FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

La Boum de Luxe - Playlist vom 7.7.2017

mit Patrick Pulsinger, Sebastian Schlachter und DJ Erdem Tunakan

21.00
Die erste Platte von Erdem Tunakan!

Pierre Henry Psyche Rock Philips Schallplatten
Suba Segredo SSR Records
Super Discount Yen Fnac
Riviera Traxx Vol.2 You better beliefe Antima Records
Johnny Fiasco Get up Relief Records
Alpha Tracks Solei Royal Morbid Records
Alpha Tracks Grace Dieu Morbid Records
Alpha Tracks Mayflower Morbid Records
Alpha Tracks Voyager of the Seas Morbid Records
Claude Younge Wind Uo XDimensional
Gemini For Love Reliefe Records
Sneaky Tim Whats your function Dance Mania
The Stickman Da Real Shit Strictly Rhythm
Robert Hood Stark Reality Cheap Records
Planetary Assault System Twelve Peace Frog Records
Dj Marcello Dum Dum Girl T&B Vinyls

22.00
Dub De Gaita (Llorona Records/UK/Kolumbien)
Die traditionell kolombianische Liveband Los Gaiteros de San Jacinto trifft auf die englischen Dub Produzenten und DJs Adrian Sherwood y Diego Gómez, dei auch das Label Llorona Records betreiben.
Diese Mischung hat es in sich! Sie stehen am Sonntag auf der Bühne des Fania Live.

23.00
DJ Hell Live zu Gast im Studio
Deejay International Gigolo Records feiert Geburtstag.
Wir fragen DJ Hell wie es sich so anfühlt für 20 Jahre der Chef Gigolo der Dancefloors zu sein und hören auch in sein neues Album rein, oder vielleicht auch in den einen oder anderen brandneuen Remix.

00.00
Curtis Newton (Jannowitz Rec/München)
ist Gründer des Labels „GrenzFrequenz“ lebt derzeit in München und ist Resident DJ und Promoter im Club „Rote Sonne“
Alles nahm Anfang im House seiner Eltern in Mühldorf nahe der österreichischen Grenze, in dem Curtis Newton im 1996 sein Zimmer zu einem Musikstudio umfunktionierte. Zur großen Freude der Eltern und Nachbarn war es ein „nicht isoliertes“ analoges Studio mit Synthesizern, Drumcomputern, Samplern usw. Hier wurde der Grundstein für zukünftige Produktionen gelegt. Und natürlich waren auch zwei Turntables installiert. Das entsprechende Futter für die Plattenspieler steht heute noch im Wohnzimmer und auch wenn Christian heute den Fortschritt der Technik nutzt, hat er über 16 Jahre lang sein Handwerk von der Pieke auf gelernt.Die nächste Station war München, wo Curtis Newton sein Label „GrenzFrequenz“ im 2008 gegründet und Events in den verschiedensten Locations zu veranstalten begonnen hat. „Aller Anfang ist schwer, aber Qualität setzt sich durch“ - war sein Motto. „Es geht nicht um Geld oder Berühmtheit, sondern darum, die Leute mit guter Musik zu begeistern. Es geht um Leidenschaft. Diese Einstellung macht es nicht unbedingt einfacher, aber dafür führt es zu einer soliden Basis, auf der man aufbauen kann“, so Curtis. Mittlerweile ist er Resident DJ im Club „Rote Sonne“, in dem er auch regelmäßig veranstaltet. Dies führte in den letzten Jahren dazu, dass Curtis Newton derzeit in ganz Deutschland zu sehen ist. Am 19.07.2016 feierte Curtis Newton mit dem ersten Release „Dagobah“ auf MIYAGI´s Label „Rennbahn Records“ sein Debut. Im September, wurde die „Noom EP“ inkl. René Bourgeois Remix & Marian Herzog Remix auf Jannowitz Rec. herausgegeben. Das nächste Release steht jetzt im Juli auf Prisma Records an.

Super Flu Fibi Maybe (Martin Waslewski Remix)
Pornbugs When You Are Gone (Original Mix)
Soukie & Windish Oak & Whiskey (Original Mix)
Christopher Schwarzwälder Elevator Music (Original Mix)
Damian Lazarus I Found You (Patrice Baumel Remix)
Monopoly Anymore (Manuel Tur Remix)
Musumeci Remote Soul
Claptone Heartbeat Feat. Nathan Nicholson (Original Mix)
Dan Caster Sweet Memories
Robosonic Worst Love (Doctor Dru Remix)
Lane 8, Lulu James Loving You feat. Lulu James (Lane 8 Rework)

Fm4 La boum de luxe SUMMERMIXTAPES

Jeden Sommer geht es für viele vom Festival am Meer zum Festival am See, von einer Rooftop-Party zum Soundsystem unter der Brücke.Wir wollen Euch für die heissesten Zeit des Jahres den Gegenpol bieten. Man denke an Hängematten, die versinkende Sonne am Horizont während der kühle Piña Colada am Strand, dem entspannten Bier auf dem Balkon, des guten Gläschen Wein auf der Terrasse, dem gute Schluck Wasser aus dem Bergbach...
Alles abseits des Dancefloors als Mixtape oder in einer Collage verpackt.

den Start macht um

01.00
LauterBach (NachtEin./TagAus/ LENTO Listening/München)
„Hi Sebastian, hoffe dir gehts gut! Hätte hier ein Set auf 93 BPM für dich was genau in dein Wunschraster fallen würde Tracklist müsste ich allerdings wenn du sie ganz :) dringend brauchst alles einzeln zam suchen...“ und er hat sie gefunden! Ein wunderbarer Start unserer Serie. Am 2 Juli ist er übrigens im Pimpernel in München am Werk.

