihrer Ansicht nach viel zu wenig getan wird, um Menschen vor dem Ertrinken zu retten, denn "wenn man das machen kann, dann ist es Pflicht das zu machen". Wir haben uns nach Reiseverlauf, Route und Stand der Dinge auf der MS Seawatch erkundigt.

Identities 2015
Donnerstagabend eröffnet Wiens queeres Filmfestival "Identities" mit der Romantic Dramedy "Appropriate Behavior" im Gartenbaukino. Bis zum 21. Juni hat man dann die Gelegenheit, durch das internationale queere Filmschaffen zu surfen. Schwerpunkte liegen heute unter anderem auf Lateinamerika und der Schweiz sowie auf dem Dauerbrenner-Thema "Jugend". Markus Keuschnigg hat sich bereits durch das Programm gesehen und stellt seine Höhepunkte des heurigen Festivals vor.

Spiel: High Strangeness
Wie lässt sich ein im Retrolook präsentiertes Videospiel in seiner Vielfalt optimieren? Ganz klar: Man mischt mehrere Retrostile miteinander! So ist "High Strangeness" ein Mashup aus den typischen 8- und 16-Bit-Grafikstilen geworden. Was das Adventure abgesehen davon spielerisch für Besonderheiten hat, findet Robert Glashüttner in FM4 Connected heraus.

"Kleine Bands" am Nova Rock, empfohlen von Boris Jordan.

Artist of the Week: A$AP Rocky - "At.Long.Last.A$AP" (Stefan Trischler) | FM4 Draußen (Simon Welebil)


Homebase (19-22)

mit Andreas Gstettner-Brugger

Musik: Lianne La Havas
Ähnlich wie ihre Sangeskollegin Janelle Monáe in den USA versucht sich Lianne La Havas aus London an einer Erneuerung von Soul und nimmt dabei auch noch ein bisserl Folk mit. Demnächst erscheint ihr neues Album "Blood". Christian Lehner hat La Havas zum Interview in Berlin getroffen.

Louis Pouzin und das französische Internet
Kürzlich war der französische IT-Pionier Louis Pouzin, der in den frühen 70er Jahren bemerkenswerte Arbeit geleistet hat, von der außer ExpertInnen kaum jemand etwas weiß, zu Gast in Wien. Pouzin hat im Auftrag der damaligen französischen Regierung ein Konkurrenznetzwerk zum US-amerikanischen ARPANET - dem Vorläufer des Internet - entwickelt. Das französische Internet hieß CYCLADES und wurde ein paar Jahre lang intensiv vorangetrieben, bis ein Regierungswechsel schließlich den Stopp beordert hat. Robert Glashüttner hat für FM4 mit Louis Pouzin gesprochen.

Musik: Du Blonde
Hinter Du Blonde steckt die britische Musikerin Beth Jeans Houghton. Als BJH veröffentlichte sie vor drei Jahren ihr Debutalbum "Yours Truly Cellophane Nose". Ihr ganz eigener Folk-Pop fand auch bei Anthony Kiedis von den Red Hot Chilli Peppers Anklang - Beth und Anthony waren eine Weile ein Paar. Die in L.A. lebende Britin veröffentlichte nun ihr erstes Album als Du Blonde - produziert von Jim Sclavunos von den Bad Seeds: "Welcome Back To Milk". Eva Umbauer stellt Du Blonde vor.

FM4 Universal | Artist of the Week: A$AP Rocky - "At.Long.Last.A$AP" (Stefan Trischler) | Termine


Tribe Vibes (22-00)

mit DJ Phekt & Trishes

Neues aus den unendlichen Weiten des HipHop-Universums.


Projekt X (00-01)

mit den Hauptprojektleitern Haipl und Knötzl

Projekt X gibt es nicht nur im Stream, sondern auch als Podcast. Fast immer verlässlich.


Sleepless (01-06)

with Robin Lee

Less sleep, but a whole lot more of everything else.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.