Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Freitag, 2. 9. 2016"

1. 9. 2016 - 19:11

Freitag, 2. 9. 2016

"Die Schutzbefohlenen" von Elfriede Jelinek | Soundpark Act des Monats: Hella Comet | Artist of the Week: Banks & Steelz | Unter Palmen: Die sommerliche Call-In-Sendung mit Schmäh | Film: Wahl der Waffen | Eure Musikwünsche in der Homebase Parade | La Boum de Luxe

Morning Show (06-10)

with John Megill and Erika Koriska

Wir servieren euch Kunst zum Frühstück, lassen uns auf dem Wasser treiben und lesen Bücher. Konzerttipps haben wir natürlich auch, unter anderem ist diesmal was für Frank Turner- und Amanda Palmer-Fans dabei. Tune in!


Update (10-13)

with Julie McCarthy

Soundpark Act des Monats: Hella Comet
Die Grazer Band Hella Comet liebt das Fiepen und den Noise, der aus ihren voll aufgedrehten Verstärkern dröhnt. Trotzdem schaffen es das Rockquartett, melodiöse und eingängige Indiestücke zu schreiben, die sich immer wieder der klassischen Songstruktur entziehen. „Locust Valley“ ist das dritte Studioalbum, ein unglaublich dichtes, emotionales und wundervolles Werk. Bassistin Lea Sonnek und Gittarist Franz Wolfgang Gurt haben mit Andreas Gstettner-Brugger über den Entstehungsprozess, Bauchgefühle und Farben gesprochen.

Artist of the Week: Banks & Steelz
Ein Duo wie aus einem Spaghetti Western: Paul Banks von der Indie-Band Interpol und RZA von den Rap-Veteranen Wu Tang Clan sind Banks & Steelz. New York ist ihre Prärie. Sie wird von dunklen Seelen und Gefühlszuständen heimgesucht. „Anything But Words“ heißt das Debütalbum der beiden Halunken. Gesprochen und gesungen wird dennoch ausgiebigst. Peng! (Christian Lehner)

Termine | Webtip | Movie Update (Pia Reiser) | "Die Schutzbefohlenen" von Elfriede Jelinek wird mit Flüchtlingen am Wiener Karlsplatz aufgeführt |


Reality Check (13-14)

with Steve Crilley

  • Boris goes to Bratislava

Britain's foreign minister is meeting Sebastian Kurz in Vienna before moving on to the EU foreign ministers meeting in Bratislava. Bethany Bell reports on the development expected from today's meetings.

  • Coping with missing migrants and refugees

On the first anniversary of the death of the Syrian boy, Alan Kurdi, Simon Robins of the Centre for Applied Human Rights at York University explains the anguish of the relatives of people who go missing on the journey to Europe.

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck


FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow.
Available with immediate effect - the stream!

rick asikpo gruuv on
sam marris are you just gonna stand there
paul chutzie take it easy
i.c. rock advice/oge chi ka mma
j.k. mandengue ngondo
kingsley bucknor you gotta keep on lovin
afia mala koma aquai
odo wodi no akomam jide obi no one can stop us now
melvin ukachi come and dance
christy essien ku saura re ni
witch come together


Unter Palmen (15-16)

mit Hannes Duscher und Roli Gratzer

Die sommerliche Call-In-Sendung mit Schmäh
Das Thema heute: "Am Montag ins Yoga, am Dienstag nur Toga, am Mittwoch zum Wirt, auf dass a jeda am Donnerstag gspiat, Freitag geht's Schlag auf Schlag - Duscher und Gratzer suchen den Lieblings-Werktag!"

Unter der Hotline 0800 226 996 werden die wirklich wichtigen Themen diskutiert - und es ist nicht auszuschließen, dass sich die beiden auch mal eine herumliegende Gitarre schnappen und spontan einen Song komponieren.


Connected (16-19)

mit Claudia Unterweger

Film: Wahl der Waffen
Der französische Kriminalfilm von 1958 bis 2009
Das österreichische Filmmuseum in Wien widmet sich noch bis 12. Oktober mörderischen Geschichten, bei denen sich Kritiker vor Begeisterung kaum mehr einkriegen: Dem französischen Kriminalfilm, genauer gesagt, dem französischen Kriminalfilm seit 1960. FM4 Filmredakteurin Pia Reiser hat aus dem umfassenden Programm drei Empfehlungen herausgepickt und nimmt uns nun mit in einen Lift, ans Meer - und natürlich die Unterwelt.

