meloX

Dieses achtköpfige Kollektiv verbindet elektronische Grooves, kammerorchestrale Klänge und Ethnosounds aus verschiedenen Kulturen.

meloX über sich

Zitat: "4 Saxophone, Chapman Stick & Elektronik. Worldbeat. Ambience. Tranzglobal Tripbop. Improvisation. melo X - visionäre Einblicke in eine Welt unendlich scheinender Stilvielfalt. das 'melo' steht für Melodie, das 'X' für das Unbekannte, das zu Entdeckende. melo X verknüpft musikalische Gegensätze in spannende Begegnungen -eine Klangbilderwelt zwischen elektronischen Grooves, Ambience, kammerorchestralen Klängen und Ethnosounds aus den verschiedensten Kulturen entsteht. Die Kompositionen werden zudem je nach Bühnenbeschaffenheit durch Videoprojektionen und Lichtdesign visuell umgesetzt."

Facts:

aus oesterreich | *1997
arne marsel
nicole marsel
gabriele riegler
christian eder
mario lackner
andre müller
sainkho namtchylak
agnes heginger

Kontakt:

arne marsel
marsel@aon.at

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.