Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Montag, 3. 10. 2016"

2. 10. 2016 - 17:00

Montag, 3. 10. 2016

FM4 Artist Of The Week: Bon Iver | Wortlaut geht ins Finale | Tim Burtons Film "Die Insel der besonderen Kinder" | Virtual Reality im FM4 Spielekammerl | Film: Blairwitch Universum | Heartbeat: Interview mit Ben Watt | HipHop-Lesekreis | Fivas Ponyhof

Morning Show (06-10)

with Stuart Freeman and Daniel Grabner

Wir erfahren alles über die neue Platte von Bon Iver, Gwen Stefani hat Geburtstag und wir testen euer Wissen in einem "Beat the Toaster". Die FM4 Games-Redaktion hat sich tagelang ins Spielekammerl und in virtuelle Welten eingesperrt. Zehn AutorInnen haben es ins Wortlautfinale geschafft, wir lernen sie kennen. Und wir bekommen Besuch von der niederländischen Garage-Rockband Mozes and the First Born.


Update (10-12)

with Riem Higazi

Close Up: Sausage Party (Pia Reiser)

Termine | Webtip | Tipp: Soap & Skin im Konzerthaus Wien


Reality Check (12-14)

with Steve Crilley

Hungary referendum on refugees
Nick Thorpe reports from Budapest on the results of yesterday's referendum on whether the EU should be able to force Hungary to take refugees.

Colombia referendum rejects FARC peace deal
Colombia expert Annette Idler of Oxford University gives her reactions to the results of yesterday's plebiscite on the peace deal between the Colombian government and the FARC.

Trump and his taxes
Priscilla Huff reports from Washington DC as evidence emerges that he may not have paid federal income taxes for 18 years.

Brexit proposed for March
British Prime Minister, Theresa May, has announced there will be a "hard Brexit", and the process will start next March. Political analyst, Melanie Sully, gives her views on the latest developments.

Women strike in Poland
Nearly six million women are expected to strike today against new abortion law proposals in Poland.

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck

FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow.
Available with immediate effect - the stream!

The Strommers Love or money (Daniel T edit)
Radical Rob Mwomboko
Mike Umoh Shake your body
Tarantulaz Stop the world
Outboxx feat. Naomi Jeremy Rumours (Andres remix)
Roman Rauch & Moony Me Hausware (Medlar & Ishmael remix)
Harmonious Thelonius The Grasshopper Was The Witness_(Elmore Judd Rown Park remix)
Gigi Galaxy Cosmic Forces As They Were Taught In Mu
Walton caught in a trip
Mr. Ho + Florian Blauensteiner The Hunt
Seij ft. Lyric L Loose Lips
Los Yoyi El fino
Livy Ekemezie delectation


Connected (15-19)

mit Gerlinde Lang

FM4 Artist Of The Week: Bon Iver
"22, A Million" heißt das neue Album von Bon Iver. 22 ist die Lieblingszahl von Justin Vernon, die Million steht für den Rest der Welt. So erklärt das Mastermind hinter Bon Iver den Titel des dritten Albums, fünf Jahre nach Veröffentlichung des letzten Longplayers. Vor allem die ersten beiden Singles, "10 d E A T h b R E a s T" und "22 (Over Soon)" ließen aufhorchen: Vernons filigrane Stimme wird umschwirrt von verzerrten Beats, von lautem Quietschen, von Krach. Diese ersten Songs zielen ab in Richtung Radiohead, aber das Album ist zweigeteilt: eine Hälfte abstrakt-experimentelle Elektronik, die andere melodischer, gitarren- oder pianolastiger Minimal-Folk (Lisa Schneider).

Film: Die Insel der besonderen Kinder
Kritiker sind sich einig: Kaum ein anderer Regisseur wäre besser geeignet, den märchenhaft-dunklen Bestsellerroman "Miss Peregrine's Home for Peculiar Children" auf die Leinwand zu bringen, als Tim Burton. Von Kindheit an schwärmt der Kalifornier für Horrorcomics und Monstermovies, er identifiziert sich aber immer mit den mutierten Kreaturen, nie mit den Menschen. Längst steht Burton für ein düsteres, witziges und auch melancholisches Gesamtwerk, allerdings sind eingefleischte Fans seit dem Mainstream-Erfolg "Alice In Wonderland" skeptisch geworden. Christian Fuchs berichtet, ob "Die Insel der besonderen Kinder", wie "Miss Peregrine's Home for Peculiar Children" bei uns heißt, an alte Meilensteinevon Tim Burton anschließen kann.

Games: Virtual Reality im FM4 Spielekammerl
FM4 begleitet die neue VR-Revolution schon seit ihren Anfangstagen vor über drei Jahren. Nun sind Oculus Rift und HTC Vive am Markt und treten an, vor allem die Games-Welt zu erneuern. Im FM4 Spielekammerl ist seit wenigen Tagen eine Vive fix installiert, wo Robert Glashüttner auch gleich mal die aktuellen VR-Spiele "Portal VR" und "Water Bears" testet, mitgefilmt von Christoph Sepin. Nach der Spielekammerl-Action bringt Christoph Weiss einen analytischen Vergleich zwischen HTC Vive und Oculus Rift.

