Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Freitag, 14. 10. 2016"

13. 10. 2016 - 19:33

Freitag, 14. 10. 2016

Swiss Army Man | Live zu Gast: Jochen Distelmeyer | Stromausfall in Europa | Game: Destiny | TOP FM4 | La Boum de Luxe

Morning Show (06-10)

with John Megill and Nina Hochrainer

We’ll talk about the possibility of a complete blackout in Europe and actually read the CETA treaty. No kidding! If you make it through this part of the show you might get a Feschmarkt Wundertüte or tickets for Watsky as a reward. Tune in, babies!


Update (10-12)

with Julie McCarthy

Termine | Webtip | Movie Update: mit Video&Filmtage in Wien, Swiss Army Man und Inferno (Pia Reiser)


Reality Check (12-14)

with Chris Cummins

  • CETA and the SPÖ

Where does the Austrian Socialist Party (SPÖ) stand on the issue of CETA? The party is divided on the issue and, as Reinhard Heinisch from the political science department at the University of Salzburg explains, this division could have serious implications for the government coalition and the next general elections.

  • TripAdvisor

Swimming with dolphins, riding elephants and petting cute little lion cubs could become a thing of the past for holiday makers. TripAdvisor, one of the world’s largest portals offering advice and suggestions to holidaymakers, is to stop listing such trips. Reality Check finds out why.

  • Thailand mourns

A one year period of mourning begins in Thailand today to honour King Bhumibol who died yesterday. We speak to our South East Asia correspondent, Tony Cheng to get an idea of the mood in Thailand and to find out more about Bhumibol’s successor, Crown Prince Maha Vajiralongkorn.

  • Mosul

An allied assault to retake the Iraqi city of Mosul from ISIS looks imminent. However, tensions between Turkey and Iraq could derail the whole enterprise. Our international security analyst, Paul Rogers gives us his take on the preparations to retake Mosul.

  • Figs

The humble fig tree has been around for a very long time and features in many, if not all, of the world’s major religions and yet we don’t pay it much attention today. This is a mistake says biologist Mike Shannon author of the book “Ladders to Heaven”.

With correspondents and contacts around the world, FM4's midday news magazine investigates the stories behind the headlines to put you at the axis of what's happening, as it happens.

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck


FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow.
Available with immediate effect - the stream!

Unknown Unknown
Rastanils Darling
Aleke Kanonu Home sweet home
Hotline Stay Close
Livy Ekemezie Holiday Action
Amp Fiddler Your Love Is All I Need (Thatmanmonkz remix)
Cuthead Braziliance
JUDGE FUNK We Want Prince (Yam Who? Rework)
Kerrier District Techno Disco (KiNK remix)
Josh Wink Shoelaces


Connected (15-19)

mit Claudia Unterweger

Live zu Gast: Jochen Distelmeyer

Plötzlich Blackout – Stromausfall in Europa
Was passiert, wenn plötzlich in Österreich oder sogar in ganz Europa flächendeckend der Strom ausfällt? Überlastung, menschliche Fehler, Extremwetterereignisse, Cyberterror-Angriffe, Sonnenstürme: alles Gefahren, die nicht nur das komplex vernetzte Stromnetz aus dem Gleichgewicht bringen könnten. Fehlendes Bewusstsein und die Selbstverständlichkeit, dass der Strom zuverlässig aus der Dose kommt, machen uns verwundbar, sagt Experte Herbert Saurugg. Er beschäftigt sich mit komplexen, vernetzten Systemen. Lukas Lottersberger hat mit ihm über verschiedene Szenarien gesprochen und darüber, wie man sich im Fall eines langfristigen Stromausfalls am besten verhält. Spoiler: Don’t panic!

Film: Swiss Army Man
Obwohl der Film "Swiss Army Man" beim Sundance Filmfestival 2016 ausgezeichnet wurde, polarisierte er auch stark das dortige Publikum. Viele klatschten begeistert, andere verließen empört den Saal. Das Debütwerk der beiden Musikvideo-Regisseure Dan Kwan and Daniel Scheinert, die sich "The Daniels" nennen, ist jedenfalls etwas ganz Besonders. Indiestar Paul Dano ("Love & Mercy") spielt den jungen Hank, der auf einer einsamen Insel gestrandet ist. Kurz vor dem selbst gewählten Ende seines Lebens entdeckt er überraschend die Leiche eines jungen Mannes (Daniel "Harry Potter" Radcliffe), der vom Meer an den Strand gespült wurde. Mit diesem Fund beginnt eine der surrealsten Achterbahnfahrten des Kinojahrs. Christian Fuchs erzählt mehr über "Swiss Army Man".

