die controverse

Diese vierköpfige HipHop Crew aus Wieselburg und ihr Beitrag zu den Big Brother Awards.
menschen aus glas
Der Track war einer unserer ersten, wurde oft modifiziert und ist mittlerweile Teil des Multimediaprojekts 'Das Höhlengleichnis'. Er behandelt die aktuellen
Tendenzen im Bereich Überwachung und Kontrolle. Wir haben versucht möglichst viele Aspekte der Einschränkung der Privatsphäre aufzugreifen. Der Bogen spannt sich von Politik über Wirtschaft. Das aktuelle Geschehen rund um die Entwicklungen nach 9/11 hat die Lage umso brisanter werden lassen. Der inneren Sicherheit fallen immer mehr Datenschutzrechte zum Opfer. Auch Konzerne betätigen sich als fleißige Datenjäger und Sammler. Wir verstehen den Track als Antwort auf diese Tendenzen und stellen uns die Frage ob Menschen aus Glas von Freiheit träumen. Live wird der Inhalt der Strophen mittels Videosequenzen optisch umgesetzt. Hier im bigbrother remix. Wir wünschen viel Spaß beim reinhören...

die controverse über sich

Zitat: "die CONTROVERSE wurde 98` gegründet. die musik ist definitiv hiphop. nur wird versucht zu experimentieren - alles soll erlaubt sein. hiphop muss nicht immer gleich klingen. einflüsse kommen von überall. textlich reicht das spektrum von konkreten themen wie "menschen aus glas" bis zu allgemeineren inhalten. der schwerpunkt liegt aber auf ersteren. wir versuchen text, rapstil und musik so aufeinander abzustimmen dass jene stimmung erzeugt wird die unserer ansicht nach am besten zum jeweiligen thema passt. vermieden werden dumpfe battletexte und klischeerap. das letzte projekt der CONTROVERSE ist `das höhlengleichnis', das im letzten jahr entstanden ist. ein multimediaprojekt bestehend aus vier rapnummern und fünf kurzfilmen. in nächster zukunft wird ein konzeptalbum und ein live-video in anlehnung an diese arbeit entstehen. weiters arbeiten wir an einer LP die in absehbarer zeit fertiggestellt werden soll."

Facts:

aus wieselburg | *1998
ericsn aka hatma (MC) upuaut (MC) mr. orange (MC) surehand (beat/scratch)

Kontakt:

geadsch@controverse.net
www.controverse.net

die controverse empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.