Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Samstag, 30. 1. 2016"

29. 1. 2016 - 19:27

Samstag, 30. 1. 2016

Protestsongcontest-Finalisten | Reality Check: Die sterbende Kultur von Haida Gwaii | Games: Stellar Overload | Musik: Listening Session mit Suede | FM4 Draußen: White Style Leogang | FM4 Charts | FM4 Davidecks | Swound Sound

Morning Show (06-10)

with Dave Dempsey and Conny Lee

Last chance to win tickets for the big Deichkind-Remmidemmi tonight! Also, we introduce the first act from our Protest-Songcontest-Finalists of 2016 and we find out what Bernd talks about in his sleep and why Sonja is not amused.


Update (10-12)

with Riem HIgazi

Close Up:: DVD-Corner: Magic Mike 2 (Pia Reiser)

Termine | Webtip


Reality Check (12-13)

with Hal Rock

Die sterbende Kultur von Haida Gwaii
Die Insel Haida Gwaii - früher unter dem Namen Queen Charlotte Islands bekannt - liegt vor der nordwestlichen Pazifikküste Kanadas nahe der Grenze zu Alaska. Seit 17.000 Jahren lebt dort das Volk der Haida. In den letzten 200 Jahren hat sich viel geändert: nach Jahrzehnten der Epidemien und des kulturellen Völkermordes in Form von sogenannten örtlichen Umerziehungs-Schulen kämpft die einst stolze Kriegernation nun um die Erhaltung ihrer sterbenden Kultur. Johnny Bliss ist in Haida Gwaii herumgereist und hat mit Einheimischen wie einem Wächter, der alte Dorfstätten bewacht oder mit der bekannten kanadischen Dichterin Susan Musgrave gesprochen.


Connected (13-17)

mit Esther Csapo

Games: Stellar Overload
Eine interstellare Katastrophe hat die Lebensbedingungen auf hunderten Planeten draamtisch verschlechtert. Jeder Tag ist ein Überlebenskampf, wobei das Crafting-System eine zentrale Rolle spielt: Aus gesammelten Ressourcen können zahlreiche Gegenstände und Fahrzeuge hergestellt und die gesamte Umwelt kann manipuliert und frei gestaltet werden. Das erinnert an den Indiegames-Hit „Minecraft“, doch „Stellar Overload“ bietet zusätzlich eine spannende Geschichte und ist somit eine hübschere, mit typischen Rollenspiel-Elementen ausgestattete „Minecraft“-Variante. Außerdem ist das Spielgeschehen nicht auf eine Welt beschränkt: „Stellar Overload“ spielt sowohl auf Planetenoberflächen, als auch im Weltraum und ist damit eine Parabel über das Streben des Menschen ins All angesichts drohender Katastofen. (Christoph Weiss)

Musik: Listening Session mit Suede
Die britische Band Suede veröffentlichte kürzlich ein tolles Comeback-Album. Weg waren Suede jedoch nie wirklich, oder doch? Zwei Jahre nach ihrem letzten Album "Bloodsports" und dem 2002er Album "New Morning" zeigt sich die Band rund um Brett Anderson nun mit "Night Thoughts" neu inspiriert. Neben Blur, Oasis und Pulp waren Suede gewichtige Britpop-Player in den 90er Jahren. Eva Umbauer stellt das neue Suede-Album in einer Listening-Session vor.

FM4 Draußen: White Style Leogang
Als 2006 zum ersten Mal der White Style stattfand, war das der weltweit erste Mountain Bike Slopestyle Contest, der auf Schnee stattfand. Am Freitag feiert das White Style in Leogang sein 10 jähriges Jubiläum und ist gleichzeitig die Kickoff-Veranstaltung zur FMB (Freeride Mountain Bike) World Tour 2016. Daniel Grabner berichtet vom Contest.

Flimmern (Natalie Brunner)


FM4 Charts (17-19)

mit Susi Ondrusova

Die Top 25 von FM4 - online immer nach der Sendung unter fm4.ORF.at/charts.


FM4 Davidecks (19-21)

mit Kristian Davidek

Music with Attitude. Schnittstelle von Populär- und Clubkultur. Kristian hat Jamie Woon zu Gast.

mort shuman la chanson de jacky
bearcubs & motsa london drizzle
anderson .paak am i wrong
sam irl you don't feel enough
jamie woon night air
jamie woon sharpness
jamie woon celebration
tirzah make it up
robyn & la bagatelle magique love it free (moon boots remix)
liem if only
p.h.fat lights out
shed up the hills
sunshine jones mem mem mem
crack ignaz & wandl hello kitty
crack ignaz & wandl lila lila
mylo pressure
netsky rio featuring digital farm animals (scales remix)
royksopp dont go
herbie hancock hang up your hang ups
janet jackson all nite (dont stop)
fono everybody knows
tensnake keep on talking (gerd janson raw mix)
the doors break on through (bossarocker remix)


Solid Steel Radio Show (21-22)

Coldcut in the mix

Die Solid Steel Radio Show ist eine Tour de Force von Hip Hop zu Lounge-Jazz, von Big Beat zu Elektronikexperimenten - garniert ist das ganze im unverwechselbaren Coldcut-Stil mit jeder Menge Sprachfutzel aus Film und Fernsehen.


Swound Sound (22-00)

Mit Makossa und Sugar B.

991. Swound Sound
pt.1: Makossa & Sugar B @ Celeste
pt.2: guestmix by Djuma Soundsystem

Artist Titel Label
pt.1: Makossa & Sugar B @ Celeste:
Deardrums (Botin + Leo di Angilla) Dum Dum 2MR
Ripperton Ordine Gigante Maeve
Three Machines Abandon Ship Fantome de Nuit
GoldFFinch Algae Get Physical
Ron Flatter & Definition Loretta Einmusika
Budakid Black Mountain Audiomatique
Joachim Holm & Alejandro Mosso Tre Melodi (Prins Thomas Version) Eskimo
Meute REJ (Techno Marching Band Version)
I-Robots Come To Harm (Djembe Monks Zimbabwe Session) Opilec Music
pt.2: Djuma Soundsystem "Transcended Language" Audiomatique DJ Mix:
Djuma Soundsystem & Yann Coppier ft. King Ayisoba Anyimo (Djuma’s Beat Mix) Crosstown Rebels
S.K.A.M. Spiritual Heir Eklektisch
Ost & Kjex ft. Jens Carelius Easy (Lehar & Musumeci rx) Diynamic
Namito & Brams Yto (Ruede Hagelstein rx) Systematic
Denis Horvat Apart (Hyenah rx) Aeon
Matthew Dekay & Lee Burridge Wongel Cecille
Wehbba View of Delft Systematic
Veerus & Maxie Devine Refurb Material
Damian Lazarus & The Ancient Moons Vermillion (&ME rx) Crosstown Rebels
Djuma Soundsystem & Pete Oak ft. the LazarusMan Leave Us Audiomatique
M.A.N.D.Y vs Booka Shade Oh Superman (Habischman Panaroma rx) Get Physical


Digital Konfusion (00-03)

with Joe Joe Bailey

DKM - Three letters, usually three hours, usually three DJs per show. But not with clock change. Countless good times.


Sleepless (03-06)

3-5
979. Swound Sound (Wiederholung vom 24.10.2015)
Makossa & Sugar B - Austrian Flavors 2015/2

5-6
Fontarrian Spaced Out Pleasure Dome Expansion Ticket Mix (Wiederholung von letzter woche)

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.