Dead Men Shuffling

Vier Musiker aus Innsbruck irgendwo zwischen Trip Hop, Psychedelic und Blues.
Fiesta
Titel 5 der ersten EP Faraoh (2016)

Dead Men Shuffling über sich

Käme jemand – etwa, weil er eine Pressemitteilung o.Ä. verfassen muss – auf die Idee, Dead Men Shuffling und deren Musik in wenigen Worten beschreiben zu wollen, hätte er wohl so seine Schwierigkeiten. Sicher, er könnte, nur als Beispiel, erwähnen, dass es sich bei der Innsbrucker Band, die ursprünglich als eine Art Akustik-Folk-Projekt gestartet ist, um mittlerweile vier (zumindest überwiegend) junge Männer handelt, die Gitarre, Geige, Bass, Synthesizer und Drums mit im Gepäck haben; er könnte sagen, dass sie damit einen Sound kreieren, der sich irgendwo zwischen Post-Rock und Funk, Trip-Hop, Psychedelic und Blues bewegt, und müsste wohl auch Western-Sountracks und alte Seemanns-Shantys als Einflüsse erwähnen; er könnte sagen, dass bei diesem Sound, der mal lauter, mal leiser daherkommt, blueslastige Gitarren auf sphärische Synthies treffen, groovende Bässe und Drums sich mit elektronischen Spielereien und Violinenklängen verbinden. Er könnte zusätzlich noch viele weitere, vornehmlich adjektivgeschwängerte Formulierungen ins Feld führen bei seinem wohl von Vornherein zum Scheitern verurteilten Versuch, den Sound einer Band mit wenigen Sätzen einzufangen. Er könnte aber auch auf diese ganze Chose verzichten, auf die kürzlich erschienene EP "Faraoh" (2016) verweisen und diese für sich selbst sprechen lassen, damit sich jeder sein eigenes Bild und, warum nicht, seine eigene Pressemitteilung zu Dead Men Shuffling machen kann.

Neueste Nachricht von Dead Men Shuffling:

demash | 22.Jun.2016
Wer Dead Men Shuffling live sehen möchte, hat die nächste Möglichkeit dazu am 5. Juli 2016 im Café Carina (Wien). Kommet in Scharen!

Facts:

aus Innsbruck | *2014
Florian Riedelsperger
David Winkler-Ebner
Daniel Marcher
Simon Leitner

Kontakt:

dead-men-shuffling@gmx.at

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.