makrospex

Aktuell schwebt makrospex zwischen den Sphären des Electro, House und Techno, mit kurzen Dubstep Exkursionen. Vier seiner Stück gibt es hier zu hören.
A Tad On The Faster Side
2015

makrospex über sich

Nach den ersten Jahren als junger Drummer in einer Alternative Formation wendete sich makrospex 1998, nach dem Zusammenbruch der Band, der elektronischen Musik zu, produzierte mit einem Akai Sampler und einem Midi Sequenzer am PC die ersten Downbeat Tracks, kurz darauf, mitten in der den Höhepunkt erreichenden Rave/Techno Welle dem Drum'n Bass zu. Nach den ersten Erfolgen packt ihn die IT-Industrie und lässt ihn erst gute 15 Jahre später wieder frei, ausgebrannt und müde fand er seinen Weg zurück zur Musik, die ihn langsam wieder Emotionen fühlen lässt. Es gilt nun fünfzehn Jahre weggeworfenen Fortschritt aufzuarbeiten, ohne bloss billige Plagiate oder seelenlose Sample-Loop Collagen hoch zu würgen. Aktuell schwebt makrospex zwischen den Sphären des Electro, House und Techno, mit kurzen Dubstep Exkursionen. Sein Kredo blieb bestehen: Er macht am Liebsten was ihm gefällt, nicht was andere hören wollen.

Facts:

aus Feldkirchen/Kärnten | *1998

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.