Fox Shadows

Drei Wiener Musiker machen elektronisch verstärkte Popsongs mit wechselnden Gastvokalist_innen.
Tape Of Love (ft. Toby Gruenzweil)

Fox Shadows über sich

Das Leben als Film. Jede Situation eine neue Szene.
In welcher Rolle findet man sich, was passiert als nächstes und welchen Charakteren begegnet
man? Man existiert in einem Bild, dessen Rahmen man selbst bestimmt. Wie eine Kamera
spielt man mit dem Fokus - was ist zu sehen und was zerfließt in der Unschärfe? Unklarheit
die einmal einschüchtert, dann wiederum beflügelt.
Daniel Geronimo Prochaska und Andreas Augustin sind fasziniert von dieser Empfindung.
Doch noch viel mehr sind sie getrieben von der Neugierde, welche Melodien dieser
Wahrnehmung entspringen. Kein Drehbuch, keine Regieanweisungen - but every story needs
its soundtrack.
Und genau das hat sie bewegt nach ihrer Zeit als Teil von One Two Three Cheers And A Tiger
ein neues Band einzulegen. Unter dem Namen Fox Shadows haben sie begonnen zusammen
mit dem Produzenten Thomas Voglreiter Musik zu schreiben, die das widerspiegelt, was das
Leben ist - ein Abenteuer, eine Komödie, ein Drama, ein Western, eine Werbeunterbrechung
- ein Gemisch aus verschiedensten Genres. Fox Shadows bedeutet das Leben zu vertonen,
mit befreundeten Künstlern Musik zu komponieren und gemeinsam an einer Geschichte zu
schreiben.
Dieses Kapitel haben sie gemeinsam mit dem The Beth Edges Sänger Toby Gruenzweil
verfasst. Und es ist mit Sicherheit nicht das letzte, denn der Film hat erst begonnen.

Facts:

aus Wien | *2015
Daniel Geronimo Prochaska
Andreas Augustin
Thomas Voglreiter

Kontakt:

info@fox-shadows.com

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.