Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Sonntag, 6. 3. 2016"

5. 3. 2016 - 14:22

Sonntag, 6. 3. 2016

Sunny Side Up | FM4 Gästezimmer mit AVEC | Buch: Emily Walton - "Der Sommer, in dem F. Scott Fitzgerald beinahe einen Kellner zersägte" | Single Issue: Wild Nothing | Game: Final Fantasy Explorers | Worldwide Show | Zimmerservice | Im Sumpf |Graue Lagune | Liquid Radio | FM4 Soundpark

Morning Show (06-10)

with Stuart Freeman

Let’s wrap this week up, put some extra cheese and onions on it and enjoy it with a cold glass of lemonade. That’s a champion’s breakfast and we recommend you have it together with Stuart Freeman and the FM4 Morningshow. That’s what we call a Sunday Morning.


Sunny Side Up (10-13)

with John Megill

A three hour music show that includes hourly news bulletins, a little sunshine, a little rain, sometimes some sad stories, sometimes some terrible jokes, sometimes just music, awesome jingles and a little Soul.

1. Angelillo & Hamel (1974) Je Veux Te Dire Une Chanson
2. The Dramatics (1975) Never Let You Go
3. Julie London (1963) Fly Me To The Moon
4. Willie Hutch (1975) Love Me Back
5. Elza Soares (1972) Amor Perfeito
6.Bob Marley & The Wailers (1980) Could You Be Loved


Connected (13-17)

mit Natalie Brunner

FM4 Gästezimmer: AVEC
Beim Amadeus Award, dem österreichischen Musikpreis ist die Musikerin Avec in den Kategorien "Alternative", "Best Sound" und "Künstlerin des Jahres" nominiert. Die oberösterreichische Musikerin hat 2015 ihre erste EP veröffentlicht, am Debüt-Album wird auch schon gemeinsam mit ihren Bandkollegen gearbeitet. Konzerte spielen oder bis in der früh im Studio an neuen Songs arbeiten. Im FM4 Gästezimmer stellt sie ihre Lieblingssongs vor.

Leyya Superego
Steaming Satellites Move On
Oscar & The Wolf Princes
Chet Faker Talk Is Cheap
Bilderbuch Joghurt auf der Bluse
Jamie Woon Skin

Buch: Emily Walton - "Der Sommer, in dem F. Scott Fitzgerald beinahe einen Kellner zersägte"
Wir befinden uns in den Roaring 20ies: Es ist Sommer, 1926. Stilikone, Schriftsteller und fast schon als Popstar gefeiert zieht es F. Scott Fitzgerald mit Frau und Tochter an die französische Cote d’Azur, nach Juan-les-Pins. Er hadert mich sich selbst, will endlich wieder einen neuen, noch erfolgreicheren Roman schreiben – um seinen Ruf als wichtigster amerikanischer, zeitgenössischer Schriftsteller zu festigen. Der Sommer vergeht, der Champagner fließt – am Ende fehlt das Geld. Und noch schlimmer: ein Manuskript. Emily Walton zeichnet ein rein fiktionales, unterhaltsames Porträt eines grübelnden Popidols inmitten von Exzess und Ausschweifung.

Game: Final Fantasy Explorers
Square Enix, Hersteller der seit den 80er Jahren erfolgreichen Rollenspiel-Serie "Final Fantasy", veröffentlicht mit "Final Fantasy Explorers" ein Nintendo 3DS-Game, das gerne eine einsteigerfreundliche Variante des Spiels "Monster Hunter" des Konkurrenten Capcom sein möchte. Dabei verzichtet das Spiel zwar auf einige der wichtigsten Eigenschaften der populären Monsterjagd, bietet dafür aber den für "Final Fantasy"-Spiele typischen Charme.

Single Issue: Wild Nothing
"Life of Pause" heißt das neue Album von Wild Nothing, eine verträumte Sammlung von elf Tracks, in der hypnotische Elektronik auf organisch wachsende Rhythmen trifft. "TV Queen" ist einer dieser Tracks, ein Lied über die Liebe, fiktive Berühmtheiten und Wachsmuseen. Christoph Sepin hat mit Wild Nothing über den Release gesprochen.

"Star Wars Headspace"
Natalie Brunner stellt Rick Rubins Star Wars Compilation vor

FM4 Science Busters


Worldwide (17-19)

with Gilles Peterson

Die wöchentliche Radioshow wird nicht nur auf FM4 sondern unter anderem auch in Neuseeland, Tokyo, Paris und Istanbul ausgestrahlt.

Moses Boyd Rye Lane Shuffle (Exodus Records)
Louie Vega Turned Onto You (Vega)
Jamie Woon Sharpness (Kaytranada Edit) (PMR)
Hezekiah I Love Kanye (Bandcamp White Label)
Quasimoto Broad Factor (Afromaniac) (Stones Throw Records)
Sidestepper Fuego qu Te (Real World Records)
23 Skidoo The Gospel (Ronin Records)
The Heliocentrics feat. Percee P & MF Doom Distant Star (Now-Again Records)
Mulatu Astatke & The Heliocentrics Masenqo (Strut)
Ennio Morricone Placcaggio (Degored)
Flying Lotus feat. Kendrick Lamar Never Catch Me (Warp Records)
Kendrick Scott Oracle Never Catch Me (Bluenote)
Sonzeira TAM Untitled (Unreleased)
John Gibbs & The US Steel Orchestra J’ouvert (Tec Records)
Gap Magione Boys With Toys (GRC)
Roméo Elvis & Lee Motel Morale (L’Oeil Ecoute Laboratoire)
Dark Sky Em Cy (Stamp The Wax)
Abdullah Ibrahim & Johnny Dyani Namhanje (Enja Records)
Terrace Martin feat. Keyon Harrold Tribe Called West (Unreleased)
Sam Gellaitry The Orion Complex (Free Download)
Yusef Kamaal Trio Strings of Light Driess (Unreleased)
Throwing Shade Underneath My Eyelids (Ninja Tune)
DJ Shadow feat. Little Dragon Scale It Back (Jeremy Sole Remix) (Unreleased)
Ploy Helix (Hessle Audio)
Cousin 4GOT (Ruff Draft)
Champion & Four Tet Flip Side (Text)
Florian Pellissier Quintet The Hipster (Heavenly Sweetness)
Soil & Pimp Sessions Black Milk (Unreleased)
Louie Vega Stop On By (Vega)


