Fruit

Dieser Wiener macht auch elektronische Musik. Hier präsentiert er allerdings rein akustisch aufgenommene Songs.
Die Blumen
Ein schönes Lied über Blumen.

Fruit über sich

Zitat: "Hallo, ich bin der Hello. Unter diesem Namen bin ich mit einem anderen Lied auch im Soundpark vertreten, aber das hier ist ganz was anderes. Mit Fruit mach ich Musik, die rein akustischer Natur, sprich ohne Elektronik, funktioniert. Abgesehen von Abspielger- na gut.
Ja, die beiden Lieder hier hab ich bei mir zuhause am PC aufgenommen. Mit meiner Gitarre und mit meiner Stimme. So hobbymäßig eher. Und weil mir grad danach war. Ich hab nicht vor, irgendwelche Livesachen zu machen, Alben zu veröffentlichen oder sonstiges. Es sei denn es bäte mich wer darum. Sollte dem so sein, so melde er/sie sich bitte unter private_mailadresse@yahoo.com. Dann werd ich auch gerne freundlich und höflich zurückschreiben. Es gibt auch keine Homepage oder so, es gibt nur mich und die Musik.
Über die Musik selber gibts halt nicht allzu viel zu sagen. Da sind halt jetzt zwei Lieder und wenn der Liedergott es für richtig hält, dann werden noch ein paar folgen. Oder halt auch nicht.
Meine Person selbst ist leider auch nicht so interesant. Ich bin 21 und in Wien, wo ich Informatik studier. Also bin ich kein Rockstar, obwohl ich mindestens so ausschau. Musik mach ich schon länger mit verschiedenen Bands. Nur manche Sachen mach ich halt auch alleine, so wie die beiden hier eben."

Neueste Nachricht von Fruit:

thefruitthatateitself | 27.Mai.2005
[fortsetzung] gleich eine kleine sache in eigener sache möchte ich hier auch anbringen, indem ich mich für die vermeintlich schlechte gitarrenstimmung entschuldigen muss, die beiden uploads zueigen ist. das ist selbstverständlich unbeabsichtigt und tunlichst zu vermeiden, aber so wie ich nicht, ist meine gitarre schon alt und grauslich und deshalb schon auch ein bissi verhärmt und -grämt. drum singt sie nicht mehr so schön wie früher. jedoch möchte ich nicht schließen, ohne auf die möglichkeit von spenden an meine person hinzuweisen. jegliche almosen werden gerne und dankbar angenommen. spenden, die sich in form von gitarren darstellen, würde ich mich verpflichten, direkt wieder ihnen, werter hörer, werte hörerin (so, das war übrigens das erste und gleichzeitig letzte mal, dass hier irgendwas geschlechterneutral oder -korrekt oder whatever geschrieben wird, weil mir is dieser ganze kas einfach zu blöd. ich mag mädchen und ich mag buben. alle gleich viel. nur mit buben würd ich nicht ins bett gehen. das ist meine meinung zur geschlechterneutralität.), quasi im direkten umkehrschluss, musikalisch angedeihen zu lassen, indem ich mit besagten instrumenten mich zusätzlich aufgefordert sähe, mehr und schönere musik zu fabrizieren. so na der satz sollt jetzt eh lang genug sein. schönen tag noch und bitte immer laut und deutlich grüßen, die älteren herrschaften hören ja nimmer so gut.
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Wien | *1998

Kontakt:

fruit-mail@gmx.at

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
majoun | vor 4776 Tagen, 18 Stunden, 29 Minuten
fruit rules