Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Donnerstag, 3. 11. 2016"

2. 11. 2016 - 20:25

Donnerstag, 3. 11. 2016

Batquiz | Crystal Fighters | Silversun Pickups | Mafia III | Film: Kater, Homo Sapiens | Oval - "Popp" | FM4 Extraleben: Stereotype und Rassismus | Unlimited Spezial

Morning Show (06-10)

with Stuart Freeman and Daniel Grabner

Stuart Freeman und Daniel Grabner huldigen am Todestag von Batman-Erfinder Bob Kane dem dunklen Ritter mit einem „Batquiz“. Außerdem gibt’s Tickets zum Ahoi Pop zu gewinnen und ein paare Hints zum nächsten Überraschungskonzert.


Update (10-12)

with Hal Rock

FM4 Artist Of The Week: Two Door Cinema Club

Film: Die Ökonomie der Liebe


Reality Check (12-14)

with Steve Crilley

  • The US Congressional races

While the spotlight may be on Hillary and Donald, the battles for the House and the Senate are no less important. Priscilla Huff reports from Washington DC.

The documentary thriller film that exposes the inside of the Ivory trade.

  • Italy's continuing earthquakes

As Italy is shaken by new earthquakes on an almost daily basis, our Rome correspondent, Jo McKenna, explains the geological forces behind the events.

  • Must Brexit go to parliament?

The British High Court says the parliament must be consulted before the government can invoke article 50 and start the Brexit process. Political analyst, Ivor Gaber, looks at the implications of the decision.

  • The changing role of journalists in conflict

Nadezhda Azhgihina is the Vice President of European Federation of Journalists and the Executive Secretary of Russian Federation of Journalists. She talks to Bethany Bell about the increasingly dangerous role of journalists and the fine line between point of view and propaganda.

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show, or check out fm4.orf.at/realitycheck

FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow.
Available with immediate effect - the stream!

Onirico Stolen Moments
Manabu Nahayama, Soichi Terada Low Tension
Black Rascals Keeping my Mind
Deep 88 We need raw
Mr. Ho Bear Samurai
Blunted Dummies House for all
Risque III Essence of a Dream
Mega Jawns Blink Of An Eye (Album Version)
DETROIT SWINDLE Circular City
Kon Timeless (Remix)
Whomadewho Keep Me In My Plane (DJ Koze Hudson River Dub)
GUTS Incomplete (feat Leron Thomas)
Luke Vibert Acid Jacker


Connected (15-19)

mit Martin Pieper

Silversun Pickups
Silversun Pickups sind eine Indierock Band aus Los Angeles, die seit gut zehn Jahren Platten veröffentlicht und international tourt. Das Quartett rund um Sänger Brian Aubert und Bassistin Nikki Monninger ist dennoch ein Geheimtipp. Eva Umbauer stellt die Silversun Pickups im Interview vor.

Crystal Fighters mit neuem Album „Everything Is My Family“
Wer gedacht hat, die Londoner Crystal Fighters können ihren hippiesken Eklektizismus, den sie in Folk-Chöre, Cheesyness und Eurodance-House gießen, nach „Cave Rave“ nicht überbieten, liegt falsch. Auf „Everything Is My Family“ werden genannte Zutaten zur Spitze – und darüber hinausgetrieben. Böse Zungen werden vielleicht „übertrieben“, „grotesk“ und „metertief unter dem Bandniveau“ rufen - die Musiker selbst, und auch die Fans, werden lächeln. Weil: trashiger Bad Taste war nicht nur in den 90ern in, sondern funktioniert, mit der neuesten Crystal Fighter’schen Kitschkiste, nach wie vor. (Lisa Schneider)

Game: Mafia III
Im aktuellen Gangster-Epos „Mafia III“ spielt man Lincoln Clay, einen Waisen, der nach dem Vietnamkrieg seine neue Familie bei der Mafia in einer fiktiven Version von New Orleans sucht. Lincoln Clay ist schwarz, in den USA Ende der 60er Jahre. Offene Beschimpfungen auf der Straße und gesellschaftliche Ausgrenzung gehören zum Alltag. Robert Glashüttner hat für FM4 die düstere Open World von "Mafia III" betreten.

Film: Kater | Buch: Karin Peschkas FanniPold | FM4 Artist Of The Week: Two Door Cinema Club


Homebase (19-22)

mit Claudia Unterweger

Oval - Neues Album "Popp"
Wer kann schon von sich behaupten, ein eigenes Genre erfunden zu haben? Markus Popp kann. Als Mitte der Neunzigerjahre die Musikwelt ehrfurchtsvoll vor den neuen digitalen Produktionsmöglichkeiten niederkniete, manipulierte Popps Gruppe Oval Hardware und Datenträger und entlockte jenen Störgeräusche, aus denen Musik gebaut wurde. Voila: "Glitch" war als Mikrogenre der experimentellen "Clicks & Cuts"-Bewegung geboren. Heute betreibt Markus Popp Oval als Soloprojekt und hat soeben das neue Album "Popp" veröffentlicht. Nun lautet die Frage: glitschig oder nicht? Gut ist es auf jeden Fall. (Christian Lehner)

FM4 Extraleben: Stereotype und Rassismus
In Zeiten verstärkter Polizeibrutalität gegen Schwarze in den USA und wachsenden Vorurteilen gegen Flüchtlinge aus dem Nahen Osten stellt sich die Frage: Wie werden schwierige Themen wie Vorurteile und Rassismus medial dargestellt? Also nicht nur in Zeitungen oder im Web, sondern etwa auch in Videospielen? Games sagt man ja nicht gerade nach, dass sie häufig die Lebenswelten von Minoritäten darstellen. Doch in jüngster Zeit werden Minderheiten und Rassismus auch in Mainstream-Games stärker verhandelt und reflektiert. Manche machen es besser, andere schlechter. Conny Lee, Rainer Sigl und Robert Glashüttner werden sich im FM4 Extraleben einige Beispiele ansehen und sich auch damit beschäftigen, welchen Stereotypen wir in Spielen oft so ausgesetzt sind.

FM4 Universal | Termine | Film: Homo Sapiens


Unlimited Spezial (22-00)

with Functionist and Beware

With Jay Scarlett, Shir Khan, Elias Mazian, Ruf Dug, Vivian Host & Shawn Reynaldo, Phekt, Beware, Functionist

22:00
FM4 Unlimited International Mixshow Summit

23:00
Livesendung, Roundtables


Projekt X (00-01)

mit den Hauptprojektleitern Haipl und Knötzl

Projekt X ist eine relativ gute Sendung. Sicher nicht die beste, aber auch nicht die schlechteste. Nicht nur im Stream, sondern auch als Podcast. Fast immer verlässlich.

Sleepless (01-06)

with JoeJoe Bailey

Keeping you company (and awake!) through the wonderful wee hours.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.