Dave´s Nightmare

Diese fünfköpfige Band aus Wien bietet laut Eigendefinition Drei-Minuten-Songs voller Klischees und Ironie.
turn me on
zweieinhalb Minuten kompromisslos gerade Schotterpiste durch die kalifornische Wüste in Richtung Freitag Abend

Dave´s Nightmare über sich

What ever happened to my Rock´n´Roll?

Vom Stadion-Rock der Achtziger zum lokalen Bandwettbewerb, von der gesellschaftlichen Revolution zur Indierrock-Bewegung für den Nachwuchs aus besserem Hause. Wieviel Lebensgefühl lässt sich durch drei herzig-schlampige Akkorde, eine wummernde Hammond-Orgel und präzise gehämmertes Schlagzeug noch transportieren? Der Wiener Sänger David Häring begibt sich mit dem Studio-Handwerker Bernhard Gittenberger (Produzent/Gitarre) und dem begnadet guten Trommler Alex Schuster (Ex Julia) auf Spurensuche. Die neue Formation kreuzt den Wüstensound kalifornischer Mitstreiter mit europäischem Blues-Rock und verlässt sich dabei stets auf ihr tief im Pop verwurzeltes Bauchgefühl.

Auf ihrer Debütplatte (VÖ 4.2. Pate Records/edel) präsentieren Dave’s Nightmare mit viel Gefühl und sattem Sound somit gleich dreizehn mögliche Antworten. Geschnitten oder getrickst wird hier nicht – alle Instrumente sind von Hand eingespielt: Streicher, Bläsersätze, Hammond-Orgel und Klavier komplimentieren den Gitarrensound. So klingt Dave’s Nightmare nicht nur zufällig nach einer amerikanischen Rockproduktion der 1970er-Jahre.
Im Tonstudio wurde auf analoges Equipment viel Wert gelegt und direkt auf ein viertel Zoll Tonband gemischt.
Dave’s Nightmare, das sind aber auch Drei-Minuten-Songs voller Klischees und Ironie. Ein Emotions-Katalysator, der mit drei Akkorden ein Kraftwerk voller Lebensgefühl erzeugt, die Snaredrum wiederum gibt den Beat voraus und der Bass ist das heilige Mittel zum Zweck: Dem unbändigen Albtraum ‚Rock’n’Roll’ doch noch das Handwerk zu legen.

Da es sich bei David Häring (Ex The Hellenbecks und Sideeffect) und Bernhard Gittenberger (Produzent von Julia, PBH Club, Naca7 u.v.m.) – neben ihrer ausgeprägten Studioleidenschaft – aber vor allem um begnadete Livemusiker handelt, haben sie diese Liebe zu energiegeladenen Konzerten gleich mit auf die Platte gepresst. Wer sich davon aber lieber selbst überzeugen möchte, wird auf der im Frühsommer geplanten Österreich-Tournee noch genug Möglichkeiten dazu haben.

Dave´s Nightmare sind: David Häring - Vocals / Bernhard Gittenberger – Guitar / Sebastian Häring – Bass / David Leisser und Alex Schuster – Drums

Livetermine:

29.1. Schwechat Hauptplatz
11.2. Pate Night im "Replugged"
29.3. Salzburg im "Corner"
1.4. Wien "FLEX" CD-Präsentation
9.4. Feldbach "Club Glam"

Neueste Nachricht von Dave´s Nightmare:

davesnightmare | 27.Jän.2011
Fellow rockers! Wir releasen unser Debüt-Album am 4.2. auf PATE-Records! Stay tuned for more info on release shows and video-release!

Facts:

aus Wien | *2007
David Haering-Vocal Bernhard "Gittl" Gittenberger-Guitar Sebastian Haering-Bass David Leisser/Alex "Sushi" Schuster-Drums

Kontakt:

http://www.rolamusic.com

Dave´s Nightmare empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.