Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Montag, 30.11.2015"

29. 11. 2015 - 14:03

Montag, 30.11.2015

Close Up: Im Rausch der Sterne, Im Herzen der See | Editors im Interview | Livegast: Shroombab | Artist of the week: Swim Deep | Twin Films | FM4 Homebase Spezial mit Fraktus | Heartbeat | Fivas Ponyhof

Morning Show (06-10)

with Stuart Freeman and Barbara Köppel

The big climate conference in Paris starts today. We’ll hear how people on the streets take climate action and get some experts opinions too. We’re also celebrating Ben Stiller’s 50th birthday! He’s responsible for some of the most awkward scenes in film history. We put some of them in our little game. And of course there’ll be some concert tickets up for grabs! Tune in!

Today's mobile videogame, presented by Robert Glashüttner: "Endless Sniper"


Update (10-12)

with Julie McCarthy

System Change not climate change
Chris Cummins reports from the Demo in Vienna.

Close Up: Burnt/Im Rausch der Sterne
John Wells, the director that brought you the overacted "August: Osage County" with Meryl Streep and Julia Roberts is back with a new film: Bradley Cooper stars in "Burnt" or "Im Rausch der Sterne" as the odd German film title is and the film reunites him with his "American Sniper" co-star Sienna Miller. This time Cooper plays a cook who hit rock bottom and wants to start all over again. (Pia Reiser)

Verlosung von Tickets für die FM4 Indiekiste mit Everything Everything

Termine | Webtip


Reality Check (12-14)

with Steve Crilley

The EU and Turkey

The European Union and Turkey have agreed a 3 billion Euro plan to help stem the numbers of refugees and migrants entering into Europe. As part of this, talks on Turkey's accession to the European Union will be revived. We find out more details.

Climate Conference Opening
A United Nations conference aimed at agreeing a new global approach to climate change is opening in Paris today. What can we expect to happen?

State Security Laws
Members of the coalition government say they have reached agreement on new state security laws. Negotiations had been stalled over the issue of legal protection, but a compromise has now reportedly been reached. So what’s in the agreement and what could it mean?

Israel and EU product labelling
Israel has said it is suspending contacts with European Union bodies involved in peace efforts with the Palestinians. It comes after the EU published new guidelines for labelling products made in Israeli settlements. We’ll go to Jerusalem for more.

The Pope and the Central African Republic
Pope Francis is ending a three-nation tour of Africa by visiting a mosque in the Central African Republic. What success could he have in trying to bridge differences between Christian and Muslim communities? We’ll speak with Peter Bouckaert from Human Rights Watch who has recently returned from the Central African Republic.

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck


FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow.
Available with immediate effect - the stream!

Angela Bofill People Make The World Go Round (Seegweed edit)
WEEKS, Phil A Man Needs A Woman
SPECIAL REQUEST Reset It
TRUS'ME I Want You (Alan Fitzpatrick remix)
Johanna Freak It! (Tony Humphries' Instrumental Mix)
Tribal House Mainline (Roger S Ego Trip Mix)
Micatone Paris (Seiji remix)
Adam Stromstedt The 3rd Bass
Mutado Pintado, Paranoid London Eating Glue
Murphy Jax Slowly Walking Dark
Mariam the Believer Invisible Giving (Wolf Müller mix)
Nas1 Exit 12,13


Connected (15-19)

mit Esther Csapo

Editors im Interview
Die englische Band Editors spielte am Sonntag Abend ein Konzert im Gasometer in Wien. Die Band rund um Sänger Tom Smith zählt zur Zeit zu den erfolgreichsten britischen Bands. "In Dream" heißt das kürzlich erschienene bereits fünfte Album der Editors, die vor zehn Jahren ihr Debutalbum veröffentlichten. "In Dream" ist ein bisweilen recht düsteres Meisterwerk der Band. Eva Umbauer hat Tom Smith von den Editors zum Interview getroffen.

Artist of the Week: Swim Deep
Glamour, Pathos, Synthesizer: Swim Deep hüllen auf ihrem zweiten Album "Mothers" Indiepop in einen 80er Jahre-Discomantel. Aber dabei bleibt das energiegeladene Quintett aus Birmingham durchaus nicht hängen: Auch die großen, hinreißenden Popmelodien der frühen 90er Jahre waren ein zentraler Einfluss für die neuen Songs. Ein paar "Uuuhs", ein paar "Aaaahs" - und vor allem die beinahe immer ins Falsett überzogene Stimme des Sängers Austin Williams zeichnen die Hymnen auf "Mothers" aus. Swim Deep schlagen gekonnt den Bogen zwischen inszenierter Popoper und authentisch-ehrlichen Texten. Ein wunderbar energetisches zweites Album, das mit Psychedelik spielt, den Synthesizer groß schreibt und sympathischerweise die augenzwinkernde Selbstreflexion nie zu kurz kommen lässt. (Lisa Schneider)

Close Up: In the heart of the sea/Im Herzen der See
Über Hermann Melvilles großen amerikanischen Roman "Moby Dick" haben sich schon zahllose Kritiker, Professoren und Studenten den Kopf zerbrochen. Beruhend auf dem gleichnamigen Bestseller erzählt "Im Herzen der See" von der letzten Fahrt der Essex, ein Walfangschiff, das 1821 in See sticht. Nur sieben Männer werden drei Jahre später zurückkehren. Mit an Bord sind Chris Hemsworth und Cillian Murphy und ob man mit ihnen in See stechen soll, das verrät Pia Reiser.