Tipp: Slime am 3.10. in der Wiener Arena | UniLeben Messe | FM4 in Serie: Westwood (Philipp L´heritier)


Homebase (19-22)

mit Natalie Brunner

Film: Blairwitch Universum
1999 greifen die beiden Jungregisseure Eduardo Sanchez und Daniel Myrick zur Videokamera, um für Grusel mit Echtheitszertifikat zu sorgen. Mit ihrem fingierten "Blair Witch Project" gelingt ihnen ein Megaerfolg mit geringstem Budget. Nach einem gefloppten Semi-Sequel anno 2000 kommt jetzt die erste richtige Fortsetzung des Found-Footage-Kultphänomens. Adam Wingard, Horrorfans seit Thrillern wie "You're Next" oder "The Guest" ein Begriff, schickt in "Blair Witch" erneut eine Gruppe amerikanischer Jugendlicher in die Wälder rund um Burkitsville. Christian Fuchs erzählt über den neuen Film und über das Universum rund um die beliebteste Grusel-Knusperhexe.

FM4 Artist Of The Week: Bon Iver
"22, A Million" heißt das neue Album von Bon Iver. 22 ist die Lieblingszahl von Justin Vernon, die Million steht für den Rest der Welt. So erklärt das Mastermind hinter Bon Iver den Titel des dritten Albums, fünf Jahre nach Veröffentlichung des letzten Longplayers. Vor allem die ersten beiden Singles, "10 d E A T h b R E a s T" und "22 (Over Soon)" ließen aufhorchen: Vernons filigrane Stimme wird umschwirrt von verzerrten Beats, von lautem Quietschen, von Krach. Diese ersten Songs zielen ab in Richtung Radiohead, aber das Album ist zweigeteilt: eine Hälfte abstrakt-experimentelle Elektronik, die andere melodischer, gitarren- oder pianolastiger Minimal-Folk (Lisa Schneider).

Termine | FM4 Universal | HipHop-Lesekreis: De la Soul & 2chainz - "Whodeeni" (Natalie Brunner und Stefan Trischler)


Heartbeat (22-00)

mit Robert Rotifer

Zehn Tage vor dessen Solo-Auftritt in Wien spricht Robert Rotifer mit Ben Watt, Ex-Hälfte des 80er- und 90er-Pop-Duos Everything But The Girl, Deep-House-DJ, Club-Veranstalter, Labelbetreiber und Buchautor, der vor drei Jahren mit dem fabelhaften Album "Hendra" zu seinen Wurzeln als Singer/Songwriter zurückkehrte und diesen Weg heuer mit dem Nachfolgealbum "Fever Dream" fortgeführt hat, über seinen unheilbaren Kulturoptimismus und über alte und neue Zeiten.

Heartbeat, 3.10.2016

Artist Titel Label
Tim Hardin Never Too Far Repertoire
Gruff Rhys Set Fire to the Stars Twisted Nerve
Julia Jacklin Leadlight PIAS
Fräulein Hona Hamburg Blues Fräulein Hona
Rozi Plain Five Beans Lost Map
Ben Watt Between Two Fires Unmade Road
Ben Watt Running With The Front Runners Unmade Road
Ben Watt Hendra Unmade Road
John Martyn Solid Air Island
Nick Drake Three Hours Island
FJ McMahon Sister Brother Cherry Red
Jim Sullivan U.F.O. Light in the Attic
Ben Watt Cant Cherry Red
Kevin Coyne Old Soldier Virgin
Ben Watt A Girl in Winter Cherry Red
Joy Division New Dawn Fades Factory
Ben Watt Lucky One Cherry Red
Ben Watt Walter and John Cherry Red
Brian Eno Here He Comes Virgin
Everything But The Girl Bittersweet Blanco Y Negro
Everything But The Girl Soft Touch Blanco Y Negro
Peshay Psychosis Metalheadz
Ben Watt Women's Company Unmade Road
Magana Get it Right Audio Antihero


Fivas Ponyhof (00-01)

mit Fiva

Ferien auf dem Ponyhof: Für alle, denen der Alltag bis zum Hals steht oder das Dach auf den Kopf fällt.

Ike & Tina Turner Come Togehter
Roy Ayers Togehter
Sade Why Can't
Alex Hepburn Hold Me
Avec Granny
L'Aupaire Always Travelling
Brenk Sinatra Stich
Voodoo Jürgens In deiner Nähe
Bon Iver 8 (circle)
Hozier Angel of Small Death and Codeine Scene
Blackout Problems We Are Free
Jurassic 5 feat. Little Dragon Drawn
Christiane Rösinger Kleines Lied zum Abschied
Voodoo Jürgens Heute grob ma Tote aus
Hundreds Stones


Sleepless (01-06)

with JoeJoeBailey

Keeping you company (and awake!) through the wonderful wee hours. Less sleep, but a whole lot more of everything else.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.