LauterBach

Parra for Cuva Mood in A (Original Mix)
San Ignacio El álbum
Trippin Jaguar Duat (Original Mix)
Skerrabra Lemuria
Victor Norman A Stranger Among Words (Original Mix)
Sainte Vie Árbol (feat. Galo)
Nicola Cruz Colibria (Original Mix)
Holed Coin Boy Sauce (Original Mix)
Manu Chao Sibérie fleuve amour (Dandara Edit)
Niklaus Katzorke Curse (Narcos vs. Cops Boogie)
Hjärterot 04 Eihwaz (jonajosu Remix)
Thommie G Samsara (Holed Of Mom Remix)
LUM (mx) Toé (Nu Extended Mix)
Ravensdaughter Forest (Nathan Hall remix)
YEAHMAN Hasata (La Source)

02.00
Max Scheiber (Wien)
„Nachdem ich leider viel zu selten die Gelegenheit bekomme, meine favourite Tracks abseits der elektronischen Musik einem Publikum zu präsentieren, ist die Freude umso größer, diesmal wieder einen Mix beisteuern zu dürfen.
In meinem diesjährigen Sommermix konzentriere ich mich vorwiegend auf traditionelle Musik aus Lateinamerika und Afrika aus Ländern wie Kolumbien, Puerto Rico, Kuba und Honduras so wie Tobago, Ghana und Guinea. Die erste halbe Stunde ist charakterisiert von südamerikanischen Rhythmen wie Cumbia, Latin Jazz, Salsa und Boogaloo. Die zweite Hälfte des Mixtapes ist geprägt von Elementen wie Afrobeat, Calypso (ein afro-karibischer Tanzrhythmus) und der Kora (Musikinstrument), eine westafrikanische Steghafe.
Meine Vorliebe für diese Art von Musik entwickelte ich während meiner Reisen nach Lateinamerika und Spanien, wo ich auch letzten Sommer 5 Monate verbrachte und fast jedes Wochenende Strandfeste besuchte. Auf diesen Festen wurde von Afro, Dub und Latin alles gespielt und es ist immer wieder schön, an diese besondere Zeit zurückzudenken. Mit diesem Mix ist es mir gelungen, persönliche Erinnerungen und Gefühle aus dieser schönen Zeit wieder hervorzurufen und ich freue mich nun, euch diesen Mix präsentieren zu dürfen.“

Max Scheiber

Quantic Cumbia Sobre El Mar
Blundetto Nautilus (feat. Shawn Lee)
Quantic & His Combo Barbaro The Dreaming Mind Part 1
Ondatrobic Cumbia Especial
Joe Cuba La Palomilla
Willie Bobo Neck Bones and Some Homefries Chan-Chan
Kora Jazz Trio Chan
AfroCubism Jarabi
Aurelio Nando
The Garifuna Collective Mongulu
Calypso Rose Abatina
Blay Ambolley Teacher
Ebo Taylor Love and Death
Ba Cissoko Séno

03.00
Titus Probst aka Synthie Kurt (Graz)
Unser Lieblingsmusiker, Schauspieler, Kabarettist, Alleinunterhalter und Moderator aus Graz griff auch tief in seine Plattenkiste...

Titus Probst

Sylvi Foster If are you master
Selection Madly
Tom Hooker Talk with your body
Jimmy Ross First true love affair
Barbara Roy And Ecstasy, Passion And Pain If You Want Me
Boeing Dance to the beat
Kwick You're the kind of girl i like Electric Mind - Zwei
Gary Low You are a danger
Lion P. Happy Children
Diego Walk in the night

04.00
Mr. Harvey Miller (Cirque de la nuit)
Zum 3ten mal dabei immer schön brav gemixed wie sich’s für einen „Dj“ gehört ( gehör ich jetz zu den summerresidents ? )...diesmal ein Mixtape im SelectorStyle oder wie ich sagen würde „Was wir gerne hören müssen“. Hab mir ein Jahr lang zeit genommen und einen Ordner (EXTRA für Laboum Summermix) gemacht mit Nummern die mich zu oder beim nachhause fahren der Gigs begleitet haben...leider nur 1Std...es wären eigentlich so viele mehr. Ich hoffe/wünsche mir es gibt euch und die Summermix Serie noch lange..hab noch so einiges an Musik die gehört werden kann !

Harvey Miller

Stan Getz & João Gilberto The Girl From Ipanema
Walter Wanderley SO NICE (SUMMER SAMBA)
Barry White & Love Unlimited Orchestra Love's Theme
Mo’ Horizons Quem Não Tem Ninguém
Desmond Dekker Israelites
Nina Simon My Baby just Cares for me
7,Fred Schreiber & das grosse Komplott Wonderwall
Shawn Lee's Ping Pong Orchestra Hey Ya
Jazzkantine Highway to Hell (Vocals: Tom Gaebel)
Iggy Pop Passenger
Aliota haynes jeremiah Lake Shore Drive
Nice Little Penguins Flying
Rupert Holmes Escape (Pina Colada)
Jackson 5 I want you Back
Sublime Santera
The Overtones Sh Boom
Bobby Darin (What a day for a) Daydream
Cannonball Adderley Quintet "Mercy, Mercy, Mercy" (Joe Zawinul)

05.00
Rewind: Cumbia Mix von Sebastian Schlachter

Aktuell:

Werbung X