brosd koal

"Blasmusik ohne Blasmusik" von einem geographisch zerstreuten Kollektiv zwischen Wien und Berlin.
Und
2013
Aus dem kommenden Album "Brosd Koal"

brosd koal über sich

'Popeuphorie, Countryfatalismus, Schlagerdepression und Blasmusik ohne Blasmusik: Brosd Koal hockerlt stilistisch zwischen allen diesen Stühlen - extatisch, gleichmütig, verzweifelt, laut oder halt nicht und, wo es sein muss, auch falsch, mit oberösterreichischen Dialekttexten, gefüttert mit alltäglichem Wirtshausgelalle, irgendwo aufgeschnappten Sprachfetzen und Songzeilen und den sterblichen Überresten der Wiener Gruppe, Ernst Jandls und ein paar anderer.'

So in etwa stand es vor circa 10 Jahren im Pressetext. Die Kapelle eröffnete damals mit der Nummer 'und i i muas me dumen' den famosen Sumpf-Sampler ('Im Sumpf. Musik, zu gut für diese Welt Vol.2'), spielte ein paar Konzerte und löste sich zwecks Legendbildung auf. 2011 ist Brosd Koal zurück, hat ein bissl umbesetzt, ein wenig Elektronik zugekauft und spielt wieder - altes und neues Zeug. Der Pressetext gilt noch.

Neueste Nachricht von brosd koal:

koal | 26.Mär.2011
Brosd Koal live
Sa 16.4., 21:30
Garage X Camp
A-1010 Wien, Petersplatz 1

'Trash Gelüste, Vorwärts denken und deviante Musik' will Garage X Camp-Veranstalter Patricio Canete von Brosd Koal, 'christlich-militanten White-Death-Metal' erwartet der FM4 Sumpf. Na dann. Nennt es U2 für freejazzaffine Schichten, wenn ihr wollt. Aber seid pünktlich, vielleicht brauchen wir bis zum nächsten Konzert wieder 8 Jahre.

Info

'Popeuphorie, Countryfatalismus, Schlagerdepression und Blasmusik ohne Blasmusik: Brosd Koal hockerlt stilistisch zwischen allen diesen Stühlen - extatisch, gleichmütig, verzweifelt, laut oder halt nicht und, wo es sein muss, auch falsch, mit oberösterreichischen Dialekttexten, gefüttert mit alltäglichem Wirtshausgelalle, irgendwo aufgeschnappten Sprachfetzen und Songzeilen und den sterblichen Überresten der Wiener Gruppe, Ernst Jandls und ein paar anderer.'

So in etwa stand es vor circa 10 Jahren im Pressetext. Die Kapelle eröffnete damals mit der Nummer 'und i i muas me dumen' den famosen Sumpf-Sampler ('Im Sumpf. Musik, zu gut für diese Welt Vol.2'), spielte ein paar Konzerte und löste sich zwecks Legendbildung auf. 2011 ist Brosd Koal nun zurück, hat ein bissl umbesetzt, ein wenig Elektronik zugekauft und spielt wieder - altes und neues Zeug. Der Pressetext gilt noch.

Links

Bild - http://bit.ly/eoGI8E
Sounds - http://bit.ly/gPvqOu
Facebook - http://on.fb.me/flFNrj
Im Sumpf-Sampler - http://bit.ly/dMOEcF
Garage X Camp - http://bit.ly/hkzdZ5

Facts:

aus Oberöstereich, Hessen, Steiermark | *2011
Lukas Ertl
Jens Gerö
Robert Haitzinger
Klaus Makotter
Karl Schwamberger

Kontakt:

info@brosdkoal.at

brosd koal empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
xrichx | vor 5227 Tagen, 19 Stunden, 52 Minuten
geht das nicht auch als mp3????
*ganzliebdreinschau*  
homerthegreat | vor 5226 Tagen, 17 Stunden, 19 Minuten
magst deine e-mail-adresse posten?
?  
joyce | vor 5336 Tagen, 7 Stunden, 46 Minuten
cd/live
wann tretet ihr wieder live auf?

wann gibts endlich mal eine cd von euch zu erwerben?