Zimmerservice (19-21)

mit Martin Blumenau

Jeden Sonntag werden im Zimmerservice Hörer- und andere Wünsche erfüllt. Die gelegentlich bizarre Abschweifung in popmusikalische Randbereiche sei dabei gestattet.

Der Song zum Sonntag von Philipp L'heritier

Die Zimmerservice-Playlist gibt es wie immer beim Zimmerserviceservice.


Im Sumpf (21-23)

mit Fritz Ostermayer und Thomas Edlinger

Sonntag Abend könnte die richtige Zeit sein, um im Morast nach Perlen zu tauchen - bzw. um die Sterne vom Himmel zu holen.

Fetischsound Krieg
Das Rattern und Klicken von automatischen Feuerwaffen, der Export des Grime-Signature Sounds des klirrenden Glases, die Imagination surrender Drohnen, das Grauen von Guantanamo: Aktuelle Elektronik-Alben von Brood Ma, Fatima Al Qadiri, Mumdance &Logos oder Jlin reagieren auf die Verdüsterung der gesellschaftlichen Verhältnisse und erscheinen vom "sonic warfare" (Steve Goodman alias Kode9) auf ambivalente Weise fasziniert.

Liebeslieder für Einzeller in No-Fi
Der amerikanische Wohlklang-Totalverweigerer Charles Free erinnert mit seinem One-Man-Freakout-Projekt "The Savage Young Taterbug" an Zeiten, in denen Musik noch eine Herausforderung, ja Zumutung sein wollte. Wahnsinnigeres ist uns schon lange nicht mehr untergekommen.

Die Unordnung der Dinge: Unsere Dancefloor-Erleuchtung mit Katharina Seidler

Mary Ocher Where are we now?
The Savage Young Taterbug Not know in my youthful bloom i’d be so close to my fatal doom, i do see
The Savage Young Taterbug Exploding Blues
The Savage Young Taterbug Jacking Boy
The Savage Young Taterbug Golden Star Brother Supper
The Savage Young Taterbug King Street Manor
The Savage Young Taterbug If he was a river and i was a duck, i'd swim to the bottom and never come up
The Savage Young Taterbug The Paperstud
The Savage Young Taterbug Taxi Fantasma
The Savage Young Taterbug Victor the Vapor Rubber
The Savage Young Taterbug Scotty Gravy
The Savage Young Taterbug Well Done Honey and the Speaker Tan
Abi Reimold Won’t Clot
Cloud Cult Love You All
Lolina Lolina
Babyfather feat. Arca Meditation
Jeanne Added A war is coming
Neil Young Living with war
Mumdance & Logos Border Drone
Fatima Al Qadiri Endzone
Kode9 Drones
Fatima Al Qadiri Curfew
Jlin Guantanamo
Brood Ma Molten Brownian Motion
Brood Ma Sacrified Youth
Brother Grimm Woman
Brother Grimm Moon Song
John Howard & Night Mail Tip of your shoe


Graue Lagune (23-00)

mit Fritz Ostermayer

Minimalistische Elegien, orchestrale Wucht und elektronische Pein - in der Grauen Lagune lässt es sich leidenschaftlich leiden.

Mavis Staples: Livin' On A High Note
Lucinda Williams: The Ghosts of Highway 20

Lucinda Williams House Of Earth
Lucinda Williams Ghost Of Highway 20
Lucinda Williams Bitter Memory
Lucinda Williams Factory
Lucinda Williams Can't Close the Door On Love
Lucinda Williams If There's a Heaven
Lucinda Williams Death Came
Mavis Staples If It's A Light
Mavis Staples Don’t Cry
Mavis Staples High Note
Mavis Staples Dedicated
Mavis Staples History, Now
Mavis Staples One Love
Mavis Staples Jesus Lay Down Beside Me


Liquid Radio (00-01)

Prins Thomas - "Principe Del Norte" in the Mix
"Principe Del Norte", das neue Album des norwegischen DJs/Producers ist wieder eine ziemlich ausgespacte Geschichte, aber das sind wir von diesem Herrn ja schon gewöhnt. Die neun Tracks mäandern elegant durch satte kosmische Klangwelten und erinnern an Pioniere des Ambient Sound wie Steve Hillage, Terry Riley oder Manuel Göttsching. "Principe Del Norte" ist am 19. Februar auf dem Label Smalltown Supersound erschienen.

Prins Thomas "Principe del Norte" in the mix

Prins Thomas A1
Prins Thomas A2
Prins Thomas B
Prins Thomas D
Prins Thomas E
Prins Thomas F
Prins Thomas H


Soundpark (01-06)

mit Stefan Trischler

FM4 Soundpark - Your place for homegrown Music
300 Minuten Musik aus Österreich

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.