Artist of the Week: Banks & Steelz
Ein Duo wie aus einem Spaghetti Western: Paul Banks von der Indie-Band Interpol und RZA von den Rap-Veteranen Wu Tang Clan sind Banks & Steelz. New York ist ihre Prärie. Sie wird von dunklen Seelen und Gefühlszuständen heimgesucht. „Anything But Words“ heißt das Debütalbum der beiden Halunken. Gesprochen und gesungen wird dennoch ausgiebigst. Peng! (Christian Lehner)

FAQ Bregenzerwald
Frequently Asked Questions - haben wir sie nicht alle? War früher alles besser? Kann man erfolgreich scheitern? Darf man glücklich sein? In Kombination von Tradition, Design, Natur, Kulinarik und Musik wird beim FAQ Bregenzerwald immer wieder gestellten Lebensfragen beim wohl außergewöhnlichsten Festival des Jahres auf den Grund gegangen. 30 Veranstaltungen an 10 Locations, vom Konzert bis zur Podiumsdiskussion, führen Künstler, Mediziner, Journalisten und andere Lebenskünstler zusammen, um den FAQ´s des Lebens auf die Schliche zu kommen. Nikolaus Küng berichtet.

Neue Videos aus Österreich
Schmieds Puls - "Easy"; Soulitaire - "One Of Many Parts"; Bo Candy & His Broken Hearts - "Oh Sleep" und Ghostes feat. Lea Santee - "Powerless" stehen diesmal am Programm (Andreas Gstettner-Brugger und Christoph Sepin)

Games Pop: Chime Sharp (Conny Lee)


Homebase Parade (19-21)

mit Esther Csapo

Die Sommer-Version der FM4 Homebase. Hier kann man sich Musik wünschen, die im Radio sonst selten läuft. Aber auch Wünsche für Mama, den Papa, den Freund, die Freundin, die Katze und den Kanarienvogel werden erfüllt. Und geplaudert wird auch! Sommererlebnisse, Urlaubslieben, sonderbare Reiseziele, Pläne für den Herbst und wie grillt man die beste Grillwurst. Rezepte? Her damit!

Die Nummer ins Studio: 0800 226 996

Artist of the Week: Banks & Steelz
Ein Duo wie aus einem Spaghetti Western: Paul Banks von der Indie-Band Interpol und RZA von den Rap-Veteranen Wu Tang Clan sind Banks & Steelz. New York ist ihre Prärie. Sie wird von dunklen Seelen und Gefühlszuständen heimgesucht. „Anything But Words“ heißt das Debütalbum der beiden Halunken. Gesprochen und gesungen wird dennoch ausgiebigst. Peng! (Christian Lehner)

Termine


La Boum de Luxe (21-06)

mit Heinz Reich und DJ Glow

21.00
DJ Glow fliegt extra von Berlin ein, um für uns die frischesten Scheiben zu verlegen - the weekend starts here!

Dj Glow's Berlinimport September 2016

Jamal Moss The Digital Afterlife Mathematics
Photodementia WR7 Photodementia
Savile The Only Rule Is Work Stripped & Chewed
/DL/MS/ Noam Pomelo
Tiger & Woods Indiana Tonez Tonez TAW Records
Expansion Unit Ghosts Expansion U/nit
Zeta Reticula Encroach Electrix
Skudge Air Walk Skudge
Dan Curtin Tribena Planitia 7th Sign
Piramide Registrazioni Piramide 1 Piramide
Vertical67 Crystalline VTX
London Moduzlar Alliance Pusher a.r.t.
Tema Robots Tugboat Editions
The Maghreban Wrong Move Black Acre
Djrum La 2nd Drop

21.30
Clubguide - Weggehtipps und Gästelistenplätze österreichweit!

22.00
Concept Vision & Segment (Russland) kommen vor ihrem Gig im Loft (Wien) auf Interview und Guestmix zu uns ins Studio!

