Clavigo

Ein Song aus ihrem Debütalbum "Großstadthölle", welches im Herbst 2013 veröffentlicht wird.
Samples Samples

Clavigo über sich

Clavigo wurde im Spätherbst 2011 von Manuel Kurzmann (Gesang, Gitarre), Thomas Naderer (Gitarre) und Christoph Schützeneder (Schlagzeug) in Perg gegründet. Im Mai 2011 komplettierte die Cellistin und Bassistin Vera Bangerl die Band.

Musikalisch bewegt sich Clavigo irgendwo zwischen Pop, Rock und Funk – mit deutschen Texten. „Wir wissen selbst noch nicht so genau, wohin die Reise gehen wird, da unsere Einflüsse ziemlich breit gestreut sind“, verrät Sänger Manuel Kurzmann. Schon im Frühling 2011 veröffentlichte die Truppe die Demos „Geist“ und „Liebe/Kummer“ auf Youtube, die - Stand jetzt - 3.000 Mal geklickt wurden. „Die beiden Nummern haben wir an zwei Nachmittagen im Proberaum eingespielt. Das waren unsere ersten Gehversuche, die Songs waren damals noch nicht mal fertig“, so Kurzmann. Kurz darauf stand die Band – noch zu Dritt – zum ersten Mal beim Jazz.Pop.Rock-Festival in Gaspoltshofen auf einer Bühne und gewann die Jury-Wertung. Auftritte im Großraum Perg, beim Plug.In in Gaspoltshofen (als Support von Francis International Airport), beim Wurm-Festival und im Wiener U4 folgten. Während des vergangenen Sommer verbrachte das Quartett die meiste Zeit im Proberaum, um sich auf die Produktion ihres Debütalbums vorzubereiten. „Wir hatten einfach wahnsinniges Glück, mit Manuel Normal als Produzenten und den Goon Studios in Linz die perfekten Partner zu finden – die Tage im Studio haben uns musikalisch weitergebracht als ein Jahr Proberaum“, sagt Manuel Kurzmann. Das Album wird voraussichtlich im Spätherbst 2013 veröffentlicht, eine erste Single soll schon einige Monate vorher erscheinen. „2013 wird ein richtungsweisendes Jahr für uns. Wir sind einfach nur geil drauf, loszulegen“, so Kurzmann.

Facts:

aus Perg, Oberösterreich | *2011
Manuel
Kurzmann
Thomas
Naderer
Christoph
Schützeneder

Kontakt:

clavigomusic@gmx.at

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
viennasound | vor 1772 Tagen, 14 Stunden, 56 Minuten
Lass Los
Irrtümlich "Sample" angehakt. Tja, kann passieren. Interessanter Song, gute Ideen, Interessantes Arrangement. Ist wohl so passiert. Mix/Mastering könnte besser sein. Tja, das darf nicht passieren.
ViennaCC