FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

La Boum de Luxe - Playlist vom 19.1.2018

La boum de luxe (21.00 - 06.00)
mit Patrick Pulsinger & Heinz Reich

21.00
This is where the beat starts.

21.20
Artur8 kingofkong / KingOfKong / The KDMS / Vienna Warsaw
Born in Cologne, grew up in Vienna, but found his real home in Berlin where he spent his teenage years throughout the late 80s and the early 90s skateboarding and raving, haunting record stores and sharing a love for left field dance music and parties as only that era of Berlin could provide. Hanging out by day at the National Galerie skate spot and spending endless nights clubbing at WMF, Tresor, E Werk and other long forgotten clubs in the reunited Berlin, Artur8 began writing stories for Lodown Magazine, but disappeared to Warsaw in 1999 where his family roots are located. Still harbouring an undying love for the music that shaped his late teens, Artur8 has steadily worked as a DJ interpreting his new surroundings while processing his illustrious Berlin past lives.

Artur8

daniel wang raindrop intro
balako dont give up (unreleased demo mix)
kris baha ajr
unknown polinesia, canoe x tambri sacri
errosrsmith retired low level inernal server
tapan europa (timothy j. fairplay rmx)
balako bate o surdo..
rossy de palma feat. maximilian skiba le dominatrix (fabrizzio mamarella rmx)
sharif laffrey always
kdms dance to save us (whatever/whatever remix)

22.20
Austrian Apparel
kommen live ins Studio zu Interview + DJ Mix.
„Wir sind Dominik Traun und Sebastian Wasner aka Austrian Apparel aus Wien und wir machen elektronische Musik. Momentan konzentrieren wir uns auf unsere live Techno Show bei der wir mit allerhand Synthesizern, Drum Machines und Effektgeräten auf der Bühne stehen. Es kommt kein Laptop zum Einsatz worauf wir ziemlich stolz sind. Alles also wirklich live und auch bissl improvisiert.
Diese Woche machen wir uns auf den Weg nach Südafrika und starten dort eine kleine Tour. Das ganze Equipment kommt natürlich mit, somit können wir auch dort an unserem Album arbeiten und mit Artists aus der lokalen Szene kollaborieren. Werden dieses Frühjahr unser eigenes Label starten AAplus Records.“

Austrian Apparel

Austrian Apparel Forest inside
Embassy & Austrian Apparel Scarlett
Plaid Clock
Blackest Axe We Go Back
Weval Half Age
Boards of Canada Telepath
Austrian Apparel Boomkin
Ryan Davis The Wolve (Max Cooper Remix)
Marcel Dettman & Ben Klock Phantom Studies
Recondite Cleric

23.35
Peak & Swift (Zur Wilden Renate/Berlin)
kommen am 26.1. zur Makava Party in die Grelle Forelle und haben uns zum Vorfreuen diesen exklusiven Mix geschickt!

Peak & Swift

Jacy Dreams
Luca Lozano & Mr. Ho F.U.B.U.
Earth Trax Bailando
The Drum Club U Make Me Feel So Good
Unknown Resitance
Acid Jesus Move My Body
Sleep D Bush Snake
Afrika Bambataa & Westbam Agartha (Dr.Rhythms Higher State Of Trommelwirbel Remix)
Get Real Paul Woolford Edit
E. Myers Hate

00.45
Isama Zing (Slowakei)
is a producer, DJ and member of Mäss micro collective.
By deconstructing compositions, the Isama Zing project refers to the diversity of subcultural dance styles, which not only naturally penetrate the underground scenes of capitals, but are also defined by independent labels, cloud servers and contemporary art.
The latest Isama Zing EP cover, with figure covered in black burqua wearing white framed bone glasses, leads us to contemplation on the construction of artificial subject. She becomes the open listener or even the creator of the music herself. The sound of the recording is based on realistic impressions and shaping of specific sounds credible in their references to surviving organisms as well as apocalyptic scenarios.
The collection of everyday motifs with frequent industrial mapping of territories has become a reverberation of civilizational machinery, processually crumbling apart and melting together again in Isama Zing’s music.

Isama Zing

Isama Zing I
Wulffluw XCIV Ethereal Riddim
Samuelspaniel Neptunium
DJH No Desire
Los Teke Teke Deja Tu Estres (ZutZut Edit)
Poison CCGC60
Cong Vu Slave (Edit)
Ytem Rainforest
Ciara Body Party (Ink Midget Bootleg)
Jowaa Kpe Lo
Detente Gran x Curt Cobain (Detente Drain Edit)
Isama Zing Power Point
DJ Haram Body Count
Abdu Ali Tears od a Black Mova
Total Freedom Elysia and DJ Lag and Toni Romiti Impersenator
Defensa Onnagata (Upcoming on Mäss)
Isama Zing Vasectomia
An System Torture (Wulffluw XCIV Remix)
Ink Midget 6th Floor (Upcoming on Mäss)
Isama Zing Stock Hausen
Merca Bae Said Riddim
V1984 Aria of Dawn (Bulma Remix)
Architect Neptunes Riddim
Isama Zing Big Hands (Upcoming on Mäss)
Soda Plains Idler
Nahshi Gxate
Bebaz Fox & Dj BebeDeRa Terraxei No Box
Equiknoxx Enter a Raffle… Win A Falafel
SYYMZ Sensitive Skin
Isama Zing Ritual
Wulffluw XCIV Sacrific (Upcoming on Mäss)
Lorenzo Senni PointillisticT (blastah Edit)
HDMIRROR Ruption

