Jacques Boom

Ton sourir, I like your smile, Dein Lächeln Find ich geil!
Geiler Smile
Ton sourir,
I like your smile,
Dein Lächeln
Find ich geil!

Jacques Boom über sich

Die Dreisprachigkeit wurde Jacques Boom bereits in die Wiege gelegt. Nachdem sein deutscher Vater nicht mehr wusste, wer eigentlich die Mutter war, wuchs der Kleine mit einer französischen und einer kanadischen Mama auf.
Früh begann er zu spielen und zwar Musik. Auf allem was ihm in die Hände fiel. Mit 1 Jahr kam er zum ersten Mal mit Strom in Berührung. Das war sehr schmerzhaft. Mit 2 sabberte er auf die Tasten des Computers seines Vaters und mit 3 hatte er seinen ersten Song am Rechner komponiert. Von da an ging es rasant bergauf. Talentschmieden rissen sich um ihn. Tokyo, Singapur, New York, Rio de Janeiro, Barcelona, Prag, Moskau und Daressalam, nur um ein paar Namen zu nennen. Er kam viel herum in der Welt und feierte große Erfolge in der Klassik-Szene. Aber auf Dauer fand er keine Freude an der Cover-Mugge. Also begann er eigene Elektrostücke zu basteln.
Als Produzent fand er Rainer von Vielen, der ihm auf seiner Tibet-Reise begegnet war und ihn mit seinem Kehlkopf-Gesang schwer beeindruckte. Rainer, der seit Jahren mit seiner gleichnamigen Band in Deutschland erfolgreich ist, bemerkte sofort das grosse Potenzial, das in Jacques steckte. Die beiden funkten auf einer Wellenlänge und so entstand innerhalb von zwei Wochen das Album "Zerstörung of Destruction". Globaler Elektrosmog gebündelt zu Dancefloorkrachern aus einem Guss. Gesangseskapaden inspiriert von der multikulturellen Herkunft Jacques sind das Sahnehäubchen, das seinem Sound den unverwechselbaren Charakter gibt.
Um die Beats artgerecht in die Clubs zu bringen, fehlte aber noch eine letzte Komponente. Der DJ! Rainer von Vielen erinnerte sich an einen sagenumwobenen Plattendreher, dem er bereits einige Male in Österreich über den Weg gelaufen war und der jedes mal den Laden so zum sieden gebracht hatte, dass man mit dem Kondenswasser am Ende hätte Eier kochen können. DJ Tschesare, der Mann, der mit Manuel Normal bereits die Welt erobert hatte, war der Dritte im Bunde.
Jacques selbst sitzt inzwischen auf der Terasse seiner Finka in Peru und schreibt an einem Wikileaks-Musical. Seine Freunde Rainer von Vielen und Tschesare aber schickt er guten Gewissens in die Clubs dieser Welt um in seinem Sinne die Wände zum Beben zu bringen. Getanzt wird, weil es nicht anders geht. Enthusiastisch wird gemischt was boomt und tschakt. Ein DJ-Set im Mix mit zerhächselten Live-Vocals, dicken Kickdrums und einem Feier-Duo an der Konsole.
www.jacquesboom.com

Facts:

aus Paris | *2010
Jacques Boom

Kontakt:

jacques@vonvielen.de

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
jacquesboom | vor 2615 Tagen, 12 Stunden, 55 Minuten
Boomjour!
Jacques Boom on Tour:

6.1.2011 Tübingen (DE), Epplehaus
7.1.2011 Willofs (DE), Gasthof Obermindeltal
8.1.2011 Murnau (DE), Westtorhalle

Live-Act-DJ-Vocal-Verhäction mit "Rainer von Vielen" & "DJ Tschesare"