Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Donnerstag, 10. 3. 2016"

9. 3. 2016 - 18:15

Donnerstag, 10. 3. 2016

Homebase: Diagonale Spezial | Drogen im Internet | Trumbo | "Hochtauschen" für ein Flüchtlingshaus | Sarah Hiebl | Falk Schacht | Thomas Glavinic | Projekt X

Morning Show (06-10)

with Stuart Freeman and Nina Hochrainer

Wir haben alle Werte, die das Land braucht: Musik, Filmfestivals, Wanda, Literaturwettbewerbe, Comics und Reisen. Und dann noch was zu diesen anderen Werteschulungen, die es jetzt gibt.

Spielemacherin: Sarah Hiebl aka "Feminem"
Wie können wir unsere eigenen Träume besser ergründen und welche Formen und Ebenen der Wahrnehmung gibt es? Das sind nur zwei der grundlegenden Fragen, die sich die junge österreichische Künstlerin Sarah Hiebl stellt. Sie macht Kurzfilme, fotografiert und schreibt. Das für sie wichtigste Medium ist allerdings das Computerspiel. Robert Glashüttner hat Sarah Hiebl in ihrem Lieblingscafé in Wien getroffen und mit ihr über das Wesen der Sinnesorgane, die Wechselbeziehung zwischen technischem Know How und kreativen Ausdrucksformen und den Erfolg ihrer Penis-Haikus gesprochen.


Update (10-12)

with Julie McCarthy

Film: Trumbo
In den 40er-Jahren gehört Dalton Trumbo zu den bestbezahlten Drehbuchautoren Hollywoods, sein linkes politisches Engagement kollidiert nicht mit seinem erfolgreichen Berufsleben. Aber mit dem Kalten Krieg und dem Aufstieg des Kommunistenhassers Senator McCarthy ändern sich die Zeiten. Als sich Trumbo weigert, vor dem berüchtigten Komitee für unamerikanische Umtriebe auszusagen, landet er auf der "Schwarzen Liste" und die Studios beginnen ihn zu boykottieren. Der vormalige Comedy-Regisseur Jay Roach liefert mit "Trumbo" ein Biopic des legendären Drehbuchautors, "Breaking Bad"-Star Bryan Cranston erhielt für die Hauptrolle eine Oscar-Nominierung. (Christian Fuchs)

Termine | Webtip | Artist of the Week: Miike Snow


Reality Check (12-14)

with Steve Crilley

  • Islamic State: Child soldiers

A new report by the anti-extremism think tank, the Quilliam Foundation provides chilling insight into the way the so-called Islamic State is indoctrinating children for use as child soldiers.

  • Afropean

We have Black-British and Afro-Americans but is there such a thing as a black European, an Afropean? We speak to Johnny Pitts about his experiences and his internet platform Afropean.com

  • Myanmar: Presidency latest

The party of Nobel Laureat Aung San Suu Kyi announces the names of the two people it is putting forward for the post of president. We speak to Jonah Fisher our correspondent in Myanmar.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

  • Poland’s constitutional crisis

Poland’s constitutional court says new government laws that change the way the court works are unconstitutional. Poland’s governing Law and Justice Party (PiS) is ignoring the court’s decision and concerns being raised in Brussels and Washington.

  • Feminist successes in India

India has got a bad name when it comes to women’s rights and the way women are treated in public. But the women’s movement has had some successes that are worth highlighting.

News of the day

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck


FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow.
Available with immediate effect - the stream!

Dj Mitsu the Beats Instinctive
Peak Time Boys Court Dance
Jacques Renault Piano's on the Beach
Nicholas Talking about love
Rayko Broadway
Mild Peril Navigator
Luke Vibert Sparky's a Retard
Chet Faker 1988
Cosmic Angst Keep On
J Dilla As Serious as you like (Four Tet remix)
Gary Davis One lifetime to live (Greg Wilson edit)
Kab Driver E-M-O Transistor
King Sunny Ade & His African Beats Ja Fun Mi (Instrumental)


Connected (15-19)

mit Esther Csapo

Poliça über ihr neues Album "United Crashers"
Der US-Singer-Songwriter-Darling Bon Iver bezeichnete sie bei ihrem Debüt als "die beste Band, die ich je gehört habe". Das war vor vier Jahren, als Poliça aus Minneapolis R&B, Autotune und Dream-Pop zu einem Signature-Sound mischten, von dem sie sich am neuen Album "United Crashers" auch schon wieder wegbewegen. Wohin, erfahren wir von Christian Lehner.

"Hochtauschen" für ein Flüchtlingshaus
Der Münchner Student Philipp Christoph macht mit einer ungewöhnlichen Tauschaktion auf sich aufmerksam.
Philipp will ein Haus für Flüchtlinge auf die Beine stellen und das will er mit dem sogenannten Hochtauschen schaffen. Angefangen hat er mit einem Dosentelefon. Also zwei Dosen mit einer Schnur verbunden. Claus Pirschner hat mit dem einfallsreichen Studenten in München gesprochen und nachgefragt, wie er das alles anstellt.

