FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

La Boum de Luxe - Playlist vom 23.3.2018

Mit Natalie Brunner, der Zuckerlkettenfrau und den DJs Erdem Tunakan & Failex

21.00
Erdem Tunakan & Failex (Morbid) in the mix

21.25
Terminkalender mit der Zuckerlkettenfrau

22.25
Just Emma (Underyourskin/Kater Mukke/Berlin)
Kommen vor ihrem Gig im wiener Werk live zu uns.
In the depth of music you close your eyes. You close your eyes to open your heart. You open your heart to give in to the strength of floating spaces of music. Welcome to the sound of Just Emma.
Das Duo ist seit mehr als 4 Jahren in der elektronischen Musikszene tätig. Ihr Sound lässt sich wohl am besten als deep, melodisch, spacig aber auch treibend beschreiben.
Die wichtigste Message, die Just Emma mit ihrer Musik verbreiten wollen ist: LIEBE!
Saskia ist seit früher Kindheit Pianistin und ihr Partner Alex tauchte erstmals mit seinem Soloprojekt „Minimal Lounge“ in die Welten der elektronischen Musik.
Just Emma veröffnetlichen ihren Sound auf Labels wie Katermukke, Hanse Hertz, Plötzlich Music und Connaisseur Recordings
Auf ihrem eigenem Label Underyourskin Records zeigen Just Emma ihre dunkle melodische Seite, die am besten am frühen Partymorgen in Erscheinung tritt.
Wir freuen uns auf ein Interview und einen Mix.

23.25
DJ Octopus (Italien)
Der aus Venedig stammende Marco Zanin aka DJ Ocotpus kommt vor seinem Gig im wiener Celeste bei uns vorbei.
Er spricht sehr gebrochenes englisch, und wir eher kein italienisch.
Deswegen wird er hauptsächlich durch seine Musik kommunizieren.
Er veröffentlicht auf Labels wie Metal Position Records, Hot Haus, Shall Not Fade, Muscle Records, Chiwax, Enlightened Wax, Hardmoon London
“90s Mtv addicted, vinyl supporter and Akai lover””

Danach

DJ Sidney Sousa (Rio De Janeiro/Brasilien)
Sydney Sousa ist ein junger brasilianischer Producer und DJ der an einer Beschleunigung von Baile Funk an die 150 bp mitgearbeitet hat. Obwohl er inzwischen in Curitiba lebt ist er Mitglied der vorallem in Rio umtriebigen Arrastao Crew die Baile Funk mit Genres wie Trap, Dancehall und EDM kombiniert. So wundert es nicht das Sydney für seine Remixe u.a. von Major Lazer gefeiert wird. Ein Interview und einen exclusiver Mix den Natalie Brunner aus Rio mitgebracht hat gibt es in dieser Ausgabe von LBDL zu hören

Marc St James (Wiener Tanz Freunde/Wien)
Technohead seit 1991
Seit 2000 mixt er Musik und schreibt Partyreviews für diverse Onlinemagazine.
Seit 2017 ist er Teil der Kollektive Knopf Kino und der Wiener Tanz Freunde

Kangding Ray Summerend
Hobo Sentinel (Ambivalent Remix)
STRISC. Infekt
Oliver Albach NP2612
Radio Slave Repeat Myself (Rødhåd Remix)
Planetary Assault Systems Function 4 (Chris Liebing Remix)
Cleric & Setaoc Mass Odyssey
Johannes Volk Asteroid Riding
Blawan Scarborough Harbour
Exium Black Hole
High Position Cops
Slam Positive Education (Cleric Remix)
Rommek Rigor Mortis
Keith Carnal Rijwiel
d_func Where The Waves Break (UVB Remix)

Dzc (Wien)
Fotografin und DJ, ohne Label - dafür viel Herz.
Ehrliche Housetunes und Klassiker erfüllen ihre Sets.
Sie legt noch nicht lange auf, hat jedoch ein Gespür für sich, die Tracks und die Crowd.

Dzc

Laurence Guy Then Again,maybe Not
Frits Wentink Everybody Knows
Brame & Hamo Clarence (Smooth Mix)
Aisling Iris Hey Lover (Crackazat Remix)
Lilac Jeans Crazy Things feat. Inno (Lilac Jeans Dub Version)
Borrowed Identity The Spirit feat. Albert Vogt
Midland Dinal Credits
Lone Crush Mood
Audio Bullys The Scene (Low Steppa Remix)
Matrix Get Out (Detroit Swindle Remix)
Kerri Chandler The Way It Goes (Track 1)
Marquis Hawkes The Phoenix Part 2
Kevin Over Virginia
Gina Breeze Reckless
Santé Text Message
DJ Romain All Day, All Night

Rewind vom Juni 2013
Dj Storm (Metalheadz/UK) Mix

Rewind von 1999-11-19:
DJ Assault (Detroit)

Sai Bernard - Cowboys And Camels Mix
“in love with electronic music since 1995.... i don´t like it, i love it ....... downbeat, ethno, deep&techhouse & groove/funk edits.”
Er legt seit 20 Jahren auf und testete in dieser Zeit die unterschiedlichsten Sounds aus - von Drum&Bass, Trip Hop bis Progressive. In den letzten Jahren hat er sich auf Deephouse & Downbeat spezialisiert! Hauptsache es grooved ordentlich!

Intro Westworld
Tony Joe White The Flood (Geju edit)
TOSCA Love boat
Steven Maff Johnny
Black Sabbath Planet Caravan (Poolside Rework extended intro)
Deya Dova Grandmother Tree & The Feathered Serpent (Simakov Edit)
Chris Isaak Mr Chicago did a bad bad dub
Naaleo Master V2
Laid Back I Dont Like Acid (LNTG Full Vocal Mix)
PAAX (Tulum) feat. Nelson William Oore (original mix)

Aktuell:

Werbung X