Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Sonntag, 2. 8. 2015"

1. 8. 2015 - 17:00

Sonntag, 2. 8. 2015

Morning Show: Filmwanderungen in Graz | Chill-Out und Soul zum Brunchen bei Sunny Side Up | Festivalradio: Szene Openair, Rise and Shine, More Ohr Less | FM4 Top 3 Challenge: Hunde | Festivalplaylist: Johann Sebastian Bass | Im Sumpf: Sommerserie "Winterzeit" | FM4 Soundpark Nacht

Morning Show (06-10)

with Chris Cummins

Better red around the eyes than green behind the ears: Audio breakfast for smarty-pants.

We will report about a special open air cinema in Graz, Lisa Rümmele will give us a hint, what was happening at the Szene Open Air and Sonja and Bernd will do, what couples are all about: fighting!


Sunny Side Up (10-13)

with John Megill

A three hour music show that includes hourly news bulletins, a little sunshine, a little rain, sometimes some sad stories, sometimes some terrible jokes, sometimes just music, awesome jingles and

A little Soul
Playlist folgt


Festivalradio (13-17)

mit Natalie Brunner

Im FM4 Festivalradio blicken wir zurück auf das Szene Openair in Lustenau, wo Lisa Rümmele u.a. Bilderbuch getroffen hat. Wir befragen Dorian Concept, der in diesem Sommer schon viele viele Festivalbühnen bespielt hat, über seine Konzertreisen. FM4-Low-Life-Experte Todor Ovtcharov widmet sich dem Thema "Arbeiten am Festival" und spricht mit den Veranstaltern des Rise And Shine Festivals. In der Festivalvorschau widmen wir uns dem vom Electronic-Pionier Hans Joachim Roedelius kuratierten More Ohr Less Festival, das heuer vom 4. bis 9. August auf der Seebühne in Lunz am See stattfindet.

Und in der FM4 Top 3 Challenge wird die Moderatorin sich der Herausforderung von Tribe-Vibes-Host Trishes stellen und präsentiert ihre "Top 3 Songs mit oder über Hunde"!

Außerdem:
FM4 Festivalplaylist mit Johann Sebastian Bass
Eine Zeitmaschine hat Johann Sebastian Bass aus dem Jahre 1755 in die Gegenwart katapultiert. Johann Davidus Bass, Johann Martinus Bass und Johann Domenicus Bass haben ihre Pudel und Perückenpuder mitgebracht und gelernt, modernes Instrumentarium zu bedienen. Johann Sebastian Bass nennen ihren Stil "Electrococo", eine Fusion aus Electropop und dem Pomp des Barock. Sie können dem modernen Pop aber auch viel abgewinnen und präsentieren daher heute ihre Lieblingslieder des Sommers 2015. Welche Acts würden auf ihrem Traumfestival spielen? Ganz klar: Portishead, Tom Waits, Fijuka, The Four Frashman und Schmieds Puls.

Portishead The Rip
The Four Freshman Day By Day
Tom Waits Misery is the River of The World
Fijuka Behave
Schmieds Puls Play Dead


Worldwide (17-19)

with Gilles Peterson

Die wöchentliche Radioshow wird nicht nur auf FM4 sondern unter anderem auch in Neuseeland, Tokyo, Paris und Istanbul ausgestrahlt.

Norma Winstone Enjoy This Day Argo
Laraaji Untitled Unknown
Kutiman Inner Galactic Lovers Bandcamp White Label
River Tiber No Talk White Label
David Essex Rock On (Ole Smokey’s Edit) Bandcamp White Label
The Internet Special Affair Columbia
Bilal feat. Kimbra Holding It Back BBE
Jill Scott Lighthouse Blues Bavbe Records
Fassine Sunshine (Barck & Comixx Remix) White Label
Anushka Kendrick Unreleased
Lianne La Havas Unstoppable (FKJ Remix) Warner Bros. Records
Michael Nesmith Capsule (Hello People A Hundred Years From Now) Pacific Artst
Mike Lundy The Rhythm Of Life Secor
South Shore Comission Shadows Nickel
Joe Albany feat. Warne Marsh Angel Eyes Riverside Records
Connie Constance Kingdom Black Acre
Larry Gus NP-Complete Unreleased
Jesse Hackett Buckle Down Bill Circle Star
Swindle feat. Ash Riser London to LA Bandcamp White Label
Yosi Horikawa & Daisuke Tanabe Song For Remy Unreleased
MNDSGN & Seven Davis Jr Untitled Unreleased
Jacob Collier Don’t You Worry Bout A Thing (Scott C’s GOODS Touch Up) Free Download


Zimmerservice (19-21)

mit Martin Pieper

Jeden Sonntag werden im Zimmerservice Hörer- und andere Wünsche erfüllt. Die gelegentlich bizarre Abschweifung in popmusikalische Randbereiche sei dabei gestattet.