Das Duo hat schon mehrere EP's auf DnB-Labels wie Eatbrain, Blackout oder Critical Music released. Ihre neueste EP "Mammoth" schaffte es sogar auf Platz 4 der Beatport Charts. Ihr Gig am 2. September wird ihre Österreichpremiere und sie haben uns jetzt schon einige Dubplates und brandneue Tracks versprochen.

Concept Vision

Teddy Killerz + June Miller Outer Space RAM Records
Noisia + The Upbeats Dead Limit Vision
Segment + Concept Vision ID
Segment + Concept Vision Mammoth Eatbrain
Malux Rubix Inspected
Brain Crisis + Segment + Concept Vision Defender Subtitles
InsideInfo + Mefjus + The Upbeats Foothpath Virus
Original Sin D for Danger Playaz
Segment + Concept Vision Roar Eatbrain
Malux Rollerball
ID ID
Segment + Concept Vision Empire Eatbrain
The Upbeats Joyrider Vision
ID ID
Segment + Concept Vision Hyperdrive Eatbrain
TC Next Hype(Malux + Cryssy Criss + Erb n Dub Remix
Emperor Haste Critical
ID ID
Noisia + The Upbeats Omnivore Vision
ID ID
Doctrine Airlock Invisible
ID ID
Optv + Btk Insight(Segment + Concept Vision Remix) Dutty Audio
Corrupt Souls Broadcast
Segment + Concept Vision Charge Eatbrain

23.10
Gibson Praise
aus Ravensburg (D)
DJ since 2001, plays Vinyl only. Style: Electronic Wildstyle, deep & funky, Tec-House, Disco Beatz, minimalistisch, technoid, Breakz. Aktuell ist er Resident DJ im Club Douala und Club Hugos in Ravensburg, sowie in der Pfullendorfer U-Bar.

Gibson Praise Mix

Neinzer The Bacon Yumé
Tilman/Florian Horizon Charmin05
Lauer Tearsh Kompakt
White Label
Gari Romalis Comback detroitdancer
Joyce Muniz Back in the days Exploited
Uakoz&Alex Lentini Don't Leave (Original) Terminal M
Paride Saraceni Burning Truesoul
SIS Trompeta Sei es drum
J Coirboy Fantazia bootleg
Depeche Mode Wheels of steel bootleg
Marc Romboy&Stephan Bodzin adriatic remix systematic
Kölsch and Michael Mayer Dogma 1 Ipso
Dennis Rapp Flood of Tears bad clown records

00.20
Summer Mixtape von Traps for Craps
aka Kohlibrie und Port Rouge.

Kohlibrie über den Sommer:
"Ffast schon traditionell hab ich den Sommer begonnen und zwar beim Lighthouse Festival in Porec in Kroatien. Wunderbares Festival in bezauberndem Setting organisiert vom einst besten Club Wiens. Ein ärgerliches Ereignis hat sich dann in meiner Wahlheimat münchen ereignet... Eine Knieverletzung beim Fußballspielen bedeutet, dass ich den Juli und Anfang August auf Krücken verbracht habe, was mich nicht davon abgehalten hat, aufs Into the Valley Festival zu fahren, ein traumhaftes Festival in einem Steinbruch mitten im Nirgendwo. Dank der eingeschränkten Mobilität war ich praktisch in Linz gefangen, was mir viele Stunden in den wenigen Plattenläden beschert hat, in dem ich einige gute Second-Hand-Scheiben gefunden habe. Einige sind im Mix dabei."

Port Rouge über den Sommer:
"Das Highlight des Sommers war für mich ohne Zweifel das Into the Valley Festival. Als Schwede war es für mich ganz speziell, ein Festival in meinem eigenen Land zu erleben, wo wirklich die allerbesten DJs der ganzen House- und Techno-Szene zu einem Steinbruch in Nord-Schweden hinkamen. Nur zwei oder drei Jahre her hätte sowas wahrscheinlich nicht passieren können und ich finde es supercool, wie sich die Szene hier in Schweden in den letzten Jahren entwickelt hat. Jetzt ist der Sommer bald vorbei und langsam - aber sicher - wird es kälter hier im Norden. Ich freue mich jetzt auf gute Partys in meiner neuen Heimatstadt Malmö, zusammen mit regelmäßigen Ausflügen nach Kopenhagen - zwei großartige Städte für Musik und Clubkultur."