01.40
Sternfreunde DJs (Zürich / Sarajevo / Brcko, Switzerland) Ambiente im Universum Mix 1
Nach langer Reise durch die Galaxis haben wir diesen Mix zusammengestellt. Wir mögen Mixe die abwechslungsreich sind und Chaos hinterlassen, so wie es im Universum üblich ist.
Siehst du den Mond am Himmel stehen?
Dorthin all meine Träume gehen.
Komm auch hinauf solang er scheint!
Für eine Nacht sind wir vereint.
Viele Galaktische Grüsse, Sternfreunde

Sternfreunde DJs

Igressbeats Last Christmas Instrumental
Anja Schneider Rancho Relaxo
Clarian Claire Original Mix
David August Epikur
Kollektiv Turmstrasse Jupiter Sunrise
John Teijda The End Of IT All
Isman Loeschner Domingo
Sascha Funke Mango
Agoria Les Violons Ivres
Guy Gerber Here Comes The Rain

02.35
DerJenz4009 aka Freaq Jenz aka le Freaquenz
genres 100%undergroundechno (worldwide labels), subminimal, brighton, acid, techhouse, core, breaks, funk, electro, idm, classics (Vinyls und cds)
“Ich bin 1981 geboren und in Dessau/rosslau (ostdeutschland) aufgewachsen!
dort auch in die subkulltur von hiphop und der technokulur reingewachsen mein interesse zu elektronischer muzik fand ich durch hiphop und graffiti malerei! bin heut auch noch meiner leidenschaft zum malen treu in legaler weise! mich hat die 90iger jahre technoszene voll mitgerissen und durch videos wie aphex twin, prodigy, autechre und squarepusher sehr geflasht. als sich die welle von detroit/chigago techno und die ostdeutsche technoszene in berlin ausgebreitet hat und zu meiner lebenseinstellung u. leidenschaft entwickelt hat, bin ich auch in den 80s schon sehr auf synzhwave aufmerksam geworden , somit kaufte ich mir mit 17 meine ersten vinyls und vorher cds von labels ala tresor, djax up beats, missile u.a. bin bis heute fleißig am platten sammeln!! ich mag vinyl mehr weil es lebendiger klingt!
!mittlerweile wohne ich jetzt im schönen Vorarlberg/österreich wo es mir gut gefällt und auch viele musikalische menschen wohnen und guten geschmack für muzik haben.“

03.40
Ferenc Nagy Urban Night (Dubstep Mix)

„Der Mix ist aus 2013 und war mein zweiter (und vorerst letzter) Dubstep Mix. Ich wollte einfach die eher „sanftere“ Seite von Dubstep zeigen. Dubstep hat ja doch auch einige Facetten, von denen ich die meisten mag. Nur das arg Woob Woob Skrillex Kirmestechno Zeug mag ich nicht so und versuche es soweit es geht zu vermeiden. Tja, und wieso Dubstep überhaupt? Komische Frage. Ich höre ja relativ breitgefächert Musik, da ist von Berliner Schule (Klaus Schulze, Tangerine Dream) über Jazz, Klassik bis hin zu Disco so ziemlich alles dabei. Meistens schieße ich mich unbewußt für eine Zeit schwerpunktmäßig auf ein Genre ein, das dann bei mir in Heavy Rotation läuft. Und wenn ich dann genug Material gesammelt habe, kommt dabei meist der eine oder andere Mix raus. Und ich mag generell fast alle dubbig angehauchte elektronische Musik. Ich glaube, das ging bei mir so Anfang/Mitte der 90er mit The Orb, Scorn und wie sie nicht alle heißen los...“

Ferenc Nagy

Jack Sparrow Relapse
Ramadanman Revenue
Boxcutter Sidetrack
Burial Unite
Thom Yorke And It Rained All Night (Burial Remix)
Jamie XX Beat For
Shackleton Asha in the Tabernacle
Jack Sparrow Way Out West
Distance Fallen
Ramadanman Glut
Jamie Woon Night Air (Ramadanman Refix)
Cardopusher Green Disorder
Broken Note War In The Making
Vex'd Thunder
Enduser Keep Telling
Shackleton (No more) Negative Thoughts

05.05
Rewind Franksen Mix vom 10.11.2017
Volle Info und Playlist hier

Aktuell:

Werbung X