FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

La Boum de Luxe - Playlist vom 14.7.2017

Mit Camo & Krooked und Sebastian Schlachter

21.00
In dieser Ausgabe von FM4 La boum de luxe mit Camo & Krooked gibt es wie immer die neusten Scheiben aus der D&B Szene, einen Guest-Mix von Bryan Gee und Umpire besucht uns im Studio.

Camo & Krooked

Thomas Oliver Shine Like The Sun (Nu:Logic Remix)
Camo & Krooked Heat Of The Moment Mosaik
Alibi & Disaszt I Got You ft. Zarah V Recordings
Insomniax Goldsmith Road Viper
Halogenix Velvet Critical
Bcee North Point Spearhead
Serum & Voltage Mutation ??
Smooth Disco Ram
Friction Mad In The Jungle ft. Doctor – Elevate
Joe ford Guess What Shogun
Urbandawn Like What Hospital
Bcee had it all ft. Logistics- Spearhead
Marcus Intalex Temperence Soul:R
Camo & Krooked Witchdoctor Mosaik
Smooth My Feeling Ram
Makoto Salvation Hospital
BCee More Than Words ft. Charlotte Haining Spearhead
Fourward What If (Ed:it Remix) Shogun
Camo & Krooked Passion Mosaik
Murdock & Doctrine Roger Radar
Umpire Again (I Am You Remix) Circus (?)
Umpire All The Things Circus
Umpire Cannonball (Brian G Mix) ??

23.00
Zygos (Dubbing Sun/Sub Audio/Foundation Audio/Belgien)
Zum ersten Mal in Österreich, der belgische Produzent und DJ mit dem Alias ‘Zygos’ beehrt uns mit seinem musikalischen Debut, hier bei Radio FM4 und am Samstag, den 15. Juli im Fluc_Café zur Sub Audio Records Geburtstagsfeier. Spezialisiert auf neuartige und düstere Klänge im Bereich von Dubstep, ist der gebürtige Grieche einer der innovativsten Bass-Spezialisten seines Landes mit Vinyl- und Digital-Releases bei Rarefied, Foundation Audio, Indigo Movement - als auch auf zwei österreichischen Labels, Dubbing Sun (sein erster Vinyl-Release) & Sub Audio. (Text: Gnischrew)

Zygos b2b Gnischrew

Tunnidge Stone Circles
207 Mind On A Prize
Digid & Dubbing Sun Fight Against Evil (ft. Brother Culture)
Unknown Artist Shook (Unknown Artist Remix)
Saule Cure Dem
Elefant Doc & Dillard Vision Of
DMG Maelstrom
Goth-Trad Sinker
Causa, Conzi, Otz Coin Dub (unreleased)
Karma Cha
Scooped Ferris Wheel Dub (Gnischrew Version)
Dayzero Orcinus
Diggerz Public Nuisance
???? ????
DubDiggerz Busted
Hebbe A3X
Gnischrew Take A Break

Ab 00.00
SUMMERMIXTAPES

Die Sommernächte gehören bei uns auf la boum de luxe dem entspannten Ton. Wir haben Plattensammler und Musikliebhaber, nicht zwingend DJs, darum gebeten ihre Musik für chillige Zeiten auszugraben.
Es gibt keine Vorgaben, ausser dass es Club-untauglich sein sollte. Einige bringen es wirklich auf den Punkt, und ein paar packten Soul, Funk, RnB, HipHop, aber auch die ganz langsame 4/4 Bassdrum in ihre Collagen.
Musikalisch bestimmt ein Highlight während des FM4 Sommers.

Der erste der heutigen Runde ist the one and only Makossa , das Duo Makossa/Megablast kennt man ja , Musikchef des Senders seit der ersten Stunde, , und Macher der Sendung Fm4 Swound Sound, gemeinsam mit MC Sugar B.

