Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Donnerstag, 7. 1. 2016"

6. 1. 2016 - 16:12

Donnerstag, 7. 1. 2016

Close Up: "Francofonia", "Unfriended" | "Was machen die Game-Studies gerade so?" | Kulturproduktion in Kuba im Umbruch | Mit Akzent: Die unaussprechliche Welt des Todor Ovcharov | Musik: Hinds | Sport-Termine fürs Wochenende | FM4 Tribe Vibes | Projekt X

Morning Show (06-10)

with John Megill and Barbara Köppel

First day back at work after the Christmas holidays – let us make it easier for you with some great music, book recommendations and a new Soundselection 33.


Update (10-12)

with Julie McCarthy

Close Up: Francofonia
Regisseur Alexander Sokurov bringt die Museen gerne ins Kino. Nach "Russian Ark", einer Liebeserklärung an die Hermitage, widmet er sich in "Francofonia" nun dem Louvre, der Beziehung zwischen Macht und Kunst. Statt öder talking heads und der Aufzählung historischer Fakten, rennen hier schon mal die Gespenster der Marianne und Napoleon durch die ehrwürdigen Hallen des Pariser Museums. Ein Manifest über die Bedeutung der Kunst. (Pia Reiser)

Termine | Webtip | Artist of the Week: Grossstadtgeflüster


Reality Check (12-14)

with Steve Crilley

  • North Korea's H-bomb claim

Aidan Foster Carter examines North Korea's claims that it has tested a hydrogen bomb, amidst scientific evidence that this is not the case.

  • Iran under increasing pressure

A deep rift is developing in the Middle East as more countries join the diplomatic row between Iran and Saudi Arabia. Rosemary Hollis gives her analysis of the rising tensions.

  • Charlie Hebdo anniversary

A year on from the Charlie Hebdo attacks, Hugh Schofield looks back at "Je Suis Charlie" and how the last year has changed France.

  • The Consumer Electronics Show opens

As the annual CES gets underway in Las Vegas, Daniel Sokolov of heise.de explains the developments which are getting everyone talking.

  • Europe and the refugee crisis

As we move into 2016, the refugee crisis remains top of the agenda for the European Union. Ryan Heath of Politico discusses the year ahead for the EU.

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck


FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

Nina Kraviz Choices (Victor Rosado remix)
Baresi Slomodance
Sombrero Galaxy Planetary Dance
Mariam the Believer Invisible Giving (Wolf Müller mix)
Master C & J Dub it
A Guy called Gerald Voodoo Ray (Greg Wilson edit)
Florian Blauensteiner, Mr. Ho BASF
Rubberlips Inspiration (feat Jessica Frank)
Andrea Vettori ABContacts; Contacts Manager, Group Text & Email, Dialer, Favorites
NIGHTMARES ON WAX (Man) Tha Journey
Eins, Zwo Danke Gut
Gramatik spoiler alert original mix
Neon Rider Groove Me
Slakah The Beatchild Wanna Do
SWINDLE, Detroit You, Me, Here, Now
The Lonely Smoker What Makes You Beautiful

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow.
Available with immediate effect - the stream!


Connected (15-19)

mit Conny Lee

Close Up: Unfriended (Markus Keuschnigg)

Game: "Was machen die Game-Studies gerade so?"
Früher hieß die Hauptdebatte "Ludologie versus Narratologie" - also Spielmechanik versus Geschichte -, worüber Spielkulturforscher/innen geforscht, publiziert und sich ausgetauscht haben. Seither ist einiges passiert, doch die sogenannten Game Studies passieren leider meist abseits des alltäglichen Games-Medienzirkus‘. Robert Glashüttner spricht deshalb mit dem jungen Wiener Spielkulturforscher und Historiker Eugen Pfister über aktuelle Debatten der Computerspielwissenschaften.

Musik: Bands to watch aus Österreich (Andreas Gstettner-Brugger)

Mit Akzent: Die unaussprechliche Welt des Todor Ovcharov

Artist of the Week: Grossstadtgeflüster (Susi Ondrusova) | FM4 Draußen Update: Die Sport-Termine fürs Wochenende (Simon Welebil)


Homebase (19-22)

mit Heinz Reich

Musik: Robert Rotifer über die Band Hinds

Politik: Kuba
Mit der zunehmenden Tauwetterpolitik zwischen Kuba und den USA , ist auch die Kulturproduktion im Umbruch. Philipp Landauer hat sich das in Havanna näher angesehen.

Film: Das Kinojahr 2016
Ein tolles Kinojahr ist zu Ende gegangen, alle Rückblicke sind geschrieben, Listen sind eifrig kompiliert worden. 2016 verspricht filmisch aber um nichts weniger faszinierend zu werden. Auf der großen Leinwand wird natürlich auch 2016 geliebt, geküsst, getrennt, meint Christian Fuchs in seiner Filmvorschau für das heurige Jahr.

Termine | Artist of the Week: Grossstadtgeflüster (Susi Ondrusova)


Tribe Vibes (22-00)

mit Phekt und Trishes

Von wegen ruhiger Jahresanfang: Wir starten mit vielen Gästen und unterschiedlichsten Sounds in die neue Saison. Kreiml & Samurai, die mit 2013 mittels Wiener Dialekt-Rap den inneren "Schweinehund" erforscht haben, melden jetzt "Die Rückkehr des Untieres". Wie sehr man sich fürchten muss, werden sie uns im Interview zum Album erleutern. Zum Abschluss kommt Adam Bassrunner mit seinem Reggae Corner und einem Spezialmix von D-Flame.

Little Shalimar ft. Bun B, Killer Mike & Cuz Lightyear Savage Habits
Little Shalimar ft. Ghostface Killah, Boldy James & eXquire Samn Damn Thang
Torae Get Down
NxWorries Suede
Black Milk Like I Need It All
D.I.T.C. Make Em So Proud (Hold Up)
Jamin Wos Megsch No
Waldo The Funk & Clefco Ausgewellt
White Glock Price Is Rise
White Glock Back To The Ratchet
Cavanaugh Zorak
TRDMRK KING (Tropkillaz Remix)
Kreiml & Samurai Interview
Kreiml & Samurai Tonzschui
Kreiml & Samurai ft. Monobrother D.B.M.W.
Kreiml & Samurai ft. Säbjul Fenster
Kreiml & Samurai ft. Siebzig Prozent Berg Ab
Kreiml & Samurai I Was Von Nix
Kreiml & Samurai ft. Digga Mindz Das alte Liedchen
Bassrunner Reggae Corner
Chronixx Spanish Town Rocking
Fantan Mojah, Capleton & Turbulence Kingston Town
Rekall When we dance
Junior Reid Pull Up
Rudebwoy Amnesia
Vybz Kartel Bet mi money
D-Flame Gastmix


Projekt X (00-01)

mit den Hauptprojektleitern Haipl und Knötzl

Projekt X gibt es nicht nur im Stream, sondern auch als Podcast. Fast immer verlässlich.


Sleepless (01-06)

with JoeJoe Bailey

Less sleep, but a whole lot of everything else.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.