Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Aschermittwoch, 10. 2. 2016"

9. 2. 2016 - 17:45

Aschermittwoch, 10. 2. 2016

Close Up: Sisters | FM4 in Serie: Vinyl | Verspielte Schulnoten: Die Gamification des Zeugnisses | Mit Akzent - Die unaussprechliche Welt von Todor Ovtcharov | Netzkultur: Verschlüsselungsverbot | "Pick up-Artists" und der Medien-Zoo | Film: Elektromagnetische Strahlungen | Musik: DIIV - "Is The Is Are" | Bonustrack | House of Pain

Morning Show (06-10)

with Stuart Freeman and Barbara Köppel

We are giving away tickets for Kraftclub live in concert, Stuart tells another anecdote from Schloss Freeman and we find out how to get school grades via experience points. Tune in because we are your friends!

Plus: FM4 Videopremiere with Like Elephants

Doppelplus: Wie reagieren Geflüchtete auf Hass im Netz?


Update (10-12)

with Hal Rock

Close Up: Sisters
Tina Fey und Amy Poehler, die als Schauspielerinnen, Autorinnen und Produzentinnen die Königinnen des amerikanischen Fernsehens sind und nebenbei auch die wohl fantastischten Golden Globes-Moderatorinnen überhaupt, kann man endlich wieder mal gemeinsam im Kino sehen. In "Sisters" spielen sie - Nein! Ja! - Schwestern, die in ihrem Elternhaus noch eine Party schmeißen wollen, bevor es verkauft wird. Ausnahmsweise dürfen auch mal Frauen in der Komödie unvernünftig sein (Pia Reiser).

Artist Of The Week: Kanye West
Auf "Yeezus" war Kanye West spürbar grantig - auf die Welt, die sein Genie noch immer nicht erkannt hatte, und eine Musikindustrie, die seine großen Visionen nicht voll umsetzen konnte oder wollte. Ob es nun Therapie war oder der mildernde Einfluss von Ehe und mittlerweile zwei kleinen Kindern - jedenfalls gibt sich Kanye West auf seinem neuen Album "Waves" entspannter und umgänglicher. Was der hohen Selbsteinschätzung keinen Abbruch tut: Die neue Platte sei "das beste Album aller Zeiten" ließ Kanye West erst via Twitter verlauten, später verkleinerte er auf "eines der besten".

Termine | Webtip | FM4 Radio Session mit Jochen Distelmeyer


Reality Check (12-14)

with Steve Crilley

  • New Hampshire Primary results

Substantial wins for Donald Trump and Bernie Sanders are shaking up the US primary season. Analyst, James Boys, gives his reactions to the results.

  • The situation on Lesbos

Lidwina Dox of the Red Cross describes her experiences in a month or coordinating refugee aid and rescue teams, and training volunteers on Lesbos.

  • Constitutional change in France

The French parliament is due to vote on controversial changes to the constitution regarding stripping convicted terrorists of their citizenship. Catherine Field reports from Paris.

  • Choosing the UN Secretary General

With Ban Ki Moon set to stand down at the end of this year, a group calling itself 1 for 7 billion has launched a campaign to make the selection process for his successor more open.

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck


FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow.
Available with immediate effect - the stream!

Floating Points Montparnasse
Genius of Time Gliese 581g
Holy Ghost! Hold On
Ilja Rudman Call me tonight
Luke Vibert Stabs of regret (Greg Wilson version)
Newcleus Jam on it
Patrice Rushen The funk won't let you down
Pete Rock and CL Smooth The Creator
Prince Cream
James Curd Yellow Magic
Erobique Endorphinmachine


Connected (15-19)

mit Conny Lee

FM4 in Serie: Vinyl
Auf dem Serien-Sektor dürfte der Talk der Saison wieder einmal von HBO kommen: Die nächste Woche startende Show "Vinyl" beleuchtet das Musikbusiness der 70er-Jahre: Sex, Drugs und Rock and Roll, formschön ins Bild gerückt, produziert unter anderem von Martin Scorsese und Mick Jagger. Philipp L'heritier hat "Vinyl" vorab gesehen.

Verspielte Schulnoten
Das erste Schulhalbjahr geht derzeit zu Ende. So manche Note kommt dabei recht originell zustande - im Negativen wie im Positiven. Im Realgymnasium Schottenbastei in Wien gibt es im Informatikunterricht von Christian Haschek zum Beispiel keine Tests. Die Benotung setzt sich stattdessen aus sogenannten XP (Experience Points) zusammen, das sind Erfahrungspunkte, wie man sie aus Computerrollenspielen wie "World of Warcraft" kennt. Man braucht XP, um das nächsthöhere Level zu erreichen. Sarah Kriesche über den Unterricht im Gaming-Modus.

Buch: Luna Al-Mousli - "Eine Träne. Ein Lächeln. Meine Kindheit in Damaskus"
Luna Al-Mousli hat ihre Kindheit in Damaskus verbracht. Als sie 14 ist, flieht ihre Familie nach Österreich. Luna studiert an der Angewandten und erinnert sich in ihrer Diplomarbeit an die Zeit in Damaskus. In einem kleinen Buch verbindet sie kleine persönliche Geschichten mit Bildern. Über Privates erfährt man Politisches. Zita Bereuter hat sich mit Luna Al-Mousli über das Buch und ihre Kindheit in Damaskus unterhalten.

