I und de Gitarre von meiner Mama

Ein junger Salzburger, der kein eigenes Instrument besitzt, aber trotzdem schon zwei Mal am FM4 Frequency Festival aufgetreten ist.
Kill BIll(a)

I und de Gitarre von meiner Mama über sich

Vor einigen Jahren beschloss ein Junge, der in einem ruhigen und wunderschönen Ort aufgewachsen war, Musik zu machen. Das hatte einen Grund, einmal im Jahr, meistens im August, dröhnte furchtbar laute und schöne Musik in sein Dorf. Er machte sich auf die Suche nach der Quelle dieses satanischen Lärms, und fand einige Meter entfernt das FM4 Frequency Festival. Er lauschte der Musik und befand sie nach einiger Zeit für extrem hörbar und wollte das auch können. Da fragte er seine Mutter ob er nicht ihre Gitarre ausleihen könnte um auf ihr ein bisschen herumzuspielen. Sie sagte ja, und es ging los, doch mehr schlecht als recht.

Doch irgendwie hat dieser Junge mit mehr Glück als Verstand, es doch geschafft, bereits zwei Mal auf der Bühne des Frequency Festivals zu stehen und einmal am Novarock aufzutreten obwohl er nicht einmal ein eigenes Instrument besitzt ;-)

"I und de Gitarre von meiner Mama" ist der junge Songwriter Johannes Frauenlob aus Salzburg, der selbst am Liebsten den Tönen von Tocotronic, Attwenger, Hans Söllner und Against Me! lauscht. Er schreibt am liebsten humorvolle Texte zu diversen Alltagsthemen, wobei ein bisschen Punk-Attitüde und Verrücktheit als Beigeschmack nie fehlen dürfen.

Konzerte hatte er in seiner kurzen künstlerischen Laufbahn unter anderem zwei Mal (2007, 2008) am FM4 Frequency, am Novarock 2011, in der Arena Wien, im Rockhouse Salzburg oder im Urbankeller Salzburg.

Neueste Nachricht von I und de Gitarre von meiner Mama:

johannesfr | 19.Nov.2007
Neuer alter Song, in ertragbarer Tonqualität ;-)
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Salzburg | *2006
Ich
meine Gitarre

Kontakt:

johannesfr@gmx.at

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.