Game: "Destiny – Das Erwachen der Eisernen Lords"
Vor wenigen Wochen sind neue Inhalte für den populären Online-Shooter "Destiny" erschienen. "Destiny" ist mittlerweile zwei Jahre alt, und etwa 30 Millionen SpielerInnen bekämpfen weltweit unermüdlich fiese Aliens oder behaupten sich gegen andere im Multiplayermodus. Durch das Update hat sich einiges in "Destiny" verändert. Was genau, das erklärt Chris Stipkovits, denn er hat für FM4 einen Langzeittest durchgeführt, und sich auch mit einem Profi-Spieler, der auf der Weltrangliste Platz 140 einnimmt, über den Multiplayermodus unterhalten.

Musik: Two Door Cinema Club
Die britische Band Two Door Cinema Club wurde vor fast zehn Jahren im nordirischen Bangor gegründet. Alex Trimble, Sam Halliday und Kevin Baird waren damals gerade frisch aus der Schule draußen. Two Door Cinema Club wurden mit Indierock-trifft-auf- Electrop-Songs wie "Something Good Can Work", "I Can Talk" oder "Undercover Martyn" erfolgreich. Jetzt erscheint nach einer Pause das dritte Album der Band: Es heißt "Gameshow" und ist mehr Future Funk als klassischer Indierock. Eva Umbauer porträtiert Two Door Cinema Club anlässlich ihrer neuen Platte.


TOP FM4 (19-21)

mit Hannes Duscher & Roli Gratzer

Der Freitagabend auf FM4 mit Hannes Duscher und Roli Gratzer, viel frischer Musik, Live-Lebensberatung am Telefon, Gästen, sowie besseren und schlechteren Witzen.


La Boum de Luxe (21-06)

mit Heinz Reich

heute home alone.
Kein Dj, keine Gäste.
Auch kein Clubguide heute.
Gästelistenplätze? – leider nein.
Aber das ganze Gequatsche geht euch eh nicht ab, oder?
Dafür neun Stunden nichts als Musik,
und zwar die beste, die wir kriegen können.
Von Drum’n’Bass gleich am Anfang
über House
bis zur Ikone des Cosmic Sounds - mit Sicherheit der Höhepunkt dieser heutigen Nacht:
ein fast dreistündiges Boiler Room Set von Daniele Baldelli!
Der Mann hat das Fundament gelegt, auf dem wir alle heute in Clubs tanzen.

21.00
Insomnist (Vollkontakt)
Ein Exklusivmix vom Vollkontakt Resident zum Vorfreuen auf nächsten Freitag!
Nächste Woche bringen die Vollkontakt Checker uns wieder Livegäste ins Studio, weil es eine Party im Fluc gibt, die ihr euch schon mal im Kalender eintragen könnt.

Precision Instability
Marcus Intalex Step Forward Soul:r Music
System Sound Man Exit Records
Need for Mirrors Curve Horizons Music
Makoto & Akira Mind Vision Good Looking Records
J.A.X Stories Dub
Calibre Love Worn Soul Signature Recordings
Ray Keith Deeper Love (Nautilus & Mystic Trip Remix) Dread Recordings
Roy Green & Protone Think Of You Alignment Records
Vice Versa Still Doing It Good Looking Records
MsDoS Deep Soul Textures Music Group
Mutt, Calculon & Kevin King Easy On The Motion Rubik Records
Artificial Intelligence Reunion Metalheadz
Spectrasoul Alibi Critical Music
Zero T & Fierce Dice Game Fokuz Recordings
Marcus Intalex feat. Lynx Stingray Soul:r Music
Ulterior Motive Sideways Metalheadz
Lynx feat. Calibre Voyager Detail Recordings
Alix Perez Melanie Shogun Audio
Dkay & Intoxicated Shades Integral Records
Kimyan Law & mm oo Mortal Life BluMarTen Music
Nu:Tone Fly Away Hospital Records
MsDoS & Steez Going Back VIP Textures Music Group
Spectrasoul Away With Me (Calibre Remix) Shogun Audio

22.00
Sedvs (Bare Hands Records)
Bare Hands Records feiert am Sa. 15.10. zwei neue Releases von Sedvs und Bocksrucker mit einer Nacht in der Grellen Forelle. Gegründet im Jahr 2014, um den eigenen Output auf Vinyl zu pressen, bleibt das Wiener Label Bare Hands seinem von der DIY-Idee getragenen Konzept treu. Fokussiert wird ein Soundspektrum, das sich an den glorreichen Inspirationsfeldern der New Wave-, Post-Punk-, EBM- und Industrial-Bewegung bedient.
Als Gast wird Objekt (Pan/Leisure System - UK) fungieren. Neben vielgerühmten Produktionsfähigkeiten, die unter anderem auf seinen 2013 veröffentlichten Whitelabels Niederschlag fanden, gilt der Wahlberliner auch als unglaublich talentierter DJ. Objekt alias TJ HERZ schafft es, der Audienz Tracks unter zu jubeln, die sie im Club garantiert nicht so erwartet hätten, was der junge Brite auf Festivals wie Dekmantel oder Dimensions bereits unter Beweis gestellt hat.