Artist Of The Week: Kanye West
Auf "Yeezus" war Kanye West spürbar grantig - auf die Welt, die sein Genie noch immer nicht erkannt hatte, und eine Musikindustrie, die seine großen Visionen nicht voll umsetzen konnte oder wollte. Ob es nun Therapie war oder der mildernde Einfluss von Ehe und mittlerweile zwei kleinen Kindern - jedenfalls gibt sich Kanye West auf seinem neuen Album "Waves" entspannter und umgänglicher. Was der hohen Selbsteinschätzung keinen Abbruch tut: Die neue Platte sei "das beste Album aller Zeiten" ließ Kanye West erst via Twitter verlauten, später verkleinerte er auf "eines der besten".

Mit Akzent - Die unaussprechliche Welt von Todor Ovtcharov | Musik: Interview mit Underworld (Natalie Brunner) | Netzkultur: Verschlüsselungsverbot (Christoph Weiss) | FM4 Videopremiere: Like Elephants


Homebase (19-22)

mit Nina Hochrainer

Musik: DIIV - "Is The Is Are"
"This is one shot at immortality, if I ever have one", sagt DIIV-Mastermind Zachary Cole Smith selbst über "Is The Is Are". Nach Jahren des medial publizierten Chaos präsentiert sich das zweite Album der New Yorker Shoegazer als das erwartete Magnum Opus, eine emotional aufgeladene Platte, die es beeindruckend schafft, Smiths persönliches Drama in verträumte Schönheit zu verwandeln. Christoph Sepin hat sich "Is The Is Are" angehört.

"Pick up-Artists" und der Medien-Zoo
Erst hatten sie weltweit zu Treffen Gleichgesinnter im öffentlichen Raum aufgerufen - und nach einiger Aufregung wieder abgesagt: die Anhänger des selbsternannten "Pick-up Artists" und Vergewaltigungsverharmlosers Daryush "Roosh" Valizadeh. Er verkauft seine Bücher mit Parolen wie "stop asking for permission". Welches Männer- wie Frauen-Bild wird im Zuge der Berichterstattung zu derlei Vorgängen transportiert? Wie sprechen wir 2016 über Gewaltverherrlichung? Ein Interview mit Opferanwältin Barbara Steiner (Johanna Jaufer).

Film: Elektromagnetische Strahlungen
Zwei Dokumentationen über elektrosensible Menschen, Elektrosmog und Strahlungen im Vergleich und ein Interview mit der Regisseurin A.K Wohlgenannt anlässlich des Kinostarts von "Thank you for Calling" und "Was wir nicht sehen" (Anna Katharina Laggner).

Artist Of The Week: Kanye West
Auf "Yeezus" war Kanye West spürbar grantig - auf die Welt, die sein Genie noch immer nicht erkannt hatte, und eine Musikindustrie, die seine großen Visionen nicht voll umsetzen konnte oder wollte. Ob es nun Therapie war oder der mildernde Einfluss von Ehe und mittlerweile zwei kleinen Kindern - jedenfalls gibt sich Kanye West auf seinem neuen Album "Waves" entspannter und umgänglicher. Was der hohen Selbsteinschätzung keinen Abbruch tut: Die neue Platte sei "das beste Album aller Zeiten" ließ Kanye West erst via Twitter verlauten, später verkleinerte er auf "eines der besten".

Termine | FM4 Universal | Musik: Live-Gäste von Seayou Records (Christoph Sepin)


House of Pain (22-00)

mit Christian Fuchs und Christian Holzmann

Christian Holzmann ist wieder einmal zu Gast im mittwöchigen Streifzug durch die Welt der schweren Riffs und grollenden Bässe, metallischen Sounds und düsteren Elektronik. Im Gepäck hat der FM4-Webhost nicht nur jede Menge Konzertankündigungen und dazugehörige Musik, sondern auch "Hidden City", das neue Album der legendären britischen Alternative Rocker The Cult, aus dem es ausführliche Hörproben gibt. Rainer Springenschmid lädt in die Basement Show, mit Hardcore-, Punk- und Noise-News.

Interpret Title
Deftones Prayers/Triangles
The Cult Dark Energy
The Cult Rain (Live)
My Sleeping Karma Vayu
Anna von Hausswolff Evocation
Skunk Anansie That Sinking Feeling
Eagles Of Death Metal Complexity
Saviours Raging Embers
Pastor Moving On
Soulfly Bethlehem's Blood
Abbath Ocean Of Wounds
Lionheart Pain
Phal:Angst Rewire (Andrej Swallowredrain)
Massive Attack Ritual Spirit (feat. Azekel)
The Sisters Of Mercy Marian (Version)
Basement Show
Fjørt Anthrazit
Fjørt Revue
Turbostaat Die Arschgesichter
Scraper Blue Velvet
Lime Crush Never
Alte Sau Becki hat ein Pferd
The Cult Special
The Cult Love Removal Machine
The Cult She Sells Sanctuary
The Cult Lucifer
The Cult No Love Lost
The Cult Dance The Night
The Cult Birds Of Paradise
The Cult Hinterland
The Cult Revolution


Bonustrack (00-01)

mit Martin Blumenau

Talk-Radio in Reinkultur: keine Themen-Vorgabe, kein inhaltliches Screening - alles ist möglich.


Sleepless (01-06)

with Robin Lee

Less sleep, but a whole lot more of everything else.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.