Bread Pete

Normalerweise Gitarrist und Komponist einer Band, lebt dieser Musiker aus dem Außerfern hier seine Solo-Ambitionen aus...
running scared
Für alle die weg wollen!

Bread Pete über sich

Zitat: "Musik is my life! Als Gitarrist und Melodieschreiber von den Les FreaX, arbeite ich auch noch seit 3 Jahren an meinem Soloprojekt "Bread Pete", das jetzt reif ist um es der öffentlichkeit zu präsentieren.

Ich habe mit 6 Jahren angefangen Klavier zu spielen, und mit 12 bin ich auf Gitarre umgestiegen!
Von meinem Vater der selbst musiker ist habe ich Schlagzeug gelernt!

Mit 16 war ich in einer Jazz/Pop combo namens "Heads and tails". Dann hab ich diverse Tonstudioaufnahmen mit verschieden Bands gemacht, bis ich letzt endlich bei den Les FreaX gelandet bin, und jetzt mit 26 meine musikvorstellungen mit dieser band verwirkliche!

Neben meiner derzeitigen Band, habe ich seit drei Jahren ein Soloprojekt in arbeit. Eine mischung aus Rap/Gesang Gitarre, und Piano haben was für sich!

Die Tonstudioaufnahmen wurden alle selber eingespielt. Vocals,gitarre, drums (teilweise reason), bass, und piano, wie die Komposition, und Text sind von mir!"

Facts:

aus Reutte - Außerfern | *1991
Peter Specht jun.

Kontakt:

specht.peter@hotmail.com

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
debil | vor 3999 Tagen, 11 Stunden, 23 Minuten
wtf
erinnert mich (keine ahnung woher, kann ICH echt nicht sagen... ) irgendwie an eine gewisse textzeile von clueso..

und zur obigen kritik, von wegen gitarren zu laut etc.... : was für gitarren..?

bil (der inspirator)  
debil | vor 3999 Tagen, 11 Stunden, 22 Minuten
@fotzenhobel: nicht obige, sondern untere...  
breadpete | vor 3993 Tagen, 21 Stunden, 17 Minuten
Scherzkeks Clusoe singt Deutsch!
Aber danke man!  
furzenhuebler | vor 4006 Tagen, 18 Stunden, 37 Minuten
running scared
Das ist halt immer das Problem, wenn jemand alles (fast) ganz alleine macht: Man versucht so viele Ideen wie möglich hineinzubringen. Und das geht nicht immer gut. Das muss man schon sehr sehr talentiert sein (z.B. wie Prince).

Somit klingt alles irgendwie nach Demo, die Gitarren kleistern den Gesang zu, der ist allerdings nicht so begeisternd (gut gesungen, aber schlechtes Englisch), und so richtig grooven tut die Sache auch nicht. Der Rapteil ist ganz gut gelungen, aber auch nicht zwingend genug.

Erinnert irgendwie an Duran Duran (gibt's da nicht auch eine Zeile mit "Run away, run away ..."?).

2 of 5 stars in iTunes.  
breadpete | vor 4005 Tagen, 23 Stunden, 55 Minuten
running scared
Ja furzenhuebler du bist ja im Soundpark bekannt für deine "scheiß" Komentare. Hast du eigentlich irgendwo was positives abgegeben. Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen. Pete  
furzenhuebler | vor 4001 Tagen, 23 Stunden, 48 Minuten
Welche Ehre!
Ich bin im Soundpark schon bekannt wegen meiner Kommentare? Freut mich ja richtig, einen gewissen Bekanntheitsgrad erreicht zu haben ;-) .

Als Sch**ß-Kommentare täte ich sie nicht bezeichnen - ich versuche von meinem musikalischen Standpunkt aus Songs zu kommentieren.

Und, ja, es hat bereits einige Sachen gegeben, die ich positiv kommentiert habe (Ant On Wax, Canice, Lausch, Mummer), weil sie aus meiner Sicht wirklich gut sind.

Was soll das mit dem "Glashaus"-Kommentar? Habe als Musiker genauso meine Meinung zu anderen Songs, und die darf ich wohl äußern. Rückschlüsse auf meine eigene Arbeit (siehe "Geranium Kiss") sind dabei nicht notwendigerweise legitim, weil das eine (deine Songs) mit dem anderen (meine Songs) prinzipiell nichts zu tun hat.

Ich höre mir die Songs im Soundpark wirklich komplett durch und schreibe dann meine Kommentare - deiner wenig konkreten Kritik nach ("Sch**ß-Komentare") vermute ich, dass du nur die Hörernotizen liest, nicht aber in die Songs reinhörst.

Denke mir immer, eigentlich sollte der Künstler froh sein, wenn ein anderer die Schwachstellen in einem Werk anspricht, die man selbst vielleicht gar nicht mehr hört. Naja, man kann auch Jahre warten und sich das eigene Zeug dann nochmal selbst anhören - du wirst staunen, was du da auf einmal hörst ;-)  
bellestarr | vor 4020 Tagen, 9 Stunden, 32 Minuten
gefällt mir gut der song,nur die rhythmguitar ist mir manchmal zu extrem laut im vordergrund und überdeckt damit leider den gesang.
schöner rapteil mit "anständigen" groove .
für mich als soul und funkfan eine freude wenns dann auch noch derart groovy zugeht bin ich ganz zufrieden *gg*  
breadpete | vor 4020 Tagen, 1 Stunde, 47 Minuten
Hi bellestar!
Vielen Dank für die Kritik! So spät noch hast du dir meinen Song reingezogen.Muss ja 2 Uhr Morgens gewesen sein. Das mag ich. Danke  
breadpete | vor 4023 Tagen, 21 Stunden, 28 Minuten
running scared
JA danke fürs Produzieren! Gschissener  
breadpete | vor 4024 Tagen, 2 Stunden, 26 Minuten
running scared
Ich bedanke mich bei Ham für den Rap part, und bei Amer für die zweite Stimme und das Mastering. THANKS TO LES FREAX  
fistognosticated | vor 4023 Tagen, 22 Stunden, 13 Minuten
Du Hound, du!
..und du bedankst dich natürkich auch fürs produzieren und am Beat feilen! Oder, Gschissener?
TW2GLOXS, Mann!

Wann hört ma was neues?

Greetings aus Graz!

P.S.: Du bist soooo hart, Mann1 Charles Bronson würd sich vor dir in die Hose scheißen! Respect, Whitey!