Die Zimmerservice-Playlist gibt es wie immer beim Zimmerserviceservice.


Im Sumpf (21-23)

mit Fritz Ostermayer und Thomas Edlinger

Sommerserie "Winterzeit", Teil 5

Winterzeit. Vom Weiterwurschtln nach den Enden
Die Im-Sumpf-Sommerserie "Winterzeit" widmet sich einer Gegenwart, die die Apokalypse gleichermaßen fürchtet wie herbeisehnt und deren Kultur voller Zombies und anderer Untoter zu stecken scheint. Da auch in der Literatur Endspiel auf Endspiel folgt, begeben wir uns auch hier auf die Suche nach den Menschen - nach den letzten Menschen. Und nicht zuletzt stellen wir uns die Frage, welche Ideologie hinter dem Präfix Neo steckt, wenn doch eh längst alles Post ist?


Graue Lagune (23-00)

mit Fritz Ostermayer und Thomas Edlinger

Protestveranstaltung: Zombieklänge vom Friedhof des musikalischen Widerstands
Vereinzelt wird auch heute noch gegen das System angestunken - im HipHop, Neo-Soul, Folk und Rock. Doch diese nicht sehr zahlreichen Stimmen bleiben marginalisiert bzw. lassen sich als verpoppte Dissidenz selbst gut vermarkten. Pop ist längst Teil des Problems. Vielleicht hatte ja John Cale bereits in den frühen 1970er Jahren recht, als er behauptete: "Rock’n’Roll ist auch nur so ein Trick, die Kids von der Straße fern zu halten." Anderseits aber waren Soul und Funk tatsächlich einmal der Soundtrack zu den Aufständen von Watts, begleitete Rock die Anti-Vietnamdemonstrationen, waren Punk und Post-Punk kurz auch aggressiver Protest und früher Hip-Hop das CNN of the ghetto (Chuck D von Public Enemy). Solche - aus heutiger Sicht - utopischen Musiken einstiger Gegenkulturen werden fünf Lagunen füllen.

The Black Voices Listen
The Black Voices Clowns All Around
Albert Ayler Change Has Come
John Lee Hooker The Motor City Is Burning
Yoko Ono Why
Mike Ladd Feb. 4 99 (For All Those Killed By Cops)
Hank Ballard Blackenized
The Temptations Message From A Black Man
Curtis Mayfield & The Impressions We’re A Winner
The Isley Brother Fight The Power
James Brown Say It Loud (I'm Black And I'm Proud)
Funkadelic 3 Funky Dollar Bill
Sly And The Family Stone Dont Call Me Nigger
Whitey Otomo Yoshihide’s New Jazz Quintet Song For Che
Inti Illimani Venceremos
K.I.Z. Das Kannibalenlied
Charlie Haden Liberation Orchestra We Shall Overcome


Liquid Radio (00-01)

Heute präsentieren wir einen Gastmix von Protassov, einem der Künstler auf dem deutschen Label Switchstance Recordings, das laut Eigendefiniton "quality music for advanced listeners" unter die Leute bringen möchte.

Einflüsse von Funk, Jazz, frühem HipHop und Reggae sind unüberhörbar - und durchaus erwünscht!

Thallus When Something appears to help you
Somepling Forbidden Light
Void Pedal Should all be perfect
Monome You shall Rise
Maker & Joe Beats Park
Little People Start shootin'
Kinnel Summer Kills
Kelpe Whirlwound
Graham O'Brian Recyclemaker (feat. Kristoff Krane)
Jel All around
Long Arm Power of Rain
Thallus Midnight Jorney
Batsauce Beyond
Long Arm The Roots
Dexter One for Yusef
Thallus Mind (Bonus Track)
Protassov Gorilla (Jon Kennedy Mix)
Protassov Moving To The Big City
S.A.D. Seduce & Destroy
Ancient Astronauts Fear Is The Only Darkness


Soundpark (01-06)

mit Stefan Trischler

300 Minuten Musik aus Österreich

fm4.orf.at/soundpark - Your place for homegrown music

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.