Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Dienstag, 21. 6. 2016"

20. 6. 2016 - 16:31

Dienstag, 21. 6. 2016

The Neon Demon | Bach in Brasil | Kristina Schlike "Elefantentreffen | Wie wichtig ist eigentlich ein Uni-Abschluss? | Netzkultur | Laura Mvula | FM4 EM-Quartier | Throws | Mumford &Sons | FM4 Auf Laut: Solidarität gegen Hass im Netz | High Spirits | Chez Hermes

Morning Show (06-10)

with Hal Rock and Alex Wagner

I love EU – more than just one person is oft hat opinion in today’s show. And they also promote their idea musically, from all sorts of angles. Football fans will be singing in today’s show as well and we are going to tell you, what scientist think about all the Ole, ole’s. The Science Busters are going to tell us what Icelandic scientists do for the „Gemeinwohl“. And we need your help with a Birthday song - as a reward, an Fm4 Goodie-Bag is waiting for you! All in today’s Morning Show!

Today's mobile videogame, presented by Robert Glashüttner: "Mixed Macho Arts"


Update (10-12)

with John Megill

Close Up: "The Neon Demon"
Mit seinem poppigen wie blutigen Neo-Noir-Thriller "Drive" gelang Nicolas Winding Refn zwar der Konsensfilm dieser Dekade. Aber mit seinen anderen Arbeiten sorgt der dänische Regisseur regelmäßig für Kontroversen. Nach dem umstrittenen Unterwelt-Drama "Only God Forgives" spaltet nun "The Neon Demon" die Meinungen. Der Horrorfilm, der in der Modeszene von Los Angeles spielt, wird von Fans als visueller Rausch auf den Spuren von Dario Argento und David Lynch gefeiert.Gegner werfen dem Schocker, rund um Elle Fanning als junges Model, eine sexistische Perspektive vor. Wir berichten über "The Neon Demon". (Christian Fuchs)

Termine | Webtip | Artist of the Week: Laura Mvula (Robert Rotifer)


Reality Check (12-14)

with Chris Cummins

  • Suicide bomb hoax in Brussels

Jack Parrock reports on this mornings bomb threat in the Belgian capital, and the weekend's country-wide anti-terror police operation.

  • Trump's campaign manager fired

Simon Marks reports from Washington DC on the sacking of Donald Trump's campaign manager, and efforts within the Republican Party to overturn his presumptive presidential nomination.

  • Brexit and the rest of the EU

Political scientist Katrin Auel explains

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck


FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow.
Available with immediate effect - the stream!

Holkin & The Papers Lambo
KZA Unfaithful (Fernando remix version 1)
Samo DJ Triad Board Meeting
Locka Loca Coco Love
Mr. Ho, Florian Blauensteiner The Hunt
Tom Trago Lost in the Streets of NYC
Imarhan Imarhan (Moscoman remix)
Emmanuel Jai Kuar (Henrik Schwarz remix)
Bufiman Momentum
SW Reminder Pt. 3 B2
Loud E Jungleman Life
J.J. Cale Ride me High (Joakim edit)


Connected (15-19)

mit Esther Csapo

Close Up: Bach in Brasil
Manchmal muss man ganz schön weit reisen, um sich selbst zu finden: Der Musiklehrer Marten ist unzufrieden mit seiner Karriere und der Welt an sich. Durch ein überraschendes Vermächtnis seines Jugendfreundes Karl bringt es ihn nach Brasilien, wo er nicht nur seine Liebe für die Musik wiederfindet, sondern auch für das Land und seine Bewohner entdeckt. Die deutsch-brasilianische Koproduktion "Bach in Brazil" ist ein klassischer Feel-Good-Movie, der sich damit zufrieden gibt, einfachen Mustern zu folgen. (Christoph Sepin)

Buch: Kristina Schlike "Elefantentreffen"
Kristina Schilke beschreibt in ihrem Debütroman per Kurzgeschichten die alltäglichen Momente des menschlichen Zusammenlebens: Teenager fragen sich, was das Leben in der Zukunft so für sie bereit halten wird, jemand anderes erinnert sich hingegen wie das früher so war, bevor man Tabletten nehmen musste. Und Elsa hört plötzlich auf, ihren Freund zu lieben. Das alles wird vor dem Backdrop eines niederbayerischen Kurorts erzählt. Denn manchmal gibt es gerade in den kleinen Städten die erzählenswertesten Geschichten zu finden. (Christoph Sepin)