Makossa - Music For Hot Summer Days PT.2

recorded @ Pratersauna Strand Klub 21.6.17
P.r.Λ.Λ.H Chamada (Pigmaliao rx) Nomade
Nicola Noir Tenemosavida
GUAZÚ Guazú Shika Shika
Umoja Indiana
Vanguardist Amazonia
Pachakuti Agua Clara (El Búho rx)
Trippin Jaguar Duat ft. Raffaello Visconti Amselcom
Spaniol ft. Senceylik Ay Urban Cosmonaut
Spaniol Araucária que no llores
Trippin Jaguar Arecibo Amselcom
Gal Costa Mama e Coragem (El Búho Edit)
Nato Sevina Nato Music

Lee Stevens (Luvshack/Wien)
Der lustige und nette Herr aus der Luvshack Family ist auch eine 1/2 von den funkigen Sapce Echo. Sein Mix eine Ohrenweide - wir sagen nur „Wenn der Urlaub kommt“

Lee Stevens (Luvshack/Wien)

Baby Huey California Dreaming
Ralph Myerz & The Jack Herren Band Nikita
Manfred Krug Wenn der Urlaub kommt
Swamp Dogg Synthetic World
Guts And The Living Is Easy
Dj Cam Summer in Paris
Bruce Springsteen I´m On Fire (Cousin Cole´s Bad Desire Mix)
Chuck Norris All That She Wants
4 Hero Les Fleurs
Los Gaiteros de San Jacinto Fuego de cumbia Dub de sangre pura (vocal mix)
Lee Stevens & Jakobin Nobody Knows
Toots & The Maytals Bam Bam
Love Alone Again Or

Schalldente
ist er chefe des Clubs von Welt, in dem er am liebsten Funk & Soul Classics, aber auch Bossa, Latin und Jazz präsentiert.
„Ich mag es Mixtapes nach einem bestimmten Gefühl oder zu einem Thema zu gestalten. Besonders wenn es sich dabei um meine Lieblingsjahreszeit handelt. Ich bin meine Schallplattensammlung durchgegangen und nach Lieder gesucht, die explizit zu Sommer und Sonne passen. Dabei hat es sich herausgestellt, dass es sich durchgängig um gemütliche Musik handelt. Wahrscheinlich deswegen, weil es jenseits der 30 Grad zu heiß zum tanzen ist. Außer vielleicht zum Schleicher tanzen...“

Den Anfang macht er mit einem alten Track eines Regisseur den wir alle kennen, David Lynch mit einem titel aus seinem grossartigsten s/w film „Eraserhead“ (1977):

Schalldente’s Summermix In Heaven

David Lynch & Peter Ivers In Heaven (Lady In The Radiator Song) Sacred Bones Recordings
Wayne Gorbea Y Su Conjunto Salsa Paranoia Disco International
Antonio Carlos Jobim Brazil CTI Records
Cortex Oh ! Lord Disques Espérance
Dwight Triple What The World Needs Now is Love Gondwana Records
Ephemerals Things (Part 1 & 2) White
Cortex Troupeau Bleu Disques Espérance
Tino Contreras Jazz En El Cairo Jazzman Records
Donny Hathaway - Valdez In The Country ATCO Records
Donny Hathaway Love Love Love Atlantic
The Dramatics Whatcha See Is Whatcha Get Volt
Banda Black Rio Miss Cheryl RCA
Eric Burdon and War Spirit MGM Records
David Lynch & Peter Ivers In Heaven (Lady In The Radiator Song)) Sacred Bones Recordings

Harry Jen (Linz)
Harry Jens Sound besticht vor allem durch seine Wandlungsfähigkeit. in einem Moment ist noch alles prince-artige funkiness, im Nächsten findet man sich inmitten einer Streicher Sektion, die Steve Reich oder Owen Pallett spielt. James Blakes Fragilität trifft auf Skrillex’ Monsterbass und das ganze Frequenzspektrum ist ihr Spielplatz. 2009 veröffentlichte Harry Jen sein Debutalbum ‚Repeat Til Cue‘ auf Fir Way Records, gefolgt 2011 von der frei downloadbaren ‚Random Beats EP‘, und der 12" LP ‚Maze‘ im Jahr 2013. Ende 2014 folgte schließlich ein gemeinsames Album mit Nicole Jaey, das den Titel ‚Jaeyn‘ trug und sich stärker auf die spielarten der zeitgenössischen, elektronischen clubmusik fokussierte. Harry Jen Remixte unter anderem bereits Neuschnee, Basch Analog, Valesta and Violetta Parisini.

