Beeswax Polish

Diese fünf Musiker aus Linz und Wien auf dem Weg auf den "Rock-Kahlenberg".
No One Speaks
cut #6 der debut-ep "kings & idiots"

Beeswax Polish über sich

Zitat: "Beinahe zehn Jahre dauert es, bis die fünf ursprünglichen Oberösterreicher Andreas Reiter (dr), David Höglhammer (voc), Adam Erol Gokcezade (git), Florian Parzer (git) und Dieter Breitwieser (b) die Arbeit am ersten Tonträger im Heimstudio von Mastermind Parzer beginnen. Wie schon oft zuvor bedient man sich des DIY-Konzepts. Produktion, Aufnahme, Mix und Mastering werden komplett in Eigenregie vollbracht, auch der Tonträger selbst kommt in einem DIY-Digisleeve daher. Nicht verwunderlich also, dass das Video zur ersten Single „sun“ auch bandintern realisiert wird.
„kings & idiots“ erfindet das musikalische Rad keinesfalls neu. Immer noch schwirren vergangene Helden der 90er Jahre im Hinterkopf, vermischt mit Elementen aktueller Gitarrenbands und dem Hang zu eingängigen Melodien. Es entsteht eine eigenständige Mischung aus Alternative-Rock und Anleihen aus dem Grunge- und Popbereich. Die sechs Songs erweisen sich als durchwegs Abwechslungsreich. Vom dreiminütigen Beinahe-Popsong bis zum Rockkracher ohne gängige Struktur ist alles mit an Bord. Bei „no one speaks“ trommelt man sogar die ganze Bande zum kollektiven Schalala-Tralala-Chorgesang zusammen.
Für Beeswax Polish ist die EP „kings & idiots“ gemäß dem Motto „was lange währt, wird endlich gut“ ein erneuter kleiner Schritt vorwärts, es muss nicht zwingend der Rockolymp sein, der 'Rock-Kahlenberg' tuts allemal."

Neueste Nachricht von Beeswax Polish:

floxe | 21.Sep.2008
unser video zur single 'sun' ist fertig. zu betrachten unter: http://de.youtube.com/watch?v=gZgpbR-ttX
c&fmt=18
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus 1/5tel Linz bzw. 4/5tel Wien | *1998
Adam Erol Gokcezade - guit
Andreas Reiter - drums
David Höglhammer - vox
Dieter Breitwieser - bass
Florian Parzer - guit/vox

Kontakt:

contact / booking:
band@beeswaxpolish.net
booking@beeswaxpolish.net
tel: +43 650 2152994

Beeswax Polish empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
transhuman | vor 3558 Tagen, 3 Stunden, 14 Minuten
No One Speaks
überschäumende musikalität und variantenreichtum im arrangement...grossartige gesangspassagen...GENIAL!!!  
floxe | vor 3557 Tagen, 12 Stunden, 25 Minuten
no jessas. da sag ich artig danke für die netten worte!  
control | vor 3879 Tagen, 2 Stunden, 59 Minuten
tja...
ein einfach cooler perfekter rock-song...bin begeistert  
floxe | vor 3878 Tagen, 23 Stunden, 10 Minuten
auch hier sei ein herzlicher dank natürlich angebracht :)  
stierektion | vor 3886 Tagen, 15 Stunden
Tja was soll man dazu sagen... perfekt... wäre das, mit einem richtigen Sänger, einer richtigen Rampensau. Nicht so einem müden Marschmellow!  
viennasound | vor 3886 Tagen, 15 Stunden, 10 Minuten
sun
Die Beesuwaken spielen typischen Indie-Rock. Das ist Mainstream und gut eingespielt. Nach all den Jahren scheint die Band gut zsammengrauft, ich meine eingespielt. Lediglich Gitarrensolos vermisse ich schmerzlich. An Ideen mangelt es auch nicht, sogar ein Schmankerl über einen einsamen Seemann (und das in einem Binnenland) gibt es als Gratisdownload auf der HP.
Der Sänger ist nicht wirklich interessant. Schlimm sind z.B. die langen Töne bei the party after oder der Anfang von good resolutions oder one of these evenings oder .... Dabei kommt der mehrstimmige Gesang wie bei no one speaks gar nicht so schlecht.
Auf der HP ist mir noch aufgefallen, daß es zwar eine Fotoanleitung zum Basteln der eigenen Beesuwaken-CD gibt, aber keine neuen Gruppenfotos der Band. Kann ja nicht so schwer sein, ein paar Live-Fotos von der EP-Party ins Netz stellen und dann noch als Indierocker zu posieren. Vielleicht die Instrumente unterm Arm und durch die düstere Praterallee latschend oder an eine Ziegelmauer angelehnt oder...
ViennaCC  
floxe | vor 3886 Tagen, 12 Stunden, 4 Minuten
danke für die feedbacks (auch ober- und unterhalb).

bilder gibts an sich schon neue. nur ist die neue homepage noch nicht fertig, ich weiß... schleches timing. folgt wohl erst mit ein wenig verspätung.  
mastermind68 | vor 3887 Tagen, 6 Stunden, 56 Minuten
ganz netter alternative-mainstream. kann allerdings nix wirklich neues oder besonderes daran erkennen....und der sänger überzeugt auch nicht wirklich.  
wirsindhelden | vor 4499 Tagen, 12 Stunden, 57 Minuten
wirklich nett :)
hallo ihr mit bienenwax polierten typen!
sehr netter song, geht sofort ins ohr! wirkliche einsame spitze!!
nur das einzige negative: ich war mir nie sicher ob der sänger auf arabisch, in mundart oder auf englisch sing .gg.
but who cares, solange der rest so perfekt is :)
lg  
floxe | vor 4499 Tagen, 11 Stunden, 16 Minuten
danke für die lieben worte :)
bezüglich aussprache werden wir bei den nächsten aufnahmen ein auge bzw. ohr drauf haben!

cheers,
flox  
auryn | vor 5035 Tagen, 5 Stunden, 3 Minuten
*freu*
na endlich.. :)