Christoph De Babalon Brilliance Digital Hardcore Recordings
Anthony Child Midnight Rain Editions Mego
Body Sculptures A Body Turns To Eden Posh Isolation
2200 Outlaw Cult Trip
Coil The First Five Minutes After Death Treshold House
Bocksrucker Assisted Suicide Bare Hands
Vainio / Väisänen / Vega Baby Lips Blast First
Cabaret Voltaire Silent Command Mute Records
DAF Ich Und Die Wirklichkeit Mute Records
Jeff Mills Utopia Axis Records
Sedvs Brace Of Shakes Bare Hands
Vatican Shadow More Of The Same Hospital Productions
Objekt The Stitch-Up Not On Label
Underground Resistance Amazon Underground Resistance
Morphology Nucleosynthesis AC Records
Not Waving Face Attack Diagonal Records

23.00
The Crack Kids
„…das sind Bene und Norman, die seit knapp 2 Jahren im Raum Regensburg als DJ-Duo unterwegs sind. Sie spielen sich durch mehrere Genres der elektronischen Musik, wobei das Augenmerk vor allem auf groovigem House liegt, der mit durchgeknallten Synthesizern und treibenden Beats hinterlegt ist. Immer wieder heben sie sich mit ihrem abwechslungsreichen und teils witzigen Sound von anderen Tonkünstlern ab und haben deshalb schon einige Referenzen zu verbuchen. Größtes Vorbild…Blablabla…Platten des Bruders…Sven Väth…Von klein auf… ;-)“

Ebo Taylor & Pat Thomas Eye Nyam Nam 'A' Mensuro (Henrik Schwarz Remix) Strut
Claude VonStroke Eye I Eye (Original Mix) Dirtybird
Illusionize & Slow Motion! Better Day (Original Mix) Bunny Tiger
Pimpo Gama Party People (Original Mix) Loulou Records
Artenvielfalt Luv It (Curry&Krawall Remix) Moonbootique
Latmun Def (Original Mix) Toolroom
Blondee & Roberto Mozza Cantina Band (Original Mix) /
Gustavo Mota & Alex Senna Boy (Original Mix) Muzenga Records
Jay Lumen Dark Rooms (Original Mix) Drumcode
Thomas Schumacher Fangbanger (Victor Ruiz Remix) Electric Ballroom
Enrico Sangiuliano Moon Rocks (Original Mix) Drumcode
Pleasurekraft Tarantula (Alok Remix) /

00.05
Daniele Baldelli
Boiler Room Mix
Früher sind die Leute aus ganz Norditalien und sogar aus Tirol in den legendären Club Cosmic am Gardasee gepilgert, um den Wegbereiter des Cosmic Sounds, Daniele Baldelli an den Decks zu erleben. Er ist vielleicht der erste wirkliche DJ, den Italien hervorbringt: Bereits 1969 fängt Daniele Baldelli als Teenager in einem Tanzclub mit dem Auflegen an. Discos sind in dieser Zeit absolutes Neuland, den Beruf des DJ gibt es nicht. Die Wurzeln des „Cosmic“ und der „Space Disco“ wachsen dann 1974 im Club Baia Degli Angeli bei Rimini wo er sein erstes fixes Engagement als Dj erhält. Baldelli lebt sich dann im legendären Cosmic Club in Cola am Gardasse als DJ am Mixer voll aus! Einzelne Parts editiert er und setzt schon Anfang der 80ger Jahre Sampler ein (damals noch mit lediglich vier Sekunden Speicher). Ein Pionier seiner Zeit! Mittlerweile ist Daniele Baldelli von Hongkong bis New York gebucht. Sa. 15.10. kommt der Godfather ins PMK Innsbruck, wo ihr ihn im familiären Rahmen der Space Disco erleben könnt!
Hier zum Eingrooven sein Boiler Room Mix!

Sorry – no playlist available!

02.30
La boum de luxe History repeating - Rewind Selecta!!
Mixes aus dem ersten Jahr von FM4:
Dj Hyperactive (Chicago) vom 30.5.1995
Chicago born and bred DJ, Producer Joseph Manumaleuna aka DJ Hyperactive needs little introduce to those versed in the history of techno. As one of Daft Punk’s “Teachers” and “brother of the humble” according to Resident Adviser, his contributions to the underground continue to span generations. Honing his skills in the highly influential scene and sound of Chicago in the early 90s, DJ Hyperactive gained instant international recognition and has since gone on to play the most legendary and lauded events and venues over the last 20 years!

Sorry no playlist (prädigitales Zeitalter...)

03.30
Matias Del Campo
History Mix vom 30.6.1995

Sorry no playlist (prädigitales Zeitalter...)

04.30
Dj Evva (Wake up Dj Team) vom 23.6.1995 45 min.
for over a decade, evva is spinning the black gold.
influenced by ralf reiter, she began her dj carreer 1993 with HipHop.
In 1994 evva discovered detroid-techno and techhouse for her. from this point a vast number of bookings followed....

Sorry no playlist (prädigitales Zeitalter...)

05.20
Hillberg & D-Tex Interview + Mix vom 8.7.2016
Playlist und Infos hier

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.