LANDFLUCHT

Eine dreiköpfige Alternative-Rockband aus Passau.
Susi S. Jesus D.
Album Kleinstadtromantik, 2010

LANDFLUCHT über sich

LANDFLUCHT aus Passau, die 3-Flüsse-Stadt an der Grenze zu Oberösterreich, bilden eine deutschsprachige Alternative-Rockband. Sie feiern 2012 ihr 10jähriges Dasein in Freiheit und verstecken sich darüberhinaus im Laufe dieses Jahres zum genau 200. Mal auf irgendeiner weiteren Bühne!

Die Band um Frontmann, Songwriter, Sänger und Gitarristen Brainer The Trainer alias Doc Snyder begegnete auf ihrer irren Flucht entschleunigten 30er Zonen und Hindernissen prinzipiell mit Drehzahlen im roten Bereich. Die Flüchtlinge rockten bereits in vielen, schillernd-laut bis befremdlich wirkenden Formationen (u.a. zwei Niederbayern, ein Chilene und ein Indonesier: ein LANDFLUCHT-Peak!) und machten selbstverständlich auch vor Landesgrenzen nicht Halt. So fuhr man z.B. auch bei einem Open Air am Silbersee (CZ), oder beim Open Air for Peace in Wien (Ö), nahe der Brigittenauer Brücke, voll drauf. Ein ganz besonderes Verhältnis zu Österreich´s Hauptstadt pflegte man bis vor Kurzem dank der dicken Freundschaft mit Arena Beisl´s Böttelhead Dr. Krise (R.I.P.). Dieser große Fan von LANDFLUCHT war für die absolute Mehrheit ihrer Shows in Wien verantwortlich.

Weiter: was sich 2012, kurz nach Weltuntergang, am anderen Ende des flüchtigen Realitätstunnels zeigt, wird in der Retrospektive vielleicht als bahnbrechend bezeichnet werden. Gewiss aber kann man sich auf ein neues, exklusives Album und 12 Songs meiner Lieblingsband freuen, das gerade in der Tabakfabrik, dem kultigen Bandhaus in Passau, mit einer sehr seltenen Handschrift geschrieben wird. Für den Volksmund, wenn man so will, ist LANDFLUCHT im Genre des progressiven Alternative-Rock, mit wechselnden Neigungen Richtung Thrash-Metal, Punk und sogar Pop, zu verorten.

Facts:

aus Passau | *2002
Rainer Schneider (Gesang/Gitarre)
Stephan Rohmann (Drums)
Tim Theus (Bass)

Kontakt:

LANDFLUCHT
Rainer Schneider
Mühltalstraße 10
94036 Passau
+49 176 59397129

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.