close

Vier erfahrene Musiker aus Wien kombinieren Folk und Grunge mit einer Prise Hoffnung. Update!
close
2012
Samples Samples

close über sich

Close fanden im September 2012 zusammen.
Manuel Zeitler und Han Pauleschitz, bekannt von „Quiet Corners“, sowie Christian Jurasovich und Andreas Huber von Mimi Secue hauchten der Idee Close leben ein.
Wenn man sich die bisherigen Projekte der Bandmitglieder ansieht, dann ist die musikalische Richtung leicht zu erkennen.

Die Kombination von tiefem dunklem Bass, langsamer, schwerer Drum Percussion und düsterem Ein-, Zwei- oder Dreistimmigen Gesang mit einem Flair Hoffnung ergeben eine leichte Mischkulanz von Folk und Grunge, welche echt, klar und minimal ist.
Die Kraft und Dringlichkeit des Pianos, das Feedback und die hintergründigen, unterströmenden und epiphanischen Melodien der Gitarre, gewährleisten der Musik von Close eine hörbare Verlockung welche sich dem Hörer schnell erschließt.
Close´s Geschmack von Liebe und Schmerz – Folk und Grunge – ist erlösend.

Neueste Nachricht von close:

close | 11.Nov.2013
Close - Live
Dienstag 17. Dezember 2013
Fluc Wien
Am DJ Pult wird Mr. David Kleinl - aka David von Tanz Baby - die Platten und CDs rotieren lassen.

Facts:

aus Eisenstadt, Draßburg, Wien | *2012
Hannes Pauleschitz
Christian Jurasovich
Manuel Zeitler
Andreas Huber
Andreas Huber

Kontakt:

closevienna@gmail.com
www.facebook.com/closemusic.at

close empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.