Julian Hruza

Drei Songs aus dem Soundtrack zum schwedischen Film "Avalon", den dieser Komponist und Produzent aus Wien geschrieben hat.
Sweet Machine ft. Virlani Hallberg
AVALON EP
release 24.02.2012

Julian Hruza über sich

AVALON
Schwedens Regieshootingstar Axel Petersen lieferte mit Avalon nicht nur ein gelungenes Spielfilmdebüt ab, sondern beeindruckte auch noch die Jury beim Toronto International Film Festival und streifte sogleich den Discovery Award ein. Vielen Kritikern blieb Petersen Sogleich als „talent to watch“ im Gedächtnis. Dem nicht genug, ist er nun mit Avalon auch zurück in Europa angekommen. Dieser geht nun sowohl bei der Berlinale, als auch beim Göteborg
International Film Festival in medias res. Stets wurde die Atmosphäre, das beklemmende Gefühl, dass Hauptdarsteller Johannes Brost bei seiner messerscharfen Charakterstudie abliefert,
gelobt. In dem Nachtclub, dessen Besitzer Brost mimt, wird in ausgelassener schwedischer Manier gefeiert. Untermalt wird das rege und frivole Treiben von Julian Hruza´s atmosphärischen Clubtunes. Tiefe Einblicke in die menschliche Seele, umrahmt von samtweichen und trotzdem zielsicheren House-Sounds. Diese Mischung macht aus dem Avalon
Soundtrack ein Hörerlebnis der besonderen Art. Co-produziert vom Wiener Dominic Plainer schraubten die beiden einen Club-Soundtrack mit einzigartiger Klangästhetik, für die Nacht und den Morgen danach. Unterstützung kam auf dem Track „Sweet Machine“ von der Schwedischen Künstlerin Virlani Hallberg. Dem nicht genug, befand John Anderson vom US-Branchenblatt Variety , im Bezug auf die filmische Atmosphäre „and effectively, with help from Julian Hruza‘s score“. So unterstützen die düsteren Klangkulissen stets Petersen´s außergewöhnliche Bildsprache.

Facts:

aus Vienna | *2007
Julian Hruza ft. Virlani Hallberg / Lupo

Kontakt:

jhruza@jhruza.com

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.