Intro: Baba Stiltz Get Down, Don't Go Not On Label
Dr. Buzzards Original Savanna Band Hard Times RCA
Fela Kuti Mr. Follow Follow Celluloid
The Fatback Band Keep On Stepping (Chezz Edit) Unreleased
DJ Center Them Say Ah (Ft. Akoya Afrobeat) Push The Fader
Kongas Dr. Dooh Dah Crocos Records
MLiR Spanish Lo Life Studio Barnhus
Balearic Blah Blah 0001 Sexy Sexy (KBE Edit) Balearic Blah Blah
O'Flynn Tyrion Blip Discs
Andrés Mighty Tribe La Vida
Michael Azuka & JT Donaldson Speaking With Sounds Nordic Traxx
Theo Parrish Lake Shore Drive Elevate
Dynasty I Dont Wanna Be A Freak Old Gold
Al Hudson And The Partners You Can Do It MCA Records
Central line Walking Into Sunshine Mercury

01.30
The Vortex Spaceship Ride - Depro Summer Mixtape
"Hm ja mein Sommer, eigentlich hatte er ganz gut angefangen, weil ich eine neue Arbeit als Veranstaltungstechnikerlehrling hatte, diese jedoch wieder wegen "Unbeschulbarkeit" verlor.
Obwohl der Sommer so heiss war war ich leider nicht einmal baden; zum Einen hab ich es mir nicht vergönnt, weil man ja ohne Arbeit nicht einfach nur am Badesee liegen kann, zum Anderen hatte ich auch keine Badehose; und wenn der Burkini schon ein Problem ist, hätte ich mir doch auch nich einfach eine Badehaube über mein bestes Stück ziehen können. An die Folgen war absolut nicht zu denken; und so war ich eigentlich fast immer daheim hab Musik gebastelt. Ich spiele seit mehr als zwei Jahrzehnten Gitarre, doch als mich vor über einem Monat ein paar Hooligans als Willkommenes-Ziel sahen, musste ich feststellen, dass meine Nase und auch mein kleiner linker Finger gebrochen waren.
Also auch da war es an der Zeit, ein wenig Abstand davon zu bekommen. Ob das wieder wird!? Wer weiß? Das Highlight meines Sommers war wohl das Harvest of Art in Wien; und Carl Craig bei meinem Cousin im Rohbau; und dennoch kann ich mich nicht mehr sehr für gesellschaftliche Dinge öffnen, lebe eher zurückgezogen; und bin aber immer extrem froh, zum Beispiel am Morgen die Morning Show auf FM4 zu hören. Ich wollte eigentlich wieder mal ans Meer, doch ganz sicher bin ich mir nicht, ob ich überhaupt ausreisen dürfte, hab Flugverbot, wer weiß wie lang noch... und auch keinen Reisepass. Will eigentlich auch gar nicht mehr fragen, ob ich noch einen bekomm. Naja und so ähnlich schaut auch das Set aus, dass ich Euch da geschickt hab; sonst wünsch ich Euch noch schöne Tage und vielleicht gefällt Euch das Set ja ein Bissl."

Soap & Skin Turbine Womb
Booka Shade Night Falls
alt-J Breezleblocks
Iron & Wine Grey Stables & You Don´t Love Me (Phibes Remix) - Caro Emerald
Apparatschik Waljenki
Manu Chao Manu Chao Welcome to Tijuana RMX
Gotan Project Triptico
April March Chick Habit
Who Made Who Hi & Low RMX
Ark Patrol Ark Patrol RMX
Jim-Pan-Cee Jimmy´s Hugs

02.30
Rewind Selecta!
Abraxas am 12.5.1995, Livemix im Studio
Sorry, prädigitales Zeitalter, no tracklist available!

03.30
Clemens Neufeld am 12.5.1995, Livemix im Studio
Sorry, prädigitales Zeitalter, no tracklist available!

04.30
Dj Xaos am 19.5.1995, Livemix im Studio
Sorry, prädigitales Zeitalter, no tracklist available!

05.30
Rewind Summer Mixtape von James Jive - Auf Balkonien
playlist und Info hier

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.