Harry Jen (Linz)

camille baby carni bird
the roots you got me
patrice household
dj krush feat. angelina esparza aletheuo (truthspeaking)
beck farewell ride
tyler the creator tron cat
amon tobin at the end of the day
dani siciliano they can wait
roisin murphy leaving the city
owen pallett / final fantasy many lives->49mp
d'angelo greatdayndamornin'/booty
the cinematic orchestra feat. fontella bass evolution
feloche la vie cajun
swede:art my home is not here (railster rmx)
mount kimbie ode to bear
portishead pedestal
moloko downsized
fat freddy's drop ray bay

Michael Dehli Roadmusic Records
Seine Devise für diesen Sommer lautet „Entschleunigen“. Für das Mixtape verwendete er Vinyls, die er sich sehr häufig im Sommer anhöre. Vor allem wenn sich seine Wohnung in Wien in eine Sauna verwandelt, gilt es cool zu bleiben und Stress zu vermeiden. Seine privaten Favoriten sind eher im Down-Tempo Bereich zu finden. „Anfangs etwas Soul, Chill-Out bis hin zu Hip-Hop, Disco-Edits und Lo-Fi. An der Zusammenstellung erkennt man auch, dass ich prinzipiell keinem Genre treu bleibe, sondern jede Art von Musik, solange sie für mich harmonisch und mischbar ist für meine Sets verwende. Die Vielfalt macht für mich ein gutes Set aus.“

Michael Dehli (Roadmusic)

Sarah Vaughan The Mystery of Man Mercury Records
Minus8 White Compost Records
Sharpshooters Youre Nice Light in the Attic Records
Alex Puddu Hot Mouth Schema Records
Poncharttrain Luv 2 U Editorial
Misiu Edits Loose Change Razor N Tape
The Blaxploited Orchestra Great Test Hits Compost Disco
Le Club Front Page News Roulette Records
Wut Ticket Ya Mama Prelude Records
Taana Gardner Heartbeat (Club-Version) WestEnd
St.Germain Forget It F-Communications
Small World Livin´n Free (Soundtrack-Mix) K7-Records
Jan Hammer Group Dont You Know ToSlowToDisco

Techtrix
„Ich mag es Mixtapes nach einem bestimmten Gefühl oder zu einem Thema zu gestalten. Besonders wenn es sich dabei um meine Lieblingsjahreszeit handelt. Ich bin meine Schallplattensammlung durchgegangen und nach Lieder gesucht, die explizit zu Sommer und Sonne passen. Dabei hat es sich herausgestellt, dass es sich durchgängig um gemütliche Musik handelt. Wahrscheinlich deswegen, weil es jenseits der 30 Grad zu heiß zum tanzen ist. Außer vielleicht zum Schleicher tanzen...“

Techtrix ist Teil der Vorarlberger/Wiener DJ/Producer-Crew Struboskop und spielt gemeinsam am 12.8. in der Poolbar mit FLUT und Motsa.

Techtrix Sunseeker Mix

Chancha Via Circuito Sueño en Paraguay
Kathy Stack Summer Wind
Cherubin Sunrise
Pink Floyd San Tropez
Beach Boys Warmth of the Sun
Kings of Convenience Summer On The Westhill
Melody Gardot Morning Sun
Roy Ayers Everybody Loves The Sunshine
Nazar Pereira Caixa De Sol
Bacao Rhythm & Steel Band Tropical Heat
213 Another Summer
Laid Back Sunshine Reggae

Aktuell:

Werbung X