die mollies

Die Mollies gibt es bereits über 27 Jahre! Das nennt man Ausdauer! Aber warum aufhören, wenn es Spass macht.
Schlaf
die offizielle Studioaufnahme - ein lied über und für die schläfer unter uns

die mollies über sich

Zitat:"gegründet 1977 in Linz an der Donau, spielten sie bereits 1979 im Hamburger Top Ten Club, 5 Stunden an der Reeperbahn. Mama Rosa, die Mutter der Beatles, schenkte dem Fahrer ein paar Captagon für die Heimfahrt.
1982 kam Berlin, d.h. die Mollies kamen nach Berlin. Sie besetzten ein Zimmer in einem besetzten Haus und gingen erst raus, als nach einigen
Monaten brachiale Gewalt angewandt wurde. Gespielt wurde auf Strassenfesten, in einer besetzten Brauerei, im SO 36 und anderen Punkschuppen. Dann wieder nach Hamburg, Onkel Pö's Carnegie Hall und im Auenland.
Wieder daheim, gibts zum ersten Mal was auf Platte: Liebe, Liebe/Ich gehe aus mit Dir (GiG Records), aufgenommen in London, auf Empfehlung von Sigi Maron.
Dann New York, 1987. In voller Besetzung, mit Bläsern und Keyboard kreuzen
die Mollies in der Lower East Side auf und spielen unter anderem in CBGBs OMFUG, und bei Arleen Schloss in deren Loft. ein Video entsteht, eine neue Single wird im Baby Monster Studio, Broadway,
aufgenommen: "Hot Love". Nach New York schrumpft die Band, ein neuer Schlagzeuger kommt, und ab
gehts nach Japan.
In Kochi gibt es einen triumphalen Empfang für den European Rock n Roll: Transparente, Fernseh- und Radioteams. Auftritte beim Yosakoi-Festival, beim Trabrennen, eine eigene Fernsehshow, etc.
Mittlerweile zwei CDs, "We sold our Soul to RocknRoll", und "Stoned". "Fool", eine Single-Auskopplung, hat einiges Airplay in Österreich.
Auftritte bei Festivals, Strassenfesten, Stadtfesten, ein legendäres Treffen mit den Toten Hosen im Pfarrsaal Bad Ischl, die alljährliche Saisoneröffnung im Crazy Daisy in Zell am See, im Linzer Gefangenenhaus, bei Hochzeiten und
Feiern von Freunden, kein Gig ist zu minder oder zu verwegen.
2000 nochmal Japan, diesmal Tokio. Konzerte in der Moonlight Bar, in Tokios Vergnügungsviertel Shikuya, bei Strassenfesten.
Die Kombination aus Erfahrung und wilder Spielleidenschaft bringen die Mollies auf jede Bühne. 8 Mann unter dem Motto: Platz ist auf der kleinsten Fläche.
Vergangenheit ist Geschichte. Die erste Band, die, ohne gross erfolgreich zu sein, immer noch Spass am gemeinsamen Zusammenspiel hat. Seit 27 Jahren. "

Neueste Nachricht von die mollies:

paulf | 4.Mär.2004
die mollies - seit 1977 im auftrag des rocknroll missionarisch unterwegs. wir haben es 27 jahre lang geschafft, uns dem musikbusiness zu verweigern und werden es auch weiterhin tun! gratis downloads unter http://pir.at
keep on rocking. dm

Facts:

aus linz | *1977
Ratzi
Rauli
Pow Lee
Mahatma Mandi
Spuz
Klaus Kinki
Paul
Horst

Kontakt:

diemollies@pir.at

die mollies empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
liqube | vor 5196 Tagen, 17 Stunden, 15 Minuten
also dem vorredner kann ich diesmal nicht ganz zustimmen. das mit der stimme, ja. aber der österreichische kommerz war hier wohl das ziel, welches durchaus sehr gut erreicht wurde. sowas kann ich mir gut auf diversen radiosendern - nein, ich sag nicht welche, ich mach keine schleichwerbung für kommerz ;) - sehr gut käme.

musik ist zeitlos.
/lqb  
autofilter | vor 5199 Tagen, 16 Stunden, 24 Minuten
mir zu oldskool. der bass ist schön abgemischt. die kompositionen klingen so wie wir vor mittlerweile 18 jahren. der sänger könnte ein bisschen aus sich rausgehen (vielleicht macht er das ja eh normalerweise).

hmm, soll mir der nackte arsch irgendetwas sagen??  
reeva | vor 5199 Tagen, 4 Stunden, 58 Minuten
schließ mich da voll und ganz an