Coitus Interius

Eine vierköpfige Band aus dem Burgenland, deren Live-Shows schon als "modernen Exorzismus" bezeichnet wurden.
Abgehn
2016 auf der Maxi-Single 'Mutti' erschienen

Coitus Interius über sich

Charmant, stilvoll und musikalisch gereift - all das trifft auf die Band Coitus Interius absolut nicht zu. Die 2010 ursprünglich als Duo gegründete Band holte sich für die 18. Auflage des Burgenländischen Bandwettbewerbs schlagkräftige musikalische Verstärkung und konnte dann als Quartett den ersten Platz abstauben.

Die Bühnenshow wird von einigen als moderner Exorzismus bezeichnet, bei dem die dämonischen Geister aus den verfluchten Instrumenten getrieben werden. Welche verdrehten Klänge auf ihrer CD zu hören sind, ist bis jetzt nur von wenigen berichtet worden, da die katholische Kirche dieses Werk bereits vor Veröffentlichung auf den Index gesetzt hat.

Facts:

aus Forchtenstein | *2010
Roman K.
Alex H.
Paul D.
Peter R.

Kontakt:

furtgehn@coitusinterius.at

Coitus Interius empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.