Livegast: Shroombab
Während es für viele Menschen selbstverständlich geworden ist, zum Bahnhof zu fahren und mitzuhelfen (derzeit sind es täglich in etwa 400 Helfer*innen, die dort tätig sind), haben sich die Journalistin und Musikproduzentin Barbara Wimmer aka Shroombab und die Zoologin und Wissenschaftlerin Ira Federspiel, die bei Train of Hope auch Teil des Social Media-Teams ist, zusammen geschlossen, um Flüchtlinge und HelferInnen gleichermaßen zu unterstützen – und zwar mit der Kraft der Musik. So entstand die Idee für den Sampler Bass of Hope. Shroombab kommt live ins FM4 Connected Studio und erzählt uns mehr.

Facts zum Klimagipfel

Vorab zum Welt AIDS-Tag
Morgen ist Welt AIDS Tag. Abgesehen von Promi-Schlagzeilen (wie der Aufruhr rund um Charlie Sheen) ist das Thema AIDS im Gegensatz zu den Neunziger Jahren ein wenig in den Hintergrund gerückt. Dabei wäre es noch immer wichtig, darüber zu sprechen. Denn in Europa sind die Neuinfektionen in den letzten Jahren wieder gestiegen. Wie haben die aktuellen Zahlen. (Irmi Wutscher)


Homebase (19-22)

mit Alex Augustin

Twin Films:
A Bug‘s Life und Antz, Deep Impact und Armageddon, Hercules und The Legend of Hercules: Twin Films sind Filme, die in etwa zur selben Zeit veröffentlicht werden und dabei auch die selbe Thematik behandeln. Aber wie kommt es dazu? Ist das alles nur Zufall? Oder doch Kalkül der Filmindustrie? (Christoph Sepin)

Fraktus Spezial
Ohne sie kein Techno, kein Elektro, eigentlich gar nix. Fraktus aus Brunsbüttel revolutionierten in den frühen 80er-Jahren die deutsche Popmusik, lösten sich aber kurz vor ihrem internationalen Durchbruch auf. 2012 dann das große Comeback mit der Musikdoku "Fraktus – Das letzte Kapitel der Musikgeschichte". Nun gibt es ein neues Werk mit dem Titel "Welcome to the Internet". Ob dieses Album erneut die Popwelt auf den Kopf stellen wird, diskutieren Fraktus in einem FM4-Homebase Spezial mit Christian Lehner.

Termine | FM4 Universal | Artist of the Week: Swim Deep (Lisa Schneider) |


Heartbeat (22-00)

mit Robert Rotifer

Eigentlich wollte Robert Rotifer Marcus O'Dair, den blitzgescheiten Musikjournalisten und Pop-Wissenschafter, Autor der famosen Robert Wyatt-Biographie "Different Every Time" bzw. eine Hälfte des ebenso famosen Duos Grasscut ja schon im Sommer zum Interview treffen, aber dann kamen allerhand Sachen dazwischen. Solche Dinge lassen sich aber nachholen. Ist ja nicht so, dass jene beiden erwähnten Dinge, die O'Dair gemacht hat sowie seine Gedanken über Wyatt und wofür er steht, ein Vierteljahr später nicht mehr interessant wären. Immerhin ist Wyatt immer noch 70. Runder wird's für eine Weile nicht.

Heartbeat, 30.11.2015

Artist Titel Label
A Life A Song A Cigarette Intercity 69 Wohnzimmer
Pete Astor The Getting There Fortuna Pop!
The Chills When The Poor Can Reach The Moon Fire
Tiny Ruins & Hamish Kilgour Hurtling Through Bella Union
Wainwright Sisters Our Mother The Mountain Bella Union
Eloui In The Night EMG
Villagers Memoir Domino
Wreckless Eric Property Shows Fire
The Nectarine No.9 This Arsehole's Been Burned Too Many Times Before Heavenly
Rocket From The Tombs Parking Lot At The Rainbow's End Fire
Family 5 Du wärst so gern dabei Tapete
The Venue Wien ist anders Tapete
Stanley Brinks & The Wave Pictures Berlin Fika Recordings
Ethan Johns I'm Coming Home Caroline
Esteban's Hold On Schoenwetter
Grasscut Curlew Lo Recordings
Robert Wyatt Shipbuilding Rough Trade
Robert Wyatt The Age of Self Domino
Robert Wyatt & Mongezi Feza Sonia Domino
Van Morrison Slim Slow Slider (Long Version) Warner
Robert Wyatt Sea Song Domino
Robert Wyatt Chelsa (68 demo) Cuneiform
Grasscut Richardson Road Lo Recordings
Aurélien Merle Appeaux et Appats Le Saule


Fivas Ponyhof (00-01)

mit MC Fiva

Ferien auf dem Ponyhof: Für alle, denen der Alltag bis zum Hals steht oder das Dach auf den Kopf fällt.


Sleepless (00-06)

with Joe Joe Bailey

Keeping you company (and awake!) through the wonderful wee hours. Less sleep, but a whole lot more of everything else.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.