CALIM

Deutsch-italienisches Singer-Songwriting aus Graz, worin sanfte Balladen über wuchtigen Folk auf lateinamerikanischen Funk treffen.
Le mezze donne
"Liebes Leben!" (2012)

Dieser Song "Die halben Frauen" (dt. Übersetzung) von Calim ist kurz vor einer abenteuerlichen Tour in Rom entstanden und besticht mit Wortwitz und Ironie. Natürlich nur italienisch zu verstehen...

CALIM über sich

Immer bin ich ich

Sich ins Ohr einbettende Melodien werden von einer poetischen Sprache begleitet. Eine Sprache des Musikers Calim, die in den letzten Jahren Reifezeit entstanden ist. Er ist Texter, ein Schreiberling, der nach Gehversuchen in der Lyrik im HipHop sein Zuhause gefunden hatte. Vorübergehend. Das Zusammenspiel mit zehn etablierten Musikern aus der Jazz- und Pop-Szene Österreichs und gemeinsame Konzerte mit internationalen Größen wie Clueso, Anayo, Madsen, Beshodrom, Folkabbestia, Itchy Poopzkid, Nova International und unterhaltsame Begegnungen wie mit Alf Poier oder Waterloo öffneten ihm den Weg zu seiner eigenen musikalischen Identität.

Calim, dessen Name sich von der italienischen Zeichentrickfigur Calimero ableitet, ist authentisch. Sein Gitarrenspiel und seine verspielten wie ernsten, sanften wie frechen, deutschen sowie italienischen Texte sind was Besonderes. Seine ungeschliffene Stimme erinnert zeitweise an einen noch nicht entdeckten Sohn Bob Dylans. Auch ihm geht es immer um eine Botschaft. Sein Musikstil lässt sich als sanftes Singer-Songwriten, als lyrischer Sprechgesang, als mitreißender Folk und lateinamerikanischer Funk beschreiben. Vielleicht der Wendepunkt zu einem anspruchvollen Austropop.

Neueste Nachricht von CALIM:

calim | 29.Mai.2012
Album-Release "Liebes Leben!" am 22.06.2012 - worldwide!
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Graz & Wien | *2005
Calim (vocals)
Sigrid Spörk (vocals)
Sonia Sawoff (vocals)
Bernhard Wimmer (drums)
Gerhard "mingh" Reicho (bass)
Manfred "Speedy" Temmel (guitar)

Special Guests:
Stefan Wedam (cello)
Vlado Vesic (drums)
Philipp Neuhaus (keys)
Barbara Paierl (sax)
Irmin Amtmann (percussion)

Kontakt:

calim@calim.at

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.