LelKem

Drei Musiker aus Wien bringen Elemente von Rock, Alternative, Progressive und auch Pop zusammen.
not the answer

LelKem über sich

Das Nu-Art-Rock Quartet mit dem seltsamen Namen wird von ihrer Zuhörerschaft liebevoll "Engineers of Modern Lament" (Schmiede des neuen Klageliedes) genannt. Bei Kritikern (ua.VISIONS, FM4, Planet, Viva) wird die Band, mit teils Ungarischen Wurzeln, für Ihre Authentizität, und deren Pioniergeist bei ihren Produktionen gelobt.

Nicht nur mit ihrem selbstsicheren Stilmix aus Alternative, Indie und Progressive Rock, auch mit ihrer obsessiven Live Performance, fängt die Band ihr Publikum ein, und nimmt sie mit auf eine vielschichtige audio-visuellen Reise, gespickt mit bittersüßer Melancholie, brachialen Ausbrüchen, experimentiellen Klangforscherein, ein paar Loops aus der Electro Abteilung und eine gehörige Portion Rock-Attitude.
Diese stilistische Vielfalt ordnet sich jedoch immer ihrem emotionalen Songwriting unter. Ihre Songs >>versprühen einen unmöglich auszuweichendem Charme und ziehen den Hörer sofort in ihren Bann, (ENEMY)>> und repräsentieren <<eine höchst respektable Leistung, die ihre Einflüsse nicht verheimlicht, aber zu jeder Zeit höchst eigenständig bleibt.

Facts:

aus wien/tulln | *2009
Boti Benedek II (Vocals/Guitars/Progr.)
Gabor Benedek (bass/vocals)
Michael Kukla (Drums/Loops)
Manuel Schimanek (guitars/vocals)

Kontakt:

office@lelkem.com

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.