Die Drogen

Die akustischen Substanzen dieser vier Münchner beschreiben sie selbst als "raffinierte Mischung aus Die Ärzte und Franz Ferdinand".
Du Bist Die Sonne
Sowas von Hassliebe: Die neue Single aus dem Album "Jetzt im Handel!" erscheint am 26.11.

Die Drogen über sich

Zitat: "Es tut sich was in der deutschen Szene. Guter Stoff wird mittlerweile zu neunzig Prozent aural konsumiert, und das Zeug zum Reinziehen kommt nicht mehr aus Kolumbien, sondern aus München. Der Jugendschutz ist alarmiert: was ist passiert? Glaubt man den Gerüchten, ist eine aufstrebende Indiepop-Bande für den neuen Trend verantwortlich.

DIE DROGEN erzeugen feinste akustische Substanzen – eine raffinierte Mischung aus DIE ÄRZTE und FRANZ FERDINAND - mit denen sie ihre Junkies in eine euphorische Mitsing-Stimmung dröhnen. Mit Hilfe ihres Junk-Pops dringen sie ungebremst in die Köpfe ein und drehen die Lautstärke auf elf.

Was bleibt einem da anderes übrig, als sich zu 60's-Twang-Gitarren-Beat-Songs wie „Ana (Ist Die Beste)“ die süchtige Seele aus dem Leib zu pogen? Aus Liebe (oder aus Schuldgefühlen???) zu den angefixten Fans schrieb das Quartett 12 hochgradig addiktive Hymnen, die ihr Debut-Album „Jetzt im Handel!“ (Veröffentlichung 6. August 2010) an den Rand der Legalität treiben...

Das Video zur aktuellen Single "Süchtig Nach Dir": http://www.youtube.com/watch?v=Qvk2TYhGNBo

Hintergrundinfo (Bandgeschichte auf www.indiepedia.de):
Der aus Südtirol stammende Frontman Hari kam 2002 als Student nach München. Kurz nach seiner Ankunft begann er damit, eine Band aufzubauen. Nach diversen Musikexperimenten, bei denen es vor allem um englischsprachigen Indierock ging, beschloss er 2008, sich dem deutschsprachigen Indiepop zuzuwenden. So entstand das heutige Line-Up und die Idee "Die Drogen", mit der auch ausgedrückt werden sollte, dass die Musik die Droge ist, die alle Menschen anstatt materieller Drogen konsumieren sollten. Die Drogen beschreiben ihren Stil als Junk-Pop, eine Mischung von Indiepop und Indierock mit leichten Ska-Einflüssen. 2009 arbeitete die Band mit dem berliner Produzenten Uwe Hoffmann, der u.a Sportfreunde Stiller und die Ärzte produziert hat, an ihrem ersten Album. Im gleichen Jahr veröffentlichten Die Drogen die Single "Ganz Oder Gar Nicht", mit der sie u.a. bei der Newcomershow von Bayern 3 und als Newcomer bei Radio Sputnik des NDR präsentiert wurden. Gleichzeitig begleiteten sie die englische Indie-Band Art Brut auf ihrer Deutschland-Tour. Im Januar 2010 performten Die Drogen einen Auftritt in der Sendung MTV Akustik Set als Vorband von Get Well Soon. Die Veröffentlichung des Debut-Albums "Jetzt im Handel!" ist für den 06.08.2010 geplant, die Single "Süchtig Nach Dir" daraus erscheint am 16.07."

Neueste Nachricht von Die Drogen:

diedrogen | 9.Aug.2010
Die Drogen: Demnächst live in Wien! Und zwar am 14.08.2010 bei Puresound Recordings (www.puresound.at), Neutorgasse 13, 1010 Wien. Beginn der Show: 21:00, mit Video-Aufzeichnung!

Facts:

aus München | *2008
Hari Bauhofer (Gesang und Gitarre)
David Roge (Gitarre)
Louis D. (Bass)
Lord Mäddinghausen (Schlagzeug)

Kontakt:

allemacht@diedrogen.de

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.