Colony

Ein junger Musiker aus Wien, der seine Lieder und Ideen in längerer Arbeit zu 14 Songs verdichtet hat. Update!
Tree House
Tree House ist die erste Single des Debut Album "The Ships Have Set"

Colony über sich

Lieder und Ideen - seit scheinbar endlos langer Zeit schwirrten sie lose im Raum und fanden nun ihren Platz. Ein Gewirr an Ideen und Spielereien ist im Projekt „Colony“ zu einer Platte verschmolzen. Ich verbrachte mehr als sechs Monate damit, diese Songs im Alleingang und in kleinem Rahmen aufzunehmen. Für den Großteil der Aufnahmen wurde mein altes Schlafzimmer zum „Studio“ umfunktioniert. Den Sommer 2014 verbrachte ich also zwischen Nostalgie und Fernweh in meinem Elternhaus. Die Vocals und weitere kleine Parts wurden dann in Wien ergänzt. Seit sechs Monaten hab ich mich nun ausschließlich auf dieses Projekt konzentriert, war übermotiviert und demotiviert, zufrieden und frustriert. Herausgekommen sind über 20 Songs, viele weiter unvollendete Ideen, und nahezu eine Endlosschleife an Tagen, die vor dem Computer verbracht wurden. Nach langem Überlegen werden schließlich 14 Lieder auf die Platte kommen. Es geht um Abschied, Abstand nehmen, und Veränderung – es geht darum, dass ehemals Vertrautes plötzlich fremd wird. Orte und Menschen verändern sich, Heimat löst sich auf und erfindet sich neu. Diese Themen ziehen sich wie ein roter Faden durch alle Songs der melancholischen Platte, und werden durch leise Gitarren und atmosphärische Melodien vertont.

„Colony“ ist das Solo-Projekt des 24-jährigen Studenten Dominik Linder, der vor vier Jahren seine Heimatstadt in Kärnten verließ, um Wien zu seinem neuen Lebensmittelpunkt zu machen. Neben dem Solo-Projekt ist er Teil der dreiköpfigen Band Pharaohs And Kings.

Neueste Nachricht von Colony:

colony | 15.Mär.2016
21.04.16 MOOSDORF s’gwölb
24.04.16 WIEN rhiz
15.05.16 LINZ linzfest2016
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Wien | *2014
Dominik Linder

Kontakt:

colonyofficial00@gmail.com

Colony empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.