Wie wichtig ist eigentlich ein Uni-Abschluss?
Hochbetrieb an den Unis. Es werden Diplomarbeiten, Bachelorarbeiten oder Dissertationen geschrieben. Aber wofür eigentlich? Wie wichtig ist ein abgeschlossenes Uni-Studium? Für ÄrztInnen, AnwältInnen oder Steuerberaterinnen ist es eine Voraussetzung. Wo früher vielleicht eine Handelsakademie gereicht hat, muss es heute das Studium sein. Auch, weil ein Abschluss von Durchhalte-Vermögen zeugt. Aber ist das wirklich so? In allen Bereichen? Oder braucht es keinen Abschluss, um im Beruf glücklich zu werden? Veronika Fillitz hat sich darüber mit PersonalchefInnen aus unterschiedlichen Branchen unterhalten

Stell dir vor, Björk wäre Barista… Björk at Wjörk

Neues aus der Netzkultur | Artist of the Week: Laura Mvula (Robert Rotifer) | Einstieg aus dem FM4 EM-Quartier


Homebase (19-22)

mit Nina Hochrainer

Throws (Susi Ondrusova) | Mumford &Sons "Johannesburg EP" (Eva Umbauer) | Termine | FM4 Universal | Artist of the Week: Laura Mvula (Robert Rotifer)

FM4 Auf Laut (21-22)

mit Claus Pirschner

"Uns reicht‘s!" - Solidarität gegen Hass und sexualisierte Gewalt gegenüber Frauen im Netz

"Uns reicht's" sagen vier Journalistinnen in der aktuellen Ausgabe des Wochenmagazins Falter. Sie schreiben über Hass-Postings und Drohungen sexualisierter Gewalt, die sie erreichen, wenn sie kritischen Journalismus betreiben. Insbesondere wenn sie über Flüchtlingsthematiken und Menschenrechte berichten, sehen sie sich mit rechtsextremen Hasspostern konfrontiert.

"Hoffe du bist die nächste, die vom Drecksgesindel beglückt wird" - ist eine übliche Reaktion im Netz. "Ich habe keine Angst, wenn mir jemand schreibt, man solle mich vergewaltigen. Es sind vielmehr die weiter verbreiteten und unspektakulären Reaktionen, die mir Angst machen, und durch soziale Medien wirkt es oft, als wären diese Gedanken überall. Wenn sie das nicht verkraftet, dann muss sie sich halt ein dickeres Fell zulegen, oder Männer sind nun einmal so, deal with it", kritisiert Hanna Herbst, stv. Chefredakteurin von Vice Alps.

Tausende Menschen solidarisieren sich seit dem Falterartikel mit den bedrohten Frauen unter #solidaritystorm: Wir stehen hinter euch! Claus Pirschner diskutiert mit AnruferInnen, Hanna Herbst und Ingrid Brodnig, der Buchautorin von "Hass im Netz", was wir gegen Gewaltandrohungen im Netz tun können. Reichen die gesetzlichen Regelungen bzw. die aktuelle Umsetzung aus? Welches gesellschaftliche Engagement ist gefragt?

Anrufen und mitdiskutieren kannst du unter 0800 226 996


Den Überblick behalten in der Welt der Beats. Der interdimensionale Groove-Panoramaflash bringt euch jede Woche ein Update in Sachen House, Soul und Breaks.

Artist Titel Label
1. jospeh mancino in my head safe music
2. dj vivona & jinadu angels cry pt. 2/boo williams rmx sunclock
3. aosoon high grade / wookie rmx goon & goblin
4. dj able & hannah khemoh ain't got time/ ricky morrison rmx tony rec.
5. ricardo baez tribute to l / eli escobar rmx night poeple nyc
6. flashmob & carl now is lapsus music
7. stereogamus & shaun j wright don't fight it twirl rec.
8. space echo rainbow power luv shack rec.
9. space echo go down luv shack rec.
10. teddy douglas & marcell russell clap my hands basement boys
11. kickflip mike & julius conrad voodoo dude tartelet rec.
12. blaq soul & skippy feeling something diverse rec.
13. massimiliano pagliara if you were here uncanny valley
14. massimiliano pagliara trying to hide, but then i cried uncanny valley
15. richard rossa top hat/ in flagranti rmx pizzico rec.
16. johhny paguaro hold on pizzico rec.
17. emilie nana the meeting legacy / floyd lavine rmx compost black
18. dj spice t deep session tenor
19. sponteneous overthrow all about the money new ark rec.


Chez Hermes (00-01)

mit Hermes

Aktuelles, Abstruses und Außergewöhnliches mit Anstand und Stil gesalzen und durch den Äther gepfeffert.


Sleepless (01-06)

with Robin Lee

Less sleep, but a whole lot more of everything else.
Keeping you company (and awake!) through the wonderful wee hours.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.