Unendliches Spiel
"Das größte Hörspiel aller Zeiten" versprechen die Macher von Unendliches Spiel. Jede und jeder kann sichj auf der Website eine Seite aus David Foster Wallaces Roman "Unendlicher Spaß" reservieren, sie lesen und sich dabei aufnehmen und damit Teil des Hörspiels werden. Die Musik dazu komponiert die "Goldene Maschine", ein Synthesizer, der sich theoretisch niemals widerholende Musik komponiert.

Drogen im Internet:

Was ist eigentlich geschehen, seit "Silk Road" geschlossen wurde?
Nicht nur hat sich die Zahl der Darknet-Drogenwebsites vervielfacht, sondern es gibt jetzt auch eine Google-artige Suchmaschine für Drogen namens "Grams", Bezahlsysteme mit mehr Sicherheit (Bitcoin mit Multisig), aufwändige Bewertungssysteme etc. Die Websites sind dezentral aufgebaut, also peer-to-peer (kein zentraler Server mehr, der geschlossen werden kann – der Vergleich ist etwa wie der zwischen dem zentralen Napster und dem dezentralen BitTorrent/Piratebay). Was hat der Krieg gegen Drogen im Darknet gebracht? (Christoph Weiss)

Der neue illegale Internet-Drogenmarkt
Der Sozialwissenschaftler Heino Stöver, Professor für sozialwissenschaftliche Suchtforschung in Frankfurt, sieht in OpenBazaar etc. eine logische Reaktion auf die Prohibition. Er kann der neuen Konsumentenbeteiligung (Bewertungssystem) im Darknet auch Positives abgewinnen, da sie den Kunden im Gegensatz zum Drogenhandel auf der Straße Sicherheit und Orientierung böte. Stöver sagt: "Angesichts der widersinnigen Prohibitionspolitik der vergangenen Jahrzehnte ist der neue illegale Drogenmarkt im Internet eine klare Verbesserung der Situation." (Christoph Weiss)

FM4 Draußen Update (Daniel Grabner) | Artist of the Week: Miike Snow | Buch: Thomas Glavinic - "Der Jonas-Komplex" | Tipp: Mosaik Benefiz Festival in der Papierfabrik Graz


Homebase (19-22)

mit Natalie Brunner

Diagonale Spezial

Anlässlich der Diagonale, des Festivals des österreichischen Films, senden wir eine Homebase Spezial, u.a. mit diesen Themen:

Starke Charaktere in den Spielfilmdebüts
Da suchen zwei Mittzwanziger den Sinn des Lebens in Marokko, da verübt ein junger Mann eine mörderische Tat, da muss ein Zwölfjähriger Verantwortung für seine kleinen Geschwister übernehmen… Wie sind sie gestrickt, die Charaktere in den Spielfilmen der neuen, jungen RegisseurInnen, wie ticken sie, was treibt sie an? Anna Katharina Laggner mit einem Ritt durch die Debüts.

"Flucht" auf der Diagonale
Es geht um die Form, stupid! In Anbetracht der gegenwärtigen Völkerwanderung nehmen sich viele KünstlerInnen der Thematik von Flucht und Asyl an, doch es reicht nicht aus, einfach die Kamera drauf zu halten. In welcher Form, mit welchen Bildern verhandeln Diagonale-Filme wie "Boat People", "Geschwister" oder "15 Jahre und keine Antwort" das, was als Flüchtlingskrise bezeichnet wird? (Anna Katharina Laggner)

Wozu Filmfestivals?
"Was ist der Sinn von Filmfestivals?" Diese Frage stand im Rahmen der diesjährigen Diagonale-Talks in Graz im Mittelpunkt. Welchen gesellschaftlichen Wert erfüllen Filmfestivals eigentlich, und wer geht dort heutzutage hin? Christoph Sepin hat sich vor Ort erkundigt.

Schwerpunkt Österreich: Zum Vergessen
Waldheim und dann? Runde drei Jahrzehnte nach der Affäre stellen sich zwei Sonderprogramme, entwickelt vom Österreichischen Filmmuseum und dem Filmarchiv Austria, die Frage nach dem Erinnern, dem Verdrängen, dem Vergessen der "schlimmen Zeit damals" im Echoraum Kino. Das beeindruckende Auf- und Angebot reicht von Michael Hanekes grausamem Familienfilm "Der siebente Kontinent" über den Ur-Heimatfilm "Der Hofrat Geiger" hin zu einem seltenen Fundstück: die einzige nie ausgestrahlte Episode von Elizabeth T. Spiras "Alltagsgeschichten". Wir schauen hin! (Christian Fuchs)

Kurzfilm-Nachwuchs
Kurz und gut oder: Erste Lebenszeichen des heimischen Filmnachwuchses. Es wird bunt und es wird vielgestaltig in diesem Jahr. Erzählentwürfe wie Sand am Meer mit ebenso vielen Zugängen. Wir freuen uns auf "Henry", das Porträt eines jugendlichen Bullying-Opfers, das sich vermittels exzessivem Orgelspielen selbst heilt. Und auf "Auf Wiedersehen Schönbrunn", in dem eine kugelrunde Russin ihren kleinen Buben in Wiens größter Touristenattraktion verliert. Und natürlich auf "Wald der Echos" mit seiner unheimlichen Naturmystik. Es wird was geben! (Erika Koriska)

Diagonale-Talk
Das internationale Label und Level des österreichischen Films
Veronika Franz und Severin Fiala werden nach ihrem globalen Horror-Hit "Ich seh, ich seh" von Hollywood hofiert, um der Traumfabrik originelles und intelligentes Indie-Genre-Kino zu servieren. Regisseur, Autor, Michael-Haneke-Schüler und Musiker Peter Brunner hat mit seinen düster beklemmenden Spielfilmen "Mein blindes Herz" und mit "Jeder, der fällt, hat Flügel" bereits renommierte internationale Filmfestivals im Preisregen verlassen. U.a. Karlovy Vary mit dem Spezialpreis der Jury. Warum klappt es dann in Österreich nicht so gut, wo Brunner bislang keinen Kinoverleih für seine herausragenden Arbeiten finden konnte. Er dreht sein nächstes Projekt gleich in New York. Der heimische Produzentin Gabriele Kranzelbinder ist auf der Diagonale heuer die Reihe "Zur Person" gewidmet, in der Kranzelbinders vielseitige und engagierte Tätigkeit auch in internationalen Zusammenarbeiten fruchtet – FM4 Filmkritikerin Petra Erdmann hat die vier Diagonale-Gäste zur Diskussion eingeladen, um mit ihnen gemeinsam über den Tellerrand des Filmlandes Österreich eine Radiostunde lang hinauszublicken.

Außerdem: Die neue Diagonale-Leitung, Sebastian Höglinger und Peter Schernhuber, wünscht sich was. (Zita Bereuter)

Termine | Artist of the Week: Miike Snow | FM4 Universal


Tribe Vibes (22-00)

mit DJ Phekt und Trishes

Live bei uns im Studio ist diesmal Falk Schacht: Der Hamburger war einst Moderator der weltbesten deutschsprachigen HipHop-Fernsehsendung, "Supreme" auf VIVA2, ehe er nach der Schließung des Senders zu "Mixery Raw Deluxe" wechselte. Aktuell kümmert sich der HipHop- und Deutschrap-Experte um sein eigenes Label Catch The Beat und legt als DJ auf. Ein bisschen von all diesen Aktivitäten werden wir am Donnerstag im Studio erleben!

Kendrick Lamar Untitled 08
Kendrick Lamar Untitled 03
Kendrick Lamar Untitled 02
2 Chainz ft. Lil Wayne Blue C-Note
Megaloh ft. Patrice & Musa Oyoyo
Megaloh Zapp Branigan
Joey Bada$$ Brooklyn's Own
Kreiml & Samurai ft. Säbjul Fenster
The Underachievers The Mahdi
Falk Schacht & Yung Hurn Interview
Yung Hurn Nein
Kroko Jack vs Brenk Sinatra Micjack (Chopped & Shopped Edit)
Rückgrat ft. Oh Vo Auf Der Flucht
Yung Hurn FDP
Falk Schacht in the mix
Fler ft. Bushido Frank White jagt euch mit dem BMW (Falk Schacht Edit)
SSIO Nuttöö
Megaloh Dr. Cooper
Hiob & Morlockk Dilemma Die Drinks Auf Euch
Westberlin Maskulin Der Punkt (Hawkeye Edit)
Absolute Beginner ft. Samy Deluxe Füchse (Eimsbush Connection Remix)
Casper Hin zur Sonne
Sido Mama Ist Stolz
Haftbefehl H.A.F.T. (Dexter Remix)
Curse Intellegenz
Eins Zwo Die Omi aus dem 1. Stock
LGoony Money Hoes Swag
Juicy Gay HipHop stirbt für mich
Advanced Chemistry Fremd im eigenen Land (Hawkeye 808 Edit)
Chuuwee & Trizz Black Magic
Snowgoons Interview
Snowgoons Platoon Goons
Bacao Rhythm & Steel Band Love Like This


Projekt X (00-01)

mit den Hauptprojektleitern Haipl und Knötzl

Projekt X ist eine relativ gute Sendung. Sicher nicht die beste, aber auch nicht die schlechteste. Nicht nur im Stream, sondern auch als Podcast. Fast immer verlässlich.


Sleepless (01-06)

with JoeJoe Bailey

Keeping you company (and awake!) through the wonderful wee hours.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.