Kings of Things

Drei Musiker aus Salzburg und drei ihrer komplexen Songs.
I am Alone
Als Geheimtipp oder zweiter Hit ; ) , wird der Song I am Alone gehandelt. Er repräsentiert die rockig-melancholischen Teile in unserer Musik. Das eingeladene Streicherquartett unterstreicht, wortwörtlich, die ausgefeilten Gitarreriffs.

Kings of Things über sich

Zitat: "Die Salzburger Rock-Szene hat in den vergangen Jahren einige hochinteressante Talente hervorgebracht, deren musikalische Ideen und Projekte über die lokale Szene hinausreichen und sich durchaus auf internationaler Ebene messen können.

Nun gibt es eine neue Ansage: The Kings of Things. Alles begann 1985 in San Francisco, Kalifornien. Dort wurde der Sänger, Gitarrist und Songwriter Frederick „Rocky“ Lehnert geboren. Mit 15 Jahren nach Salzburg übersiedelt, schloss er sich im Sommer 2004 mit Raimund Steinbacher (bs) und Drummer Camillo-Mainque Jenny zusammen.

Bereits im Vorfeld hatte „Rocky“ in Heimarbeit zwei CD´s mit seinem Kompositionen und Texten ausgenommen und bei Solo-Auftritten Erfahrung gesammelt. In seiner Musik sind Einflüsse von Bob Marley, Offspring, Green Day, Sublime, Third Eye Blind, Three Doors Down, Goldfinger und den Red Hot Chili Pepperts (was die Texte betrifft) zu erkennen. Dennoch geht Rocky einen sehr eigenständigen Weg, der sich in der gemeinsamen Arbeit der Kings of Things ausgeformt hat:

Mit Punk und amerikanischem College-Rock im Hinterkopf, spiegelt sich in den publikumstauglichen, mitunter mitreißenden tanzbaren Songs – das haben umjubelte Club-Auftritte bereits bewiesen – Elemente von Reggae und Ska, mitunter auch Heavy Reggae, aber auch Punk, Metal, Country&Western und lateinamerikanischen Tupfer.

Die klassischen Songs der Kings of Things enthalten einen raffinierten, komplexen Aufbau, der durch oftmalige Rhythmus- und Stimmungswechsel eine besondere Dramatik erfährt. Imponierend, wie die Band sich auf experimentelle Gebiete vorwagt: Punk und Ska, umkleidet von einem Streichquartett? Das hat man in unseren Breitengraden noch kaum gehört.

Was die Kings of Things zusätzlich „speziell“ macht, sind die Texte von Rocky Lehnert. Sie umgibt nicht selten eine dunkle Aura, es sind sehr direkte, persönliche Aussagen, wie etwa in den Songs „Bitter“ oder „I am Alone“.
Doch Live-Auftritte, vor allem in Clubs, wo die Band am Besten zur Geltung kommt, haben gezeigt: Die Kings of Things lassen die Funken fliegen. Sie sind eine „Rock Band for Now-People“.

Nach der ersten Single „Bitter“ in vier verschiedenen Versionen plus Musikvideo erscheint nun im Oktober die erste 7-Track-EP unter dem Titel „First Things First“. Zunächst besticht die exzellente Produktion, aber auch der Aufbau scheint einer Dramaturgie eigener Art zu folgen. „Reißer“ wechseln mit klassisch-melodischen Gitarrenpassagen, komplexe Rhythmik wird mit Streichquartetten (!) und Gitarren-Layers umgeben. Bereits im Vorfeld war das Interesse groß, und die CD erhielt etwa in den „Salzburger Nachrichten“ eine wohlwollende Rezension. Ab November 2006 sind die Kings of Things wieder Live zu hören."

Facts:

aus Salzburg | *2004
Frederick "Rocky" Lehnert
Camillo-Mainque Jenny
Raimund Steinbacher

Kontakt:

www.kingsofthings.com
kings@gmx.at

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
ameiseamnordpol | vor 4221 Tagen, 15 Stunden, 31 Minuten
hallo ihr!!!
so, jetzt hab ich mich mal hier und so auf die suche nach euch gemacht und ENDLICH den song gehört... ist ja mal echt klasse. ich wünsch euch was und hoffe, wir sehen uns bald mal wieder, tatjana (kufstein)  
schokolade8 | vor 4240 Tagen, 13 Stunden, 16 Minuten
frische soundbrise
endlich kommt in den kalten novembertagen ein wärmender rhythmus, gespickt mit ska, reggae und punk aus Salzburg. Das heizt ziemlich ein und die Texte gehen einem unter die Haut. Don´t miss the concert on the 16th of December in the Rockhouse  
raven01 | vor 4242 Tagen, 3 Stunden, 46 Minuten
frischer wind aus salzburg
hallo kings!

herzliche gratulation zum ersten release!
es weht frischer wind aus salzburg in der szene. macht weiter so.

c.u.
Doc Hammond  
raybone | vor 4247 Tagen, 14 Stunden, 20 Minuten
First Things First
Hi Guys!
Als erstes mal ein kräftiges Hello!!! zur Soundpark Comunity. Dies ist immerhin ein historischer Moment. Wir betreten zum ersten mal FM4 Territorium.
Ich hoffe unser Song findet Gefallen. Wir freuen uns über zahlreiche Rückmeldungen und Komentare. Besucht auch unsere Homepage www.kingsofthings.